Bitte nicht15 Sprüche, die Frauen von Frauen nicht mehr hören wollen

Wir Frauen sollten eigentlich zusammenhalten und uns weniger ankeifen. Genau darum sollten wir uns dumme Sprüche wie diese künftig sparen. 

15 Sprüche, die Frauen von Frauen nicht mehr hören wollen

Mädels, mal ehrlich: Wir wissen doch alle, dass Sprüche wie diese einfach unangebracht sind. Warum verkneifen wir sie uns dann also künftig nicht einfach? Frauen sollten untereinander schliesslich zusammenhalten. Dumme Seitenhiebe und Sprüche, die bloss neidisch machen sollen, sind einfach Fehl am Platz. Diese 15 blöden Bemerkungen streichen wir daher besser ab sofort aus unserem Repertoire.

15 Sprüche, die Frauen von Frauen nicht mehr hören wollen:

1. «Kinder und Job unter einen Hut zu bekommen? Pff, nur eine Frage der Organisation.»

2. «Da kannst du erst mitreden, wenn du selber Kinder hast.»

3. «Also wir streiten nie.»

4. «Naja, es muss ja jeder selber wissen, ob man in einer Karriere wirklich den Sinn des Lebens findet.»

5. «Irgendwie kann man ja auch verstehen, wenn Männer fremdgehen. Die meisten Frauen lassen sich ja auch wirklich gehen.»

6. «Meine Kinder haben mich noch nie genervt.»

7. «Weiss nicht, ob ich mich trauen würde, so einen kurzen Rock zu tragen...»

15 Sprüche die Frauen nicht mehr hören wollen

Bild: rawpixel.com/Pexels

8. «Ach Quatsch. Täglich frisch zu kochen ist nicht aufwendig. Das mache ich ganz nebenbei.»

9. «Ich weiss schon, warum du noch nicht vergeben bist... Du hast einfach viel zu hohe Ansprüche!»

10. «Ich würde niemals zum Beauty-Doc gehen. Dafür bin ich zu selbstbewusst.»

11. «Hätte ich die Kinder nicht gehabt, hätte ich genau wie du Karriere gemacht.»

12. «Online-Dating? Wie verzweifelt muss man sein?»

13. «Oh, Eure Trennung tut mir sehr Leid. Aber Du hast ja bestimmt schon vorher gewusst auf wen du dich da eingelassen hast.»

14. «Ach, du datest XY? Haha. Der wollte früher ja mal was von mir.»

15. «Und, wann wollt ihr eigentlich endlich heiraten?»

Welche Sprüche haben wir vergessen? Sag es uns in den Kommentaren!

Titelbild: Burst/Pexels

Schreibe einen Kommentar +