Die perfekte WelleWimpernwelle-Test

Kurze Wimpern sollst du biegen. Dann sehen sie viel länger aus. Dafür klemme ich sie auch gerne jeden Morgen in die Wimpernzange. Wimpernwelle heisst die verlockende Alternative. Die Dauerwelle für die Wimpern soll sie für Wochen in Form biegen. Wir haben sie getestet.

Wimpernwelle Test

Wimpernzangen mögen ja aussehen wie kleine Folterwerkzeuge. Ihren Effekt möchten Kurzbewimperte wie ich aber nicht missen. Leicht gebogen sehen selbst wenige Wimpern schöner, voller und – nun ja – sichtbar aus. Denn selbst die schönsten Wimpern fallen kaum auf, stehen sie gerade vom Lid ab. Das Ziel ist also klar: Mit der Wimpernwelle sollen Wimpern ganz sanft und ohne Knicken für Wochen Schwung bekommen.

Kann ich mir dank einer Wimpernwelle die morgendliche Wimperntortur sparen? Der Gang ins Kosmetikstudio wird es zeigen.

Wie die Wimpernwelle funktioniert

Zuerst möchte ich aber wissen: Wie funktioniert der Spuk, der meine Wimpern ganz ohne Zange biegen soll?

Zum Einsatz kommen ein kleines Röllchen und darauf gepinselte Lösung und Gel. Aber was ist drin in den Wundermittelchen? Die Lösung enthält Ammoniak und die Salze der Thioglycolsäure, die schon bei unseren Grosis für die herkömmliche Dauerwelle zum Einsatz kam. Der Stoff öffnet die Haarstruktur und macht sie formbar. Das Gel wiederum enthält den guten alten Bekannten Wasserstoffperoxid.

Was wenn etwas von dem Zeug in meine Augen kommt? Kosmetikerin Silja Scheuring und ihre ruhige Art nimmt mir die Nervosität. Dass ich in routinierten Händen bin, beruhigt mich, denn eine Wimpernwelle muss gut gemacht werden, damit sie schön aussieht. Wird das Röllchen falsch platziert, können sich zum Beispiel die Wimpern kräuseln. Bloss nicht!

Wimpernwelle: Röllchen sorgen für den Schwung

Schwuppsdiwups, Silja geht ans Werk, hantiert mit den besagten Zutaten und wenige Minuten später blicke ich einem Alien ins Gesicht. Die Röllchen, an denen meine Wimpern kleben, ziehen mein Lid leicht nach oben. Hübsch ist das nicht. Zum Glück dauert es nur etwa 10 Minuten, bis das Gel seinen Dienst getan hat. Ein paar Alien-Selfies später, bemüht sich Silja schon, mich von den Röllchen zu befreien. Es zieht ein bisschen, ein paar Wimpern sind hartnäckig.

Aber bald schon sehe ich meine geschwungenen Wimpern im Spiegel. Wobei: eigentlich sehe ich nicht viel. Denn meine Wimpern sind hell. Ich kann zwar eine Veränderung durch die Wimpernwelle erkennen, aber keine, die mich vom Hocker wirft. Farbe muss her!

Das Finish: Wimpern färben

Erst im Doppelback mit gefärbten Wimpern verspricht die Wimpernwelle nämlich einen natürlichen, dunklen Augenaufschlag, den man auch ohne Mascara deutlich wahrnimmt. Perfekt fürs Schwimmbad, Campen & Co. Direkt nach der Wimpernwelle lassen sich Wimpern auch blitzschnell färben. Die Einwirkzeit ist durch die Vorbehandlung viel kürzer. Also dauert es vielleicht 3 Minuten, bis ich wieder in den Spiegel blicke – und tatsächlich dunkle, geschwungene Wimpern bestaune.

Viele und dichte Wimpern habe ich aber trotzdem nicht. Deshalb kann ich es kaum erwarten, meine neuen geschwungenen Wimpern mit Mascara zu veredeln. Und... es klappt tatsächlich. Meine Wimpernzange hat nun Ferien.

Ist die Wimpernwelle das Richtige für Sie?

Wer kaum auf die Wimpernzange verzichten möchte, wird den Effekt der Wimpernwelle mögen. Meine Wimpern sind noch etwas stärker geschwungen, als es meine Wimpernzange hinkriegen würde. Die Wimpernwelle ist also ein mehr als würdiger Ersatz.

Kann sie aber auch Mascara ersetzen? Vielleicht bei dichten Wimpern. Bei meinen leider nicht. Ich fühle mich trotz Wimpernwelle und Wimpernfarbe nackt auf den Augenlidern. An ungeschminkten Tagen zuhause dagegen ein Stück hübscher.

Wem die Natur aber schon eine passable Wimpernpracht geschenkt hat, der kommt mit Wimperwelle und Wimpern Färben womöglich um die Mascara herum. Dann zahlt sich der Aufwand voll aus. Genauso wie für natürliche Typen, die nie grosse Fans von dicken Schichten Mascara gewesen sind und nur einen Hauch von Farbe möchten.

Perfekt aber ist die Behandlung für ganz helle Typen, die zwar dichte aber blonde Wimpern haben. Dann holen Sie mit Wimpernwelle und Wimpern Färben am meisten aus der Behandlung heraus.

Silja Scheuring ist selbstständige Kosmetikerin mit jahrelanger Erfahrung. In in ihrem Studio in Zürich bietet sie neben der Wimpernwelle ein breites Spektrum klassischer Beauty-Behandlungen an. Die Wimpernwelle gibt es hier um 60 Franken, in Kombination mit Wimpern Färben um 75 Franken.

Silja Scheuring Cosmetics & Make up, Rüdigerstrasse 1, 8045 Zürich
silja-cosmetics.ch

Weitere Anbieter in der Schweiz finden Sie über den Studiofinder auf wimpernwelle.ch

Titelbild: Wimpernwelle

Schreibe einen Kommentar +

Weitere Artikel