Beliebtes Federkohl-Rezept: Federkohl-Salat

Federkohl-Salat bunt angerichtet zum Anbeissen

Wer möglichst viele der gesunden Nährstoffe des Federkohls erhalten will, serviert ihn am besten roh. Übrigens ist dieses vegane Federkohl-Salat-Rezept mit all seinen bunten Zutaten auch eine prima Alternative für alle die auf Milchprodukte verzichten und trotzdem genügend Kalium für gesunde Knochen zu sich nehmen wollen.

Zutaten für 1 Portion

für den Salat:

  • 360 g roher Federkohl
  • 100 g geröstete Süsskartoffeln und/oder Randen
  • 200 g gewürfelte Tomaten
  • ½  geraspeltes Rüebli (Karotte)
  • ½ kleine, geraspelte Zucchetti
  • 2 EL Chia Samen
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 Tl getr. Oregano
  • 1 TL getr. Basilikum
  • 30 g frische Petersilie oder Dill
  • 1 Prise Meersalz
  • etw. Olivenöl

für das Tahin-Zitronen-Dressing:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 180 ml Wasser
  • 170 g Tahin (Sesampaste)
  • 2 EL Zitronensaft
  • ½ TL Meersalz
  • 1 TL Sesamsamen

Zubereitung

Geröstete Süsskartoffel und/oder rote Beete nur grob schälen und in mundgrosse Stücke schneiden. Beträufle die rote Beete mit etwas Olivenöl, lege das Gemüse auf ein Backpapier und lasse es bei 180 Grad langsam im Ofen garen, bis die Stücke weich sind und karamellisieren (ca. 50 Minuten).

Federkohl waschen, die Stiele abschneiden. Die rohen Federkohlblätter in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden und in eine mittelgrosse Servierschüssel geben.

Meersalz, Basilikum und Oregano zufügen und in den Federkohl einkneten, bis er weich und dunkelgrün wird.

Federkohlstiele in dünne Scheiben schneiden und zugeben. Alle anderen Zutaten ausser die Chia-Samen hinzufügen und mischen. Mit Chia Samen bestreuen.

Für das Tahin-Zitronen-Dressing mischst du alle Zutaten mit einem Stabmixer, bis eine gleichmässige Konsistenz erreicht ist. Wer kein Tahin im Haus hat, kann auch eine einfache Vinaigrette dazu reichen.

Serviere den Salat mit Dressing und einer Handvoll Kürbiskernen. Wer mag, reicht dazu Hummus und Brot. Ein Rezept für Hummus findest du hier.

Bild und Rezept-Idee: Alissa Hamilton

Schreibe einen Kommentar +