Pixel

Krafttraining ohne Geräte für den Po: Po-Presse

Gesundes Krafttraining ohne Geräte verbessert auch unsere Haltung. Mit dieser Übung trainieren wir daher die wichtigsten Stützpunkte unserer Haltung. Und ein formschöner Po, springt dabei auch noch raus.

Video: HappyAndFitFitness

Das bringt die Po-Presse

Diese Po-Übung trainiert nicht nur den Gesässmuskel, sondern gleichzeitig auch den unteren Rücken und die Oberschenkelrückseite. Nur das kraftvolle Zusammenspiel dieser Muskeln schenkt nämlich eine aufrechte, gesunde Haltung und – natürlich – eine knackige Optik.

So funktioniert die Po-Presse

Für diese Übung legen wir uns auf den Rücken. Die Beine werden hüftbreit abgestellt.

Dann Hände in die Hüfte stemmen und die Hüfte vom Boden wegdrücken, bis Oberkörper und Oberschenkel eine Linie bilden.

Von dieser Position aus strecken wir jetzt das rechte Bein nach vorne aus und winkeln es wieder an.

Wichtig dabei: Bauch, Bein, Po sind während des Krafttraining angespannt.

Variation für Fortgeschrittene: Um die Übung intensiver zu machen, hält man ein Bein in der Luft und führt hier für mindestens 30 Sekunden kleine, kreisende Bewegungen durch.

Weitere Artikel