Pixel

EventtippsDarauf kannst du dich im September freuen

Jeden Monat erhältst du hier interessante und abwechslungsreiche Events auf einen Blick. Der goldene Herbst hat einiges zu bieten: Hier kommen unsere Veranstaltungstipps für September 2020!

Veranstaltungen in der Schweiz: September 2020

Wir merken es bereits: Morgens ist es plötzlich so düster und immer öfters nehmen wir uns noch schnell einen Pullover, bevor wir die Wohnung verlassen – der Herbst es da. Aber Kopf hoch! Jetzt heisst es, sich nicht sofort aufs Sofa und vor Netflix zu verkriechen – das können wir den ganzen Winter noch – sondern noch ein paar coole Events drinnen und draussen mitzunehmen. Schnapp dir deine beste Kollegin, das Grosi oder das Tinder-Date und ab zu folgenden Veranstaltungen:

Trittligass 2020, 1.-13. September, Zürich

Ein sommerliches Grippenspiel! Ein neues Stück, neue alte Lieder, alte neue Lieder. Die «Trittligass» erzählt die Geschichten und Aktualitäten der Stadt unterhaltsam, satirisch und musikalisch. Und das «i de Mitti vo de City» im Zürcher Oberdorf und unter freiem Himmel. Die Künstlergruppe nimmt den Faden der 60er-Jahre wieder auf und lässt alte, aber auch neue Melodien im Zauber der alten bekannten Züri-Chansons erklingen. 

Alle Infos zur Veranstaltung und Tickets hier.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trittligass (@trittligass) am

Ein Beitrag geteilt von Trittligass (@trittligass) am

Art Weekend, 11.-13. September, Zürich

Du bist ein Fan zeitgenössischer Kunst? Dann darfst du das Zürich Art Weekend nicht verpassen. Vom 11. bis zum 13. September finden in verschiedenen Zürcher Galerien und Museen Führungen, Talks und tolle Ausstellungen statt. Und bei zahlreichen Workshops kannst du sogar selbst zum Künstler werden. 

Hier findet ihr mehr dazu und alle Infos zu den Sonderveranstaltungen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Zurich Art Weekend (@zurichartweekend) am

Die Weibliche Extase, 22. September, Zürich 

Die Debatte um die weibliche Sexualität ist in aller Munde, trotzdem existieren immer noch viele Mythen und Tabus. Wie entfaltet sich die weibliche Sexualität und wie kommt es zu einem ekstatischen Erlebnis? Welche Rolle spielen Sextoys und Pornos und was verraten gängige Marketingstrategien über die Vorstellungen von der weiblichen Sexualität? Eine Diskussionsrunde im Karl der Grosse mit Filmausschnitten von Porny Days.

Mehr dazu und vielen weiteren Veranstaltungen im Karl der Grossen findet ihr hier.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Karl der Grosse (@karl_zuerich) am

Secondhand Day, 26. September, Zürich

Am ersten nationalen Secondhand Day spart die Schweiz gemeinsam Ressourcen und Emissionen ein: Teilnehmende Secondhand-Shops, Tauschbörsen und Privatpersonen rufen zu nachhaltigerem und bewusstem Konsum auf, indem sie kreative Verkaufsaktionen von Secondhand realisieren. Damit machen sie sich zu «Circular Heroes» und messen im Anschluss die eingesparten Ressourcen ihrer Verkäufe vom Aktionstag. Würden gebrauchte Produkte nämlich weitergegeben und wiederverwertet werden, könnten die CO2-Emissionen erheblich reduziert werden. Also: Let's do it! Möchtest auch du zum «Circular Heroe» werden? Dann kannst du dich hier als Privatperson oder mit deinem Geschäft anmelden. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Secondhand Day (@secondhandday.ch) am

Ausstellung im Kunstmuseum Bern, 1. September bis 1. November, Bern

Corona sei Dank wurde die Ausstellung des ghanaischen Künstlers El Anatsui «EL ANATSUI TRIUMPHANT SCALE» verlängert. El Anatsui ist Afrikas prominentester Künstler der Gegenwart und bekannt für seine grossen Skulpturen aus rezyklierten Schraubverschlüssen, die wie prächtige Teppiche ganze Wände zieren.

Weitere Infos zur Ausstellung gibt es hier

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kunstmuseum Bern (@kunstmuseumbern) am

Titelbild: Henry Schulz 

Mehr in Life