Unbedingt ausprobieren!Peperoni Rezepte, denen niemand widerstehen kann

Peperoni sind nicht nur gesund, sondern mit ihren knalligen Farben der perfekte Farbtupfer in jedem Gericht. Das sind unsere Lieblings-Rezepte.

Peperoni Rezepte: Diese feinen Gerichte mit Peperoni kennst du bestimmt noch nicht

Die ursprünglich aus Mittel- und Südamerika stammende Peperoni ist eine echte Vitamin-C-Bombe und verschönert mit ihren knalligen Farben jedes Menu. Das knackige Gemüse gibt es auch in Pulverform, also Paprika, getrocknet oder sogar als Medizin. Welche unsere Favoriten bei den Peperoni Rezepten sind, verraten wir dir hier.

Diese Peperoni Rezepte musst du probieren:

Gefüllte Peperoni mit Reis

Zutaten

  • Reis oder Wildreis
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebouillon

Koche den Reis und brate ihn anschliessend mit der Zwiebel und dem Olivenöl in einer Bratpfanne heiss an. Schneide den Deckel der Peperoni ab und entkerne sie. Danach füllst du sie mit dem Reis und übergiesst alles mit der Bouillon. Deckel daraufsetzten und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad zirka 45 Minuten backen.

Peperoni Suppe

 

Ein Beitrag geteilt von Shirley (@shirlovesfood) am


Zutaten

  • 1 Gelbe Peperoni
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Cherrytomaten
  • 75g Crème Fraîche
  • 2 EL Olivenöl
  • Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Brate die feingehackte Zwiebel im Olivenöl an. Entkerne die Peperoni und schneide sie in kleine Stücke. Füge sie in die Pfanne hinzu und dünste sie ebenso für einige Minuten an. Lösche alles mit der Gemüsebouillon ab und mische die Cherrytomaten darunter. Lass das Gemisch für 15 Minuten auf kleiner Stufe köcheln und schmecke es danach mit Salz und Pfeffer ab. Füge die Crème Fraîche hinzu und erwärme alles nochmals. Zum Schluss pürierst du alles und bestreust deine fertige Suppe mit Basilikum-Blättern.

Peperoni Sandwich


Zutaten

  • 1 Peperoni
  • Zutaten nach Wahl für die Füllung

Halbiere und entkerne die Peperoni. Belege sie mit beliebigen Zutaten wie beispielsweise hier auf dem Bild mit Thunfisch, Spinat und Sellerie und fertig ist das gesunde, schnelle Sandwich für Zwischendurch.

Grillierte Peperoni


Zutaten

  • 2-3 Peperoni
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Salz und Pfeffer
  • Thymian oder Oregano

Wasche die Peperoni und bestreiche sie mit Olivenöl. Ja nach Geschmack kannst du sie mit verschiedenen Kräutern wie Thymian oder Oregano bestreuen. Schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab und grilliere die marinierten Peperoni für zirka 10 Minuten über starker Glut. Regelmässiges Wenden nicht vergessen! Dazu passen Kartoffeln oder ein Steak.

Peperoni Wraps

Zutaten

  • 1 Peperoni
  • 1 Bund Spargeln
  • 200 g Enokipilze
  • 1 Packung geschnittenen Rohschinken

Wasche, entkerne die Peperoni und schneide sie danach in dünne Streifen. Wickle sie zusammen mit Spargeln und Enokipilze in ein Stück Rohschinken oder dünnes Roastbeef. Perfekt als Häppchen für den Apéro.

Peperoni Brot

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 400 ml warmes Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 2 Peperoni

Drücke als erstes in der Mitte vom Mehl eine Mulde und zerbröckle die Hefe hinein. Bestreue sie mit Zucker und verrühr sie vorsichtig mit 4 EL warmen Wasser. Dann bedeckst du das Ganze mit ein bisschen Mehl und lässt es abgedeckt 15 Minuten stehen. Danach fügst du das Salz und das Olivenöl rings um die Hefe hinzu. Mit dem restlichen Wasser verrührst du alles mithilfe eines Mixers. Lass nun den Teig nochmals in der Küche stehen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Schneide die Peperoni in kleine Stücke und knete sie in den fertigen Teig. Forme das Brot und backe es im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad 40 Minuten lang.

Weitere Brot Rezepte findest du hier.

Gefüllte Peperoni mit Ei

Zutaten

  • 2 Peperoni
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer

Halbiere die Peperoni, entkerne sie und lege sie auf ein Blech. Heize den Backofen auf 200° C auf und brate in der Zwischenzeit die feingehackte Zwiebel und Knoblauchzehe mit dem Olivenöl an. Wenn du magst, kannst du noch andere Zutaten wie Spinat oder Petersilien dazu mischen. Ist alles angedünstet, fülle es in die Peperoni. Füge dann ein rohes Ei in jede Peperoni hinzu, würze es mit Salz und Pfeffer und schieb das Ganze für 45 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Titelbild: iStock

Schreibe einen Kommentar +