Pixel

Kulinarische HöhepunkteSpitzenköche bekochen die Gäste im Fritz Lambada

Im Fritz Lambada geht’s hoch hinaus! Das neue Winterthurer Restaurant verzaubert nicht nur mit seiner atemberaubenden Aussicht und seinem durchdachtem Konzept, sondern hat sich auch bis Juni jeden Monat einen prominenten Spitzenkoch geladen.

Fritz Lambada Restaurant Winterthur

Im Fritz Lambada isst man nicht mit Silberbesteck bei Pianomusik, doch für Luxus ist trotzdem gesorgt. Denn das Restaurant im roten Turm in Winterthur mit Aussicht ist vor allem für sein frisches Konzept bekannt. Halb Bar, halb Restaurant werden im obersten Stock nur Gerichte mit saisonalen und nachhaltigen Zutaten, besondere Cocktails oder Naturweine serviert. Woher wir das wissen? Vom Kellner.

Denn Speisekarten gibt es im Fritz Lambada nicht. Die Gerichte wechseln stetig und überraschen durch ihre originelle Zubereitung. Das Fritz Lambada legt dabei Wert darauf, möglichst alles selber zu machen – sogar das Brot ist hausgemacht! Kommt Fleisch auf den Teller, achten die Köche darauf, dass nicht nur die Edelstücke, sondern das ganze Tier verarbeitet wird (Nose-to-tail-Prinzip).

Gericht Fritz Lambada Winterthur

Ein frisch und nachhaltig zubereitetes Menü.

Und wer nach der Arbeit einfach nur Lust auf einen Drink hat, ist  hier ebenso richtig. Die Bar im Fritz Lambada lädt ein, die aussergewöhnlichsten Cocktails zu probieren.

Prominente Gastköche von März bis Juni

Noch höher hinaus geht’s von März bis Juni. Ab dem 4. März wird die Küche im Fritz Lambada monatlich von fünf prominenten Gastköchen beehrt, die jeweils einen Abend lang mit einem feinen 5-Gang-Menü für 120 Franken ihre Gäste bekochen.

Gestartet wird am 04. März 2017 mit dem 28-jährigen Guy Estoppey. Er hat seine Lehre im Belvoirpark in Zürich gemacht und viel Erfahrung in der japanischen Küche gesammelt. Sein Lieblingsrezept sind jedoch hausgemachte Gnocchis.

Am 05. April 2017 gehört die Küche Fabian Spiquel, Chefkoch im Maison Manesse am Manesseplatz in Zürich. Er liebt es, mit neuen Geschmackskombinationen zu experimentieren und seine Gerichte mit Superfoods zu ergänzen.

Im Mai sind gerade zwei Abende für Star-Köche reserviert: Am 03. Mai 2017 kommt das Projekt Vale Fritz in den roten Turm. Valentin Diem und sein Team sorgen für kulinarische Abenteuer mit ungewöhnlichen Zutaten und unbekannten Texturen.

Am 28. Mai 2017 wird Koch und Geschäftsführer vom Zürcher Restaurant Wirtschaft im Franz  Sebastian Funck vorbeischauen. Er ist bekannt für seine frischen und saisonalen Gerichte und achtet darauf, dass es so wenig Lebensmittelabfälle wie möglich gibt.

Und last but not least: am 28. Juni 2017 bekocht Kevin Ashbrook die Gäste im Fritz Lambada. Er ist Geschäftsführer und Koch im Restaurant Nachtjäger an der Badenerstrasse in Zürich. Er hat die Gabe unkomplizierte Gerichte in die leckersten Kreationen zu zaubern.

Feines aus dem Fritz Lambada.

FRITZ LAMBADA

Theaterstrasse 17

8400 Winterthur

Website

Öffnungszeiten

Mi - Sa 17 Uhr bis 24 Uhr

 

Bilder: zVg Fritz Lambada

Mehr in Life