Pixel

Sommer im GlasLimonade Rezept mit Rosenwasser und Minze

«Nom-nom» steht für fein. Und für die zwei Zürcher Kreativköpfe Corinne und Bettina, die ihre Liebe zum Essen und Fotografieren auf ihrem neuen Foodblog nom-nom perfekt vereinen. Ihrem wunderbar frischen Limonade-Rezept mit Minze und Rose können wir nicht widerstehen!

Limonade Rezept

Corinnes und Bettinas Limonade-Rezept heisst eigentlich «Limonana», denn es kommt aus Israel. Dort gibt es die kühle Erfrischung aus Zitronen und Minze an jeder Ecke. Corinne und Bettina haben die Spezialität mit Rosenwasser verfeinert und wir mixen ihre köstliche Kreation nur zu gerne nach!

 
Limonade Rezept

Zubereitung

Aus dem Saft von Limetten und Zitronen stellen Sie einen Sirup her. Dazu wird der Saft mit Rosenwasser gemischt und dann der Zucker darin aufgelöst. Im Kühlschrank hält sich das Gemisch einige Tage. Für das Limonade-Rezept wird der Sirup wird mit kaltem Wasser aufgegossen.

Ein Glas davon mixen Sie mit dem Pürierstab oder einem Mixer mit einer Handvoll Minze und Eiswürfel, bis die Flüssigkeit fast glatt gemixt ist. Achtung: Egal, welches Gerät Sie dazu verwenden, wegen der Eiswürfel sollte es möglichst leistungsstark sein.

Im Glas wird die Limonade mit Limettenschnitzen und ein paar frischen Zweigen Minze dekoriert. Fertig!

Und wer sind die Köchinnen hinter dem Limonade-Rezept?

5 Fragen an... Corinne und Bettina von nom-nom.ch

nom-nom

Eure 3 Lieblings-Zutaten? Dunkler Muscovado Zucker den wir Kiloweise aus England einfliegen, unser selbstgemachtes Vanille-Aroma, das wir für fast alle Kuchen verwenden und Salz – wir haben beide die schlechte Angewohnheit nachzusalzen, bevor wir überhaupt probiert haben.

Eure Küche - Chaos oder wohlgeordnet? Eher wohlgeordnet, wobei bedingt durch unsere kleinen Küchen  durchaus auch mal grosses Chaos während dem Kochen entstehen kann. 

Welches Helferlein darf in eurer Küche nicht fehlen? Kitchenaid!

Eure liebste kulinarische Kindheits-Erinnerungen?
Bettina: Jelly-Pudding, der ergänzt noch heute jedes Jahr das Dessert-Buffet an meinem Geburtstag, obwohl ihn niemand ausser mir mag.

Corinne: Die aufwendigen Torten meiner Grossmutter, da hat wohl auch meine Leidenschaft zum Backen ihren Ursprung. 

Was würdet ihr niemals essen? Alles was lebendig gegessen wird muss wirklich nicht auf unsere Teller kommen.

Corinnes und Bettinas Foodbloog finden Sie unter nom-nom.ch.

Weitere Artikel