Günstige RezepteSo geht grosser Genuss für wenig Geld

Guter Geschmack hat seinen Preis? Von wegen! Günstige Rezepte schonen dein Portemonnaie.

Günstige Rezepte: So geht grosser Genuss für wenig Geld

Guter Geschmack hat nichts mit Geld zu tun. Das ist in der Mode so – aber auch in der Küche. Denn mit günstigen Rezepten gelingt auch das Low Budget Kochen. Sparsamer Genuss beginnt dabei nicht erst im Kochtopf, sondern vor allem beim Einkaufen.

Die Dos & Don'ts für günstiges Kochen

Selbst ist der Koch

1 Wer günstig kochen und essen will, muss seine Speisen selbst zubereiten. Eine frische Küche ist nicht nur gesünder, sondern auch immer günstiger als Fertiggerichte.

Planung bestimmt den Preis

2 Wer seine Woche im Voraus plant, spart bares Geld. Ein effektives Verarbeiten von Resten oder ein gezieltes Vorkochen von Mahlzeiten ist möglich und man greift nicht aus Zeitnot auf kostspielige Fertiggerichte zurück.

Kochen im Hier und Jetzt

3 Erdbeeren im Winter oder Blaukraut im Hochsommer? Das passt doch nicht zusammen und unnötig teuer ist es ebenfalls. Wer günstige Rezepte bevorzugt, setzt auf saisonale und regionale Ware.

Wer hamstert, gewinnt

4 Hamsterkäufe sparen bares Geld. Denn wer sich Vorräte anlegt, hat nicht nur immer etwas im Haus, aus dem er ein schnelles Menü zaubern kann, sondern kann auch gezielt nach Angeboten Ausschau halten und bei echten Preisknallern zuschlagen. Grosse Mengen kochen und einfrieren lohnt sich ebenfalls.

Auf der nächsten Seite findest du 5 feine günstige Rezepte zum Nachkochen.

 

Schreibe einen Kommentar +