In FeierlauneIdeen für die Hochzeitseinladung

Hochzeitseinladungen sollen mehr transportieren als nüchterne Informationen. Sie sollen Liebe versprühen und die Gäste schon mal in Partylaune einstimmen. So gestalten Sie die schönsten Hochzeitseinladungen zum schönsten Tag Ihres Lebens.

Hochzeitseinladungen die Liebe versprühen!

Wer seine Liebe feiern will, muss auch Liebe versprühen. Ihre Hochzeitseinladung sollte daher mehr transportieren, als blosse Fakten. Sie sollte anstecken – und zwar mit der Leichtigkeit der Liebe, die gerade in Ihnen steckt. Mit liebevoll gestalteten Einladungskarten verzücken Sie Ihre Gäste bereits vor der eigentlichen Traumhochzeit. Geben Sie den Karten eine persönliche und einzigartige Note. Genau wie Ihrer Ehe. Die schönsten, romantischsten und kreativsten Bastelideen für umwerfende Hochzeitseinladungen finden Sie hier:

Einladungs-Konfetti: Romantisches Recycling

Aufwendig gestaltete Hochzeitseinladungen sind viel zu schade, um irgendwann im Müll zu landen. Machen Sie Ihren Gästen lieber einen Gegenvorschlag: Verschicken Sie die Einladungen gemeinsam mit einem kleinen Locher. Auf der Einladung selbst können Sie dann den Hinweis vermerken, dass alle Gäste aufgefordert sind, vor der Trauung die Einladungen so lange zu lochen, bis Konfetti aus ihnen geworden ist. Dieses Konfetti sollen Alle mit zur Hochzeit bringen und nach der Trauung über das Brautpaar rieseln lassen.

Einladungs-Puzzle: Zusammen ein Ganzes

Wenn Sie in Ihrem Partner das perfekte Gegenstück gefunden habe, dürfen Sie dieses Glück Ihren Gästen ruhig zeigen. Einladungskarten, die in einzelne Puzzleteile zerschnitten und in diesen Einzelteilen an die Gäste verschickt werden, haben einen doppelten Effekt: Zum einen ist die Symbolik, dass das Brautpaar so perfekt wie ein Puzzle zusammenpasst, unheimlich romantisch. Zum anderen bringt die Idee auch den Gästen Spass. Diese müssen das Puzzle nämlich erstmal zusammenfügen, um die Einladung als Ganzes lesen zu können.

Tipp: Viele Fotogeschäfte bieten die Fertigung solcher Puzzle-Einladungen an. Aber auch online kann man Hochzeitspuzzle bestellen. (z.B. www.art-puzzle.com)

Foto-Einladungen: Bitte Lächeln

Damit Sie den schönsten Tag Ihres Lebens auch wirklich nie vergessen, sollte er so gut es geht auf Bildern festgehalten werden. Fordern Sie auch Ihre Gäste auf, die Hochzeit und deren Eindrücke von der Feier zu dokumentieren. Sie können hierfür den Einladungskarten jeweils einen Einweg-Fotoapparat beilegen und auf der Einladung den Tipp vermerken, dass die Gäste die Kamera mit zur Hochzeit bringen sollen und wie wild knipsen dürfen. Die Motive bleiben natürlich jedem selbst überlassen. Die Ergebnisse werden erstaunen: Sie bekommen garantiert Hochzeitsszenen zu sehen, die Sie bisher noch nicht gesehen haben.

Blüten-Einladung: Romantik im Glas

Hochzeitseinladungen müssen nicht immer als klassische Karte gestaltet werden. Im Gegenteil: Karten kennt jeder. Wer mit einer besonderen Hochzeitseinladung überraschen will, packt die Hochzeitsfeier ins Glas

Und das geht so:

Nehmen Sie ein kleines Glas mit Schraubverschluss und befüllen Sie dieses mit getrockneten Blüten (oder Reis). Im Geschäft für Bastelbedarf kann man solche Gläser erwerben. Ebenso, wie passende Etiketten, die sich selbst gestalten lassen.

Beschriften Sie die Etiketten mit allen Fakten zur Einladung und kleben Sie diese anschließend auf die Gläser.

Tipp: Die Gäste können die befüllten Einladungs-Gläser mit zu Hochzeit bringen und es nach der Trauung tonnenweise Blüten (oder Reis) über das Paar regnen lassen. Natürlich sollten Sie dies mit auf das Einladungs-Etikett schreiben.

Einladungen aus der Dose

Lassen Sie sich ruhig von Ihren Gästen helfen, damit ihre Trauung zur Traumhochzeit wird. Eine Idee hierfür ist es, die Hochzeitseinladungen auf ein Etikett zu drucken, welches Sie auf eine leere Blech-Konservendose drucken. Solche Dosen gibt es in vielen Bastelgeschäften zu kaufen. Fordern Sie die Gäste im Einladungsschreiben auf, die Konserven mit zur Trauung zu bringen. Nach einem alten Hochzeitsbrauch bindet man die Konserven zu einer Traube zusammen und hängt sie ans Brautauto. Der Lärm der beim Fahren entsteht, soll böse Geister aus der Ehe vertreiben.

Einladungs-Ballons: Luft und Liebe

Eine ebenfalls interaktive und originelle Beigabe zur Hochzeitseinladung sind Luftballons. Vor allem, wenn Sie auf Geschenke zur Hochzeit verzichten wollen, können Sie hieraus eine nette Idee werden lassen. Legen Sie der Einladung einen oder mehrere Luftballons und einen kleinen, unbeschrifteten Zettel bei. Vermerken Sie in der Einladung, dass Sie auf Geschenke zur Hochzeit verzichten möchten und sich von Ihren Gästen nur die besten Zusprüche wünschen. Die Gäste sollen ihre Wünsche und Gedanken zur Ehe auf dem beigelegten Zettel vermerken und samt Ballon mit zur Hochzeit bringen. Am Tag der Trauung werden alle Glückwunschzettel an die Ballons gebunden und diese gleichzeitig in den Himmel entlassen. Natürlich müssen Sie hierfür eine Befüllungsmaschine mit Ballongas bereitstellen, damit die Ballons auch weit in den Himmel steigen können. Übrigens: Der Ballonflug sieht besonders hübsch aus, wenn alle Ballons die gleiche Farbe haben.

Foto: printsonalities/ DaWanda

Schreibe einen Kommentar +

Weitere Artikel