Zarter StichDiese minimalistischen Tattoos sind jetzt angesagt

Weil weniger mehr ist, lieben wir diese minimalistischen Tattoos. Die besten Vorlagen und Ideen für Körperkunst der zarten Art. Und ein ganz spezieller Grund, warum sich wirklich jeder ein solches Mini-Tattoo zulegen kann!

Die besten minimalistischen Tattoos

Minimalistische Tattoos brauchen keine grossen Schattierungen oder Schnörkel, um toll zu wirken. Sie sind der Beweis dafür, dass wahre Ästhetik nicht laut sein muss. Mit feinen Linien und klaren Designs machen sie ihre Schlichtheit zum Blickfang.

Minimalistische Tattoos wirken gerade deshalb so sexy, weil sie ihren Betrachter suchen lassen; das macht Mini-Tattoos so maximal anziehend. Und abgesehen davon, sind minimalistische Tattoos im Nu gestochen. Schmerzhafte und langwierige Sitzungen? Von wegen! Diese zarten Stiche kann wirklich jeder ab. Wer gleich schon einen Tattoo-Termin vereinbaren will, findet hier die besten Tattoo Ideen im Fineline-Design:  

Minimalistisches Tattoo hoch drei

Mutter Erde, der Mond, als Sinnbild für Emotionalität und eine Lotusblüte, als Zeichen der Weiblichkeit: Dieses Tattoo-Trio ist feminin, tiefgründig und wunderbar anzusehen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von winterstone (@winterstone) am

Das ist echte Liebe

Ein Satz, der nicht viele Worte braucht, trifft auf eine Tattoo Idee, die nicht viel Schnack Schnack braucht: Wir lieben dich auch, du hübsches minimalistisches Tattoo.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Christopher Vasquez (@tattoovasquez) am

Ein Datum für die Ewigkeit

Eine versteckte Stelle mit einer versteckten Botschaft: Daten eignen sich besonders gut für minimalistische Tattoos.

Sexy!

So fein, als wäre es mit einer Stecknadel gestochen: Schriftzüge sehen im Fineline-Stil besonders edel aus.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Polly (@pollytatttoo) am

Tiny Tattoo

Je kleiner, desto feiner. Kleine Tattoo-Symbole zwischen den Fingern wirken cooler als jeder Klunker!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sthefany Delatorre (@sthefanytattoo) am

Bunt, bitte

Natürlich funktionieren minimalistische Tattoos auch mit Farbe; vor allem zarte Pastell-Töne passen zu den feinen Linien.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TINY • TATTOO (@tiny.tattooo) am

 

Schön blumig

Blumen-Tattoos müssen nicht kitschig sein. Im Gegenteil – heute trägt man Flower Power besonders schlicht.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von SMALL TATTOOS | VIVO TATTOO (@vivotattoo) am

Im Doppelpack

Das Schöne an minimalistischen Tattoos: Sie nehmen so wenig Platz weg, dass man gleich mehrere davon haben kann.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von SMALL TATTOOS | VIVO TATTOO (@vivotattoo) am

Strich drunter!

Wenn eine einfache Linie alles sagt, ist es ein lineares Tattoo der Extraklasse.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Frédéric Forest (@fredericforest) am

Gross aber fein

Minimalistische Tattoos müssen nicht aber nicht immer winzig sein. Durch ihre feine Linienführung wirken auch grössere Motive noch hauchzart.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Joey Hill (@joeyhilll) am

Titelbild: cblack09/Unsplash

Weitere Artikel