Neues Jahr, neues HaarDiese Frisuren tragen wir 2018

So viele Möglichkeiten! Die Frisuren 2018 kommen in allen möglichen Varianten und Farben daher. Wir geben dir ein kurzes Haar-Update für das neue Jahr.

Frisuren 2018: Das sind die Frisurentrends im neuen Jahr

Damit im Kopf keine Langeweile aufkommt, muss auch auf dem Kopf hin und wieder etwas Veränderung stattfinden. Die neuen Frisuren 2018 machen’s möglich.
Bei manchen Frisurentrends ist zwar etwas Mut gefragt – der lohnt sich aber allemal.

Wir haben Social Media durchforstet und bei den grossen Hairstylisten und Haarbrands nachgeschaut, welche Frisuren uns 2018 erwarten. Und voilà: So tragen wir unser Haar im neuen Jahr. Ganz unten im Artikel findest du übrigens zahlreiche Frisurenideen.

Frisuren 2018 – diese Trends konnten wir ausfindig machen:

Oh, boy!

Frisuren 2018: Tomboy

Frisuren 2018: Tomboy (Bild: Instagram/@rubyrose)

Knabenhaft? Ja! Unsexy? Ganz im Gegenteil (erst recht bei OITNB-Star Ruby Rose). Dieser Frisurentrend zeigt deine androgyne Seite. Dabei trägst du das Haar auf der Seite kurz und oben mit viel Volumen geföhnt.

Ganz kurz

Frisuren 2018: Raspelkurz

Frisuren 2018: Raspelkurz (Bild: Sebastian)

Harte Konturen und ultra kurze Schnitte machen diese Frisur nicht nur mutig, sondern (leider) auch nicht für jeden tragbar. Wer allerdings ein schmales Gesicht mit feinen Zügen hat, sollte raspelkurzen Haaren bitte nicht widerstehen. Besonders angesagt ist der Pixie Cut – wie ihn immer mehr Stars wie Katy Perry und Cara Delevingne gerade tragen.

Wellenreiterin

Frisuren 2018: Beachwaves

Frisuren 2018: Beachwaves (Bild: Instagram/@khloekardashian)

Von Beach Waves können wir uns auch bei den Frisurentrends 2018 nicht trennen; sie sind einfach zu hübsch. Wer keine natürlichen Wellen hat, hilft mit Zöpfchen über Nacht und Salzwasser-Spray nach.

Longbob

Frisuren 2018: Longbob

Frisuren 2018: Longbob (Bild: Wella)

Auch der Longbob hat es vom vergangenen Jahr rüber zu den Frisuren 2018 geschafft. Vorteil: Er steht fast jeder Gesichtsform und sieht sowohl mit lockigem als auch mit glattem Haar toll aus. Du willst deine Haar nicht abschneiden? Vielleicht ist der Fake-Longbob ja was für dich: Binde die Haare zu einem Pferdeschwanz, zieh das Haargummi auf die gewünschte Bob-Länge nach unten und fixiere die eingeklappten Haare mit Haarnadeln im Nacken.

Haarfarben Trends 2018: Wie bunt wird das Jahr?

  • Ciao Pastell: Wir haben die Zuckerwatte-Farben gemocht. Aber langsam können wir sie nicht mehr sehen. Frisuren 2018 kommen daher gut ohne pastelliges Pink und Türkis aus.
  • Blorange: Nicht ganz so natürlich wie blond, aber auch nicht so knallig wie Orange: Der Mix aus beiden Farben steht 2018 ganz weit oben auf der Farbpalette. Hier gibt’s mehr Infos darüber.
  • Palm Painting: Haarfarbe, die mit blossen Händen in die Mähne massiert wird? Ja genau! Der noch natürlicher aussehende Haarfarben Trend löst 2018 die Balayage-Technik ab.
  • Oh! Aubergine: Jaja, noch ein 90ies-Trend. Schon damals schimmerten die Köpfe trendbewusster Mädels in einem dunklen Violett schimmerten. Die Haarfarbe Aubergine wird 2018 ihr Comeback feiern.

Zur Seite bitte

Frisuren 2018: Seitenscheitel

Frisuren 2018: Seitenscheitel (Bild: Instagram/@bellahadid)

Wo der Scheitel bei den neuen Frisuren 2018 sitzt? Ganz klar: So weit aussen, wie möglich. Ob beim Pferdeschwanz oder mit offenen Haaren wie Model Bella Hadid – die Haare kämmen wir 2018 zu einem Seitenscheitel.

Gekreppt, gewonnen

Frisuren 2018: Gekreppt

Frisuren 2018: Gekreppt (Bild: ghd)

Juhu, gekrepptes Haar ist zurück! Und das, obwohl wir uns mental von den 90ies verabschiedet hatten und bereits die 2000er zum Trend erklärt hatten. Etwas voreilig. Dank moderner Tools geht das Haare kreppen 2018 aber um einiges schneller als früher.

Lies auch: So peppst du deinen Pferdeschwanz auf.

Bessere Hälfte

Frisuren 2018: Half Bun

Frisuren 2018: Half Bun (Bild: Instagram/@chiaraferragni)

Wir lieben ihn nicht nur, weil er so toll aussieht, sondern auch, weil er so einfach zu stylen ist. Die gute Nachricht für alle Half-Bun-Fans lautet: Ihr habt Glück, diese Trendfrisur bleibt uns nämlich 2018 erhalten.

Lies auch: Diese Hairstyles schaffst du in unter einer Minute.

Glatte Sache

Frisuren 2018: Sleek Ponytail

Frisuren 2018: Sleek Ponytail (Bild: Instagram/@arianagrande)

Man nehme jede Menge Wetgel, kämme es ins Haar und binde die Mähne zu einem ultra strengen Ponytail zusammen. Kleiner Tipp für alle, die von Natur aus Locken oder mehr Volumen haben: Vorher das Haar mit einem Glätteisen strecken, gerade föhnen oder streng zusammengebunden lufttrocknen lassen.

Klick dich durch die Bildergalerie und entdecke die Frisuren 2018:

Titelbild: g-stockstudio/iStock

Schreibe einen Kommentar +