Von wegen langweiligZucchetti Rezepte, bei denen dir das Wasser im Mund zusammenläuft

Du wusstest nicht, dass die Zucchetti eine Kürbisart ist? Dann wusstest du bestimmt auch noch nicht, welch köstlichen Gerichte man mit diesem kalorienarmen Alleskönner kochen kann. Wir bringen dich gern auf den Geschmack und präsentieren unsere liebsten Zucchetti Rezepte.

Zucchetti Rezepte: Da läuft dir das Wasser im Mund zusammen

Der Begriff Zucchetti, in Deutschland auch Zucchini genannt, hat seinen Ursprung im italienischen Wort Zucca, was übersetzt Kürbis bedeutet. Zucchetti sind nämlich tatsächlich eine Kürbisart. Und weil sie im Vergleich zu anderen Kürbissen eher klein sind, hat man sie schlichtweg verniedlicht und Zucchetti, also «kleine Kürbisse» getauft. 

Doch nur weil Zucchetti kleiner als ihre Kürbis-Kollegen sind, muss sie diesen Vitamin-Bomben in nichts nachstehen. Zucchetti glänzen vor allem mit ihrem Gehalt an Vitamin A und C. Darüber hinaus liefern sie wertvolle Mineralstoffe wie Kalzium und Eisen und dabei nur einen Bruchteil an Kalorien. Gerade mal 20 Kalorien kommen auf 100 Gramm Zucchetti. 

Grund genug, gleich mit unseren Zucchetti Rezepten loszulegen. Wir stellen dir die feinsten Gerichte mit dem kleinen Kürbis vor.

Einfache Zucchetti Rezepte, von denen wir nicht genug kriegen:

Zucchetti Spaghetti mit Knoblauch und Shrimps

Dieses schnelle Zucchetti Rezept ergibt ein leicht verdauliches und sehr eiweissreiches Zmittag oder Znacht. 

Zucchetti Rezept: Zucchetti Spaghetti mit Knoblauch und Garnelen

Bild: ALLEKO/iStock

Zutaten: 3 bis 4 grosse Zucchetti, circa 8 EL Olivenöl, 200g Shrimps, 2 Knoblauchzehen, eine Chillischote, Pfeffer und Salz nach Belieben.

Zubereitung: Die Zucchetti werden mit einem Spiralscheider zu dünnen Spaghetti verarbeitet, leicht gesalzen und für circa 20 Minuten in einem Sieb ruhen gelassen, damit austretendes Wasser ablaufen kann. Währenddessen 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, klein geschnittenen Knoblauch und Chilli darin andünsten und die Shrimps scharf anbraten. Nun die Zucchetti für circa 5 Minuten in kochendes Wasser geben, anschliessend kurz abtropfen lassen und mit dem übrigen Öl zu den Zucchetti Spaghetti geben. 

Noch mehr Rezepte für Zucchetti Spaghetti findest du hier.

Vegetarisch & schnell zubereitet: Gefüllte Zucchetti

Dieses Zucchetti Rezept ist im Nu gemacht und eine feine Idee für alle Vegetarier.

Zucchetti Rezept: Gefuellte Zucchetti

Bild: Christian-Fischer/iStock

Zutaten: 2 grosse Zucchetti, 8 getrocknete Tomaten, 2 EL entsteinte Oliven, 2 Peperoni, 250 g Fetakäse, 1 Knoblauchzehe, etwas Oregano, Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung: Die Zucchetti werden der Länge nach aufgeschnitten und das weiche Innenleben mit einem Löffel ausgekratzt. Die übrigen Zutaten klein würfeln, in einer grossen Schüssel miteinander verrühren und dann in die ausgehöhlten Zucchetti füllen. Das Ganze bei 180 Grad für 35 Minuten im Ofen backen. 

Eingelegte Zucchetti: Tolle Antipasti

Ob als kalte Vorspeise oder leichtes Gericht für einen warmen Tag: Eingelegte Zucchetti sind einfach köstlich. Auch für das Belegen von Sandwiches machen sie sich toll.

Zucchetti Rezepte: Eingelegte Rezepte

Bild: istetiana/iStock

Zutaten: 5 grosse Zucchetti, 3 Knoblauchzehen, 2 EL Sesamöl, 200ml Bouillon, je ein Zweig Thymian und Rosmarin, 2 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico, etwas Zucker, Salz und Pfeffer, eventuell Chili

Zubereitung: Zucchetti in dünne Streifen hobeln, salzen und 20 Minuten ruhen lassen. Das austretende Wasser mit einem Küchentuch vorsichtig abtupfen. Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchetti darin anbraten. Nun Knoblauch würfeln und mitsamt den Kräutern in die erhitzte Bouillon geben und das Ganze kurz ziehen lassen. Olivenöl, eine Prise Zucker, Pfeffer, Essig und etwas Salz dazu geben. Die Zucchetti in einer Auflaufform verteilen, die Bouillon darüber geben und das Ganze über Nacht ziehen lassen.

Wer die Zucchetti länger aufbewahren möchte, legt sie danach luftdicht in einem Glas ein. Meistens sind sie allerdings ruckzuck weg, so dass es gar nicht dazu kommt... Und für den Ernstfall findest du hier Anleitungen zum Zucchetti einlegen.

Zucchetti Chips mit Parmesan als leichte Knabberei

Chips müssen nicht immer ungesund sein; aus diesem Zucchetti Rezept entsteht eine knackige Knabberei für einen gemütlichen Fernsehabend. 

Zucchetti Rezept: Zucchetti Chips

Bild: nata_vkusidey/iStock

Zutaten: 2 Zucchetti, 50g geriebenen Parmesan, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Apfelessig, etwas Salz

Zubereitung: Zucchetti in sehr dünne Scheiben schneiden, salzen und 20 Minuten ruhen lassen. Das austretende Wasser mit einem Küchentuch abtupfen. Nun die Zucchetti mit allen übrigen Zutaten in einer grossen Schüssel mischen, die Scheiben anschliessend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 110 Grad circa eine Stunde im Ofen backen. Anschliessend müssen die warmen Zucchetti sofort vom Backblech gelöst werden und auf einem Rost auskühlen, damit sie nicht kleben bleiben. 

Wärmt auf: Thailändische Zucchetti Suppe

Du suchst ein warmes Hauptgericht, das satt macht und trotzdem gesund ist? Dann ist diese Zucchetti Suppe bestimmt genau das Richtige für dich. Dieses Zuchetti Rezept lässt sich auch super vorbereiten, und am nächsten Tag als Lunch im Glas mitnehmen.

Zucchetti Rezept: Thailändische Zucchetti Suppe

Bild: wmaster890/iStock

Zutaten: 5 grosse Zucchetti, 1 Zwiebel, 1 EL grüne Currypaste, 300 ml Gemüsebouillon, 300 ml Kokosmilch, 1 EL Olivenöl, etwas frisch geriebener Ingwer, Salz und Pfeffer nach Belieben, etwas Koriander

Zubereitung: Die Zucchetti und die Zwiebel werden klein geschnitten und mit dem Olivenöl in einer Pfanne angeschwitzt. Anschliessend die Zucchetti und die Zwiebel gemeinsam mit den übrigens Zutaten in einen Topf geben, circa zehn Minuten köcheln lassen und anschliessend fein pürieren. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken; fertig ist die Zucchetti Suppe. Wer mag, garniert das Süppli mit etwas Koriander.

Titelbild: Collage Femelle

Schreibe einen Kommentar +