Fruchtige Versuchung im GlasDas sind die köstlichsten Konfitüre Rezepte

Konfitüre ist was Feines. Vor allem, wenn Oma sie selbst gemacht hat. Doch jetzt ist unsere Generation dran. Mit unseren einfachen Konfitüre Rezepten kannst nämlich auch du Marmelade selber machen. Diese Konfi sorgt für ordentlich Abwechslung im Einmachglas

Das sind die köstlichsten Konfitüre Rezepte

Auch wenn es so scheinen mag: Konfitüre selber machen ist kein Hexenwerk. Alles was du brauchst ist ein wenig Marmeladen Know-how, unsere tollen Konfitüre Rezepte und Lust auf deine eigene Konfi-Kreation und du wirst beim nächsten Sonntagsbrunch mächtig Eindruck schinden.

Noch mehr Zmorge Rezepte findest du übrigens hier.

Wir beantworten die meistgestellten Fragen zum Konfitüre selber machen:

Welches sind die richtigen Früchte für Konfi?

Wer Marmelade einkochen möchte, kann grundsätzlich jede beliebige Sorte von Beeren und Früchten verwenden. Von Sorte zu Sorte verschieden ist allein die Gelierfähigkeit (siehe Infokasten), die es dann mit speziellem Gelierzucker aus dem Supermarkt auszugleichen gilt. Für alle Früchte gilt: Idealerweise sind diese noch nicht ganz reif; dann gelieren sie besser. 

Je schlechter die Gelierfähigkeit der Früchte ist, desto mehr Geliermittel muss man beim Konfitüre selber machen hinzugeben. Eine bessere Konsistenz der Konfitüre erreicht man auch, indem man eine Fruchtsorte mit schlechter Gelierfähigkeit mit einer Sorte mischt, die besonders gut geliert.

Gelierfähigkeit zum Konfitüre selber machen

Gelierprobe: Wann ist die Konfitüre fertig?

Früchte und Zucker werden gemeinsam zu einer Marmelade gekocht. Ob die Konsistenz der Konfi gut ist, erkennst du, wenn du einen Klecks davon auf einen Teller gibst, sie kurz abkühlen lässt und den Teller dann schräg hältst. Läuft die Konfitüre nicht herab, ist sie perfekt. 

Was tun, wenn die Konfitüre zu flüssig ist?

Für das Andicken der Konfitüre sorgt der Gehalt an Pektin im Obst. Je mehr Pektin, desto besser geliert die Konfitüre. Genügt der natürliche Pektin-Gehalt deiner Früchte nicht, kannst du entweder Gelierzucker oder Agar-Agar, ein pflanzliches Geliermittel, hinzugeben. Auch Grossmamis Trick kann bei zu flüssiger Konfi Wunder wirken: Einfach einen halben Apfel fein in die Marmelade reiben und das Ganze kurz ruhen lassen. 

Hier gehts zu unseren Brotrezepten.

Wie wird meine Konfitüre besonders fein?

Wenn man die Früchte vor dem Marmelade Einkochen püriert, wird die Konfitüre später besonders fein. Wer seine Konfi extra samtig mag, streicht die pürierten Früchte ausserdem noch durch ein feines Sieb; feiner geht’s nicht! 

Wie muss ich die Konfigläser vorbereiten?

Die Gläser werden mit heissem Wasser gefüllt, um Keime abzutöten und die Konfi so länger haltbar zu machen. Ausserdem kann das Glas dadurch nicht zerspringen, wenn du die heisse Marmelade einfüllst. Alternativ kannst du die Gläser auch im Ofen auf 70 bis 80 Grad erwärmen.

Konfitüre selber machen – diese Konfi-Rezepte gehen ans Eingemachte:

Titelbild: bhofack2/iStock

Weitere Artikel