Pixel

DIÄT-CHECKWas wirklich beim Abnehmen hilft

Wir haben geschlemmt, genascht und gesündigt. Die Gaumenfreuden der Festtage werden uns lange im Gedächtnis bleiben. Und auf den Hüften. Spätestens jetzt fragen wir uns, wie kann ich bloss schnell wieder abnehmen? Die wichtigsten Abnehmkuren im Test.

Wie kann ich abnehmen? Diäten im Check

Beyoncé hat ihre Babypfunde durch Low Carb und ominöse Cayenne-Pfefferdrinks mit Zitrone verloren. Kylie Minogue kann sich dank Glyx-Diät noch immer in goldenen Hot Pants zeigen und Kate Moss riet Lily Allen zur «Rockstardiät», die passend zum Lifestyles nur aus Kaffe, Zigaretten und Alkohol besteht . Nun gut, lassen wir Letzteres mal so dahingestellt und konzentrieren uns auf etwas gesündere Varianten: Mit welcher Diät wir unsere Weihnachtspfunde tatsächlich los werden und welche schadet mehr, als dass sie nützen?

Diäten der Stars und andere Hollywood-Mythen

Die französische Eiweiss-Diät nach Dukan oder Abnehmen dank Schwangerschaftshormon HCG, gehört und gelesen haben wir von diesen Diätmethoden schon oft. Vielleicht sogar einige davon getestet. Was aber in Hollywood regelmässig als das neue Geheimrezept zum schnellen Abnehmen propagiert wird, ist teilweise gefährlich.

Die Dukan-Diät: Proteine satt

Denken wir nur an die von Heidi Klum und ihrem Fitness-Guru David Kirsch angepriesene Eiweiss-Diät des französischen Arztes Pièrre Dukan. Dabei handelt es sich um eiweissreiche Ernährung mit viel Fleisch, Fisch, Soja und Nüssen. Das macht lange satt und die Kalorienverbrennung bei der Verdauung ist hoch. Zu viel des Guten ist aber auch hier nicht das Gelbe vom Ei: ein Überschuss an Proteinen belastet die Nieren. Die erlaubten Obst- und Gemüserationen fallen ausserdem spärlich aus: es droht Vitaminmangel. Ernährungsforscher halten Heidi Klums Diät durchaus für bedenklich.

HCG-Diät: Hormone aus Hollywood

Ein weiterer Hollywood-Mythos ist die HCG-Diät, bei der Schwangerschaftshormone meist in Form von Tropfen eingenommen werden. Das Märchen vom raschen Gewichtsverlust wird aber tatsächlich nur dann Wirklichkeit, wenn man  den Kalorienverbrauch drastisch zurückschraubt. Da der Zaubertrank keinerlei nachgewiesene, gewichtsreduzierende Wirkung  zeigt, muss die Kalorienzufuhr auf 500 pro Tag beschränkt werden. Der durchschnittliche Kalorienbedarf einer erwachsenen Frau mit 60 kg liegt bei ca. 1300, ohne jegliche sportliche Betätigung. Nebenwirkungen der HCG-Diät wie Herzrhythmusstörungen, Nierensteine und Stoffwechselentgleisungen sind bei der drastischen Reduktion von Kalorien also zu erwarten. Dann lieber kein Wundermittel.

Theoretisch gut, praktisch schwierig: Eine Diät will gelernt sein

Morgens Vollkornbrötchen ohne Butter, mittags Steak aber ohne Kartoffeln, abends Käse, aber ohne… Wer streng nach Trennkost isst, muss viel denken. Praktiken wie die Formula- und Mono-Diät oder der Traum von Abnehmen im Schlaf versprechen dagegen auf den ersten Blick easy Handhabungen, schliessen ein langfristiges Durchhalten aber aus.

Trennkost: Das Ende der Geselligkeit

Das System von Trennkost, dessen Grundlage darin besteht, Eiweisse wie Fisch und Kohlenhydrate wie Nudeln und Kartoffeln zu trennen (da diese nicht gemeinsam verdaulich sind), bietet zwar nährstoffreiche Ernährung, ist aber weder als Methode an sich effektiv noch in der Realität leicht umsetzbar. Denn die zugrunde liegende Behauptung, dass Kohlenhydrate und Proteine nicht zusammen verdaut werden können, ist schlicht falsch. Tatsächlich stellt sich die gewichtsreduzierende Wirkung dadurch her, dass nach dem Ernährungsplan der Trennkost-Diät weniger Fleisch und Kohlenhydrate, dafür viel Gemüse und Obst auf den Tisch kommen. Dafür muss man aber nicht unbedingt die Kartoffeln vom Steak trennen. Zudem machen Sie sich mit der strengen Trennkost wenig Freunde und Freude. Die Nahrungsaufnahme wird extrem verkompliziert. Sie müssen ständig nach Plan essen und haben es bei geselligen Essenseinladungen wahrlich schwer.

Formula-, Mono-Diät oder Abnehmen im Schlaf

Ob eine oder zwei Mahlzeiten mit kalorienreduzierten Diät Shakes, Riegeln oder Suppen ersetzt werden, die Formula-Diät gehört zu den einfachsten Abnehmmethoden. Zur Gewichtsreduktion empfehlen Sie Ernährungswissenschaftler trotzdem nicht, da die Formula-Diät ohne Ernährungsumstellung keinerlei Lerneffekt hat. Mit guter Absicht, schliesslich wollen die Anbieter Ihnen ja immer wieder neue Diätdrinks verkaufen.

Anders als der Name suggeriert muss bei der Schlank-im-Schlaf-Diät extreme Disziplin aufgebracht werden. Da die Fettverbrennung nachts (nicht erwiesen!), schneller vor sich gehen soll, wenn man auf Kohlenhydrate verzichtet, muss am Abend auf  Brot, Pasta & Co.verzichtet werden. So isst beispielsweise die verschlankte Kelly Osbourne angeblich abends nur noch einen Apfel. Viel wahrscheinlicher ist jedoch, dass es egal ist, wann Sie am Tag weniger fett- und kohlehydratereich essen. Hauptsache Sie nehmen weniger Energie zu sich, als Sie verbrauchen. Dann klappt es auch mit der Fettverbrennung.

Mit knurrendem Magen einschlafen muss man bei der Mono-Diät zwar nicht, aber dennoch scheint sie längerfristig keine gute Idee. Immer nur das gleiche Lebensmittel wie bei der Kohlsuppen- oder Ananas-Diät zu essen, mag zwar einfach und preiswert sein, führt aber auf Dauer zu Mangelerscheinungen. Und wahrscheinlich zu Grausen und Langeweile.

Körpertest: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Körper?

Der Körper ist der Spiegel der Seele, so sagt man. Werfen Sie gerne einen Blick in den Spiegel? Sind Sie zufrieden mit Ihrem Spiegelbild oder sehen Sie am liebsten schnell weg? Unser Körpertest verrät es Ihnen!
 ...» Hier geht's zum Test.

Mehr dazu