Figur FoodDas beste Gemüse zum Abnehmen

Wenn es ums Abnehmen geht, sind nicht alle Früchte und Gemüsesorten gleich gut. Manche sind sehr viel besser und wir verraten welche.

Das beste Gemüse zum Abnehmen

Gemüse ist Gemüse. Früchte sind Früchte. Und wer mehr davon isst, lebt gesünder und hält sehr wahrscheinlich sein Gewicht. Wenn es allerdings ums Abnehmen geht, spielt es sehr wohl eine Rolle, ob wir lieber Rübli, Erbsen und Kartoffeln essen oder Spinat, Broccoli oder Federkohl.

Ja, unser inneres Kind will auch lieber Erbsen zum Sonntagsbraten aufspiessen und aus Kartoffelstock und Bratensosse einen See bauen, aber vielleicht schmeckt uns dazu Nüsslisalat, gedünsteter Broccholi und gebratene Champions doch besser, wenn wir hören, was diese Harvard-Studie herausgefunden hat.

Bitte nicht schon wieder so eine Studie, die 12 Leute beim Essen beobachtet hat und uns dann erklären will, wie die ganze Welt gesünder essen soll. Nein, so eine isst es nicht. Und der würden wir auch nicht glauben. Aber wenn die Ernährungsgewohnheiten von 133, 468 Männer und Frauen über 24 Jahre analysiert wurde, so wie in dieser Havard-Studie, dann haben die Abnehmtipps vielleicht doch Gewicht.

Die Studie hat nämlich durchaus interessante Beobachtungen über die Figurfreundlichkeit von Gemüse und Obst gemacht. Zuerst die guten Nachrichten: Menschen, die mehr Früchte und Gemüse in ihren Speiseplan integrierten, nahmen eher ab. Soweit, so bekannt. Aber, und jetzt die News, die wir mit gemischten Gefühlen aufgenommen haben: Menschen, die mehr stärkehaltige Gemüsesorten aasen, insbesondere Mais, Erbsen und Kartoffeln, nahmen sogar etwas an Gewicht zu.

Was ist Stärke? Und warum macht sie dick?

Stärke ist ein Mehrfachzucker, das aus Glucose-Einheiten (Traubenzucker) besteht. Stärke zählt daher zu den Kohlenhydraten. Dabei werden Kohlenhydrate weiter eingeteilt in solche, die einen niedrigen Glykämischen Index (lassen den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen) oder hohen Glykämischen Index (lassen den Blutzucker schnell ansteigen), kurz (GI) haben. Die Havardstudie konnte herausfinden, dass insbesondere die stärkehaltigen Gemüsesorten mit einem hohen Glykämischen Index eher zur Gewichtszunahme führten.

Nicht alles Gemüse ist gleich gut

Wie kann das sein? Gemüse hat einen geringen Zuckeranteil und ist daher zum Abnehmen doch grundsätzlich eine gute Entscheidung? Doch es gibt unter den Gemüsesorten zufolge der Harvard-Studie solche, die zum Abnehmen die eindeutig bessere Wahl sind. Denn beim Gemüse ist es der Stärkeanteil, der das Kalorienkonto von manchen Gemüsesorten in die roten Zahlen rutschen lässt. Stärke enthält natürlichen Zucker. Und gerade Kartoffeln, Mais oder Erbsen steckt soviel Stärke und damit Zucker in sich, dass es wortwörtlich ins Gewicht fällt.

Zum Beispiel zeigte die Studie, dass Menschen die regelmässig Mais assen, dadurch alle vier Jahre ein Kilo zunahmen. Heisst das jetzt Mais ist schlecht? Nein, sagen die Experten.

Niemand müsse künftig stärkehaltige Gemüsesorten von seinem Speiseplan ausschliessen. Aber man müsse diese Gemüsesorten ähnlich wie übrige stärkehaltige Kohlenhydrate auf unserem Teller behandeln. Das heisst: Kartoffeln, Mais und Erbsen sollten eher wie Getreide oder Reis betrachtet werden sollten.

Wenn wir uns also einen Teller zusammenstellen, auf dem Kohlenhydrate natürlich auch ihren Platz haben dürfen, ersetzen Mais, Kartoffeln & Co. Brot, Reis oder Pasta. Dazu noch etwas fettarme Proteine und viele anderes Gemüse und Früchte. Und fertig ist eine ausgewogene Mahlzeit!

Denn die Studie sagt nicht: Kartoffeln sind des Teufels, sondern: Wenn wir vor allem viel grünes Blattgemüse und Kohlgemüse essen wie Spinat, Broccoli, Blumenkohl, Federkohl oder Rosenkohl und dazu viele Früchte essen, bevorzugt Beerenfrüchte, Zitrusfrüchte, Äpfel und Birnen nehmen wir ab.

Das beste Gemüse zum Abnehmen

Dieses Gemüse ist gut beim Abnehmen.

Diese Gemüsesorten haben besonders wenig Stärke

  • Sojabohnen
  • Blumenkohl
  • Broccoli
  • Zucchetti
  • Spinat
  • Rosenkohl
  • Federkohl
  • Blattsalat
  • grüne Bohnen
  • Paprika

Figur-Falle: Diese Gemüsesorten sind nicht zum Abnehmen geeignet

  • Mais
  • Süsskartoffeln
  • Kartoffeln
  • Erbsen

Auf der nächsten Seite: Die besten Früchte zum Abnehmen

Weitere Artikel