Pixel

Let's PunschFeines Punsch Rezept für kalte Tage

Wenn es draussen kalt ist, gibt es nichts Schöneres als einen heissen Winterpunsch. Denn ob klassisch oder alkoholfrei, unser Punsch Rezept wärmt nicht nur von innen, sondern zaubert auch augenblicklich Weihnachtsstimmung. Nelken, Zimt und Vanille betören unsere Sinne und machen einfach glücklich!

Punsch Rezept: Weihnachtsfeeling zum Nachkochen

Das traditionelle Punsch Rezept zeichnet sich durch eine Vielzahl an Gewürzen aus und stammt aus Indien. Von dort brachten es englische Seefahrer im 17. Jahrhundert nach Europa. Der leckere Punsch fand schnell Anklang – insbesondere an kalten Tagen.

Kein Wunder also, dass er sich schnell zum traditionellen Getränk zur Weihnachts- und Adventszeit mauserte.

Klassisches Punsch Rezept mit Alkohol

Das benötigst du:

  • 2 Vanilleschoten
  • 1 Zimtstange
  • 1 Ingwerknolle
  • 4 Nelken
  • 50 g Rosinen
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 3 Sternanis-Früchte
  • 1 Orangenschale
  • 1 Zitronenschale
  • 1 Flasche Rotwein
  • 250 ml Rum
  • 6 EL brauner Zucker
  • Kardamom nach Belieben

So gehts:

Für die Zubereitung des klassischen Punsches wird zuerst die Ingwerknolle gewaschen, geschält und in hauchdünne Scheiben geschnitten. Danach werden die beiden Vanilleschoten mit einem Messer der Länge nach geöffnet und das Mark herausgekratzt. Die Zutaten wandern anschliessend gemeinsam mit den Nelken, der leeren Schote, dem Kardamom und der Zimtstange in einen Topf gegeben und mit dem Rotwein aufgegossen. Zu guter Letzt werden auch die restlichen Zutaten dazugegeben.

Nun darf der Punsch für eine halbe Stunde vor sich hin köcheln. Zum Kochen sollte er allerdings nicht gebracht werden, damit weder das Aroma noch der Alkohol verloren gehen. Anschliessend wird der Punsch vom Herd genommen und durch ein Sieb gegossen. Was jetzt noch fehlt? Natürlich der Rum!

Ohne Schwips: Alkoholfreies Punsch Rezept mit Apfel

Soll es lieber alkoholfrei sein? Dieses Punsch Rezept mit Bratapfel-Geschmack ist nicht nur besonders lecker, sondern verbreitet durch seinen Duft gleichzeitig wohlige Weihnachtsstimmung.

Das benötigst du:

  • 1 Vanilleschote
  • 2 Zimtstangen
  • 4 Nelken
  • 1,5 l Apfelsaft
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 Zitrone
  • 2 säuerliche Äpfel

So gehts:

Bei dieser Variante wird zuerst der Apfelsaft in einem Topf langsam aufgekocht. In der Zwischenzeit wird auch hier die Vanilleschote ausgeschabt. Mark und Schote, Zimtstangen, Nelken, die Zitronenschale und der braune Zucker wandern anschliessend in den Sud und dürfen dort etwa eine halbe Stunde bei mittlerer Wärmezufuhr und geschlossenem Deckel ziehen.

Einige Minuten vor Ende der Garzeit werden die Kerngehäuse der Äpfel mit einem Apfelausstecher entfernt und die Früchte in dünne Scheiben geschnitten. Im letzten Arbeitsschritt werden auch die Apfelscheiben direkt in den Punsch gegeben. Prost!

Titelbild: nerudol/iStock

Weitere Artikel