Fuss-Peeling selber machen: Sanfte Sohlen

Um Samtpfoten zu bekommen, muss man zunächst grob vorgehen. Jedenfalls wenn Horn und Schwielen die Füsse plagen, ist eine körnige Abreibung nötig, ehe man in die neuen Cinderella-Schuhe schlüpfen kann. Hartnäckige Hornstellen lassen sich dabei am besten mit einem konzentrierten Wirkstoffdoppel aus Säure und Schleifpartikeln lösen. Gezielte Fruchtsäuren lösen zunächst die harten Hornschichten. Anschliessend werden diese durch die körnigen Partikel abgetragen. Fuss-Peeling selber machen: So funktioniert es.

Unser DIY Fuss-Peeling Rezept:

  • 1 Tasse Bimssteingranulat
  •  1 Tasse Sand
  •  1 Papaya
  •  ein paar Spritzer frischer Zitronensaft

Nachdem das Fruchtfleisch der Papaya püriert wurde, werden alle Zutaten gemischt und auf in die feuchten (nicht nassen) Füsse einmassiert. Lassen Sie das Ganze für ein paar Minuten einwirken und spülen Sie die Füsse anschliessend mit Wasser ab. Nun wird die Haut vorsichtig abgetupft, so dass noch ein Rest Feuchtigkeit bestehen bleibt. Massieren Sie nun ein paar Spritzer Olivenöl in die frisch gepeelte Haut. Diese Ölung ist wichtig, um der trockenen Haut wichtige Fette zu spenden und so eine erneute Verhornung gar nicht erst entstehen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar +

Weitere Artikel