Flieder auf die Lider!Pastell Lidschatten – so schön dezent

Pastell Lidschatten sind das Hübscheste, was der Frühling Make-up-technisch zu bieten hat. Deshalb pinseln wir uns die zarten Farben ab sofort auf die Lider. So gelingt der zarte Look!

Pastell Lidschatten

Violette Krokusse und himmelblaue Hyazinthen: Mutter Natur weiss genau, in welchen Tönen man den Frühling willkommen heisst. Pastelltöne sind der ideale Übergang von gedeckten Winter-Farben zu sommerlichen Knall-Couleurs. Auch in Sachen Make-up. Pastell Lidschatten lässt sich mit ein paar einfachen Styling-Regeln ganz leicht auf die Lider bringen.

Styling-Regeln für Pastell Lidschatten

Foundation vorbereiten

Pastellfarben lieben Perfektion. Ein ebenmässiger und feiner Porzellan-Teint ist wie ein weisses Blatt Papier auf dem die zarten Farben erst richtig zur Geltung kommen. Daher gilt: Unbedingt einen Primer benutzen, ehe die Foundation aufgetragen wird. Eine solche Make-up-Base legt sich ausgleichend über die Haut, versteckt kleine Makel und lässt den Teint insgesamt feiner aussehen.

Zart gepudert

Ob die Haut deckend abgepudert oder lieber nur entlang der T-Zone mattiert wird, hängt davon ab, wie man den Beauty Trend Pastell tragen möchte. Grazil und besonders feminin wirkt der Look, wenn er auf einem schimmernden Teint getragen wird. Ein leichter Glanz auf Wangen, Brauenbögen und Kinn erzeugt einen frischen Look, der am besten erreicht wird, indem lediglich die T-Zone mit transparentem Puder mattiert wird und mit etwas Glanzpuder punktuelle Highlights gesetzt werden. Wer den Look jedoch lieber clean und sportlich tragen will, geht mit Puder grosszügiger um und mattiert das gesamte Gesicht.  

Dezentes Lippen Make-up

Pastellfarben sind für farbliche Konkurrenz zu schüchtern. Daher gilt auch bei der Wahl der Lippenfarbe: Je schlichter, desto besser. Ideal sind dezente Nudetöne in Gloss-Konsistenz, die die Lippen gepflegt und natürlich wirken lassen. Wem das zu wenig Farbe ist, kann alternativ zu Tönen greifen, die ebenfalls in Pastell gehalten sind, wie Rosé oder Apricot.

Pastell Lidschatten schminken

Wer die Basis für den frischen Frühlingslook geschaffen hat, muss sich jetzt nur noch überlegen, in welchem Style er den Pastell Lidschatten auftragen will. Möglichkeiten gibt es nämlich ebenso viele, wie Farbtöne.

Pastell Lidschatten im Ombré-Style

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von clare (@cockatoomakeup) am

Pastellfarben eigenen sich perfekt für feine Farbverläufe. Dafür gibt man zunächst ein kräftiges Violett auf das bewegliche Oberlid und verblendet die Farbe nach oben hin zu einem zarten Flieder. Der untere Wimpernsaum wird mit einem sehr hellen Lavendel-Ton betont. Das Ganze funktioniert natürlich auch mit anderen Farbfamilien.

Pastell Lidschatten trifft auf Nude 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Maggie (@maggiebethmakeup) am

Pastellfarben schmiegen sich hervorragend an Nude-Töne an und geben dem Look damit ein besonders watte-weiches Finish. Dafür tüncht man das bewegliche Oberlid in einen pudrigen Nude-Ton, gibt etwas Pastell Lidschatten auf das äussere Drittel des Augenhöhlenknochens und verblendet das Ganze zu den Seiten. Fertig ist der sanfte Pastell-Look.

Kleiner Tupfer, grosse Wirkung

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Regina (@coolgirlswearmugler) am

Wer im Umgang mit der pastell-farbigen Lidschattenpalette noch ungeübt ist, wagt sich mit dezenten Highlights an den Beauty Trend. Wie wäre es beispielsweise mit einem kleinen Pastell-Klecks im inneren Augenwinkel, während der Rest des Augen-Make-ups schlicht gehalten wird. Das Ganze sieht genial aus – und lässt sich in Minutenschnelle nachstylen.

Pastell Lidschatten liebt Glanz

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Regina (@coolgirlswearmugler) am

Für alle Feenwesen unter euch: Einfach die Lieblingsfarbe auf den beweglichen Teil des Oberlieds auftragen und anschliessend transparenten Eyegloss darüber geben. Der Glanz-Effekt lässt die Farben noch zarter wirken. Wichtig hierbei: Unbedingt speziellen Eyegloss und keine fetthaltigen Produkte, die den Lidschatten abtragen würden, dafür benutzen.

Titelbild: Linh Ha/unsplash

Weitere Artikel