Frischer Anstrich!Neue Wohnideen

Wer 2017 noch schöner wohnen will, braucht Hygge, Greenery und viel Textur. Für wen das Fremdwörter sind, schaut sich einfach mit uns die Bildern von den schönsten neuen Wohnideen und Trends für 2017 an. Ausserdem in unserem TRENDREPORT: Von welchen Wohntrends wir uns jetzt verabschieden dürfen und welche uns noch lange Gesellschaft leisten werden.

Neue Wohnideen und Wohntrends 2017.

Wir müssen ein paar neue Vokabeln lernen, wenn wir uns mit den neuen Wohntrends beschäftigen wollen. «Hygge» ist zum Beispiel ein neuer Wohnstil aus Dänemark. Oder «Greenery», die Pantone-Farbe des Jahres 2017. Aber auch eine altbekannte, und längst vergessen geklaubte Vokabel taucht in den Wohntrends des Jahres wider auf: Terracotta ist zurück! Und damit noch jede eine Menge anderen ansehnlichen Hypes der wohnlichen Art. Gestatten, so wohnen wir jetzt.

Wohntrends 2017: Das kommt

1 #Hygge: Das Hashtag für Gemütlichkeit

Dank der wohnphilosophie Hygge wird auch der Winterbalkon gemütlich.

Mit viel Hygge wird der Balkon auch im Winter gemütlich. Bild: Ikea

Die 10 beliebtesten Wohntrends 2017, laut Pinterest

  • Landhausstil
  • Marmorwände
  • Holzfliesen
  • Hygge
  • Kupfer
  • Dunkelblau
  • Zimmerpflanzen
  • Acryl Bilderrahmen
  • Fussboden-Heizung
  • Nachttische

Beginnen wir mit der neusten aller Wohn-Vokabeln. Synonyme: «Nesting», «Cocooning». «Hygge» ist nicht nur ein Wohntrend, sondern auch eine Lebensphilosophie. Und die kommt aus dem Land, in dem angeblich Europas glücklichste Menschen leben: Dänemark! Eine wörtliche Übersetzung für die neue Wohntrend-Vokabel lässt sich zwar nicht finden, den Zustand wünschen wir uns aber über die Landesgrenzen hinaus: Mit #hygge getaggte Bilder auf Instagram und Pinterest zeigen indirekte, warme Lichtquellen, helle Farben, kuschelige Textilien wie beispielsweise gedimmtes Licht, Kerzenschein, Lichterketten, viel Holz, dampfende Teetassen, flauschige Felle, warme Socken und schwere Wolldecken. Mit anderen Worten, die Wohnidee Hygge bedeutet endlich so gemütlich wohnen, dass es der gestressten Seele gut tut. Wichtig dabei: Hygge verbindet Gemütlichkeit mit Leichtigkeit. Helle Farben sind ein Muss bei diesem Wohntrend.

2 Greenery: Es grünt so grün!

Wohntrend Greenery bringt Frische und Freude nachhause.

Greenery bringt Frische und Freude nachhause. Bild: Pantone/Instagram, Westwingnow

«Greeenery» heisst der farbliche Wohntrend, der sich irgendwo zwischen Lind und Limettengrün tummelt. Die Farbfächerfirma Pantone hat sich in Zusammenarbeit mit Grafikern, Designer und Einrichtern für dieses lebendige Grün als Trendfarbe 2017 entschieden – und uns damit optisch zwar durchaus erfrischt, aber gleichzeitig vor keine einfache Aufgabe gestellt. Greenery ist nämlich nicht gerade unkompliziert, wenn es um Einrichtung geht. Es braucht viel Weiss und optische Ruhe, um nicht aufdringlich zu wirken. Tipp: In Kombination mit Holz sowie Dekoelementen aus Raw White, Gold oder Kupfer nimmt man dem grünen Aufdringling seine Kindlichkeit.

Empfohlen: Alle 10 Trendfarben für 2017 af einen Blick

3 Zurück aus der Zukunft: Hello, Terracotta

Femelle Logo

Terracotta bringt Wärme ins Haus. Bild: Cor

Terracotta hat sich seinen Platz unter den Wohntrends zurück erobert. Das Trendmaterial der 90er Jahren und hat eine Mission: Besser aussehen als damals! Heute möchte das ziegelrote Naturmaterial vor allem einen gemütlichen Gegenakzent zu kalten Estrich-Böden, industriellem Stahl-Chic und coolem Beton-Design bieten. Und: Es möchte dabei zurückhaltender auftreten als seinerzeit. Soll heissen: Terracotta wird heute als gelegentliches Dekoelement in Form von Töpfen, Vasen, Lampen oder Kerzenhaltern eingesetzt, aber nicht mehr als wohnliche Ausschliesslichkeit an Wänden, Böden oder Kacheln. Ausnahme man hat viel Platz, wie beispielsweise dieses mit Terracotta-Ziegelsteinen verputzen Loft.

4 Kopfteil für’s Bett: Gemütlichkeit im Rücken

Wohnidee: Bett mit Bedheads aufmöbeln

Jetzt möbeln wir unser Schlafzimmer mit Bedheads auf. Bild: Heatherly Design

Betten sind längst nicht nur zum Schlafen da. Diese Orte der Ruhe und des Rückzugs sind zu den Mittelpunkten unserer Sonntage geworden. Hier wird gelebt, gelacht und geliebt. Und genau deshalb verdienen unsere Betten nun auch eine trendsichere Aufwertung: Mit formschönen Kopfteilen, die mit opulenten Stoffen bezogen sind. Und wenn wir schon beim Ummöbeln im Schlafzimmer sind. Laut Pinterest sind Nachttische the next big thing.

Schau mal: Diese Schlafzimmer- Ideen sind nicht nur zum Träumen da!

5 Blau ist das neue Schwarz

Wohnidee: Machen Sie doch mal blau. Zumindest Ihre Wand.

Gewagt, aber unglaublich elegant. Bild: Red Edition, Fritz Hansen

Machen wir doch mal blau! Pinterest-User lieben die Wandfarbe schon heiss und innig, die zu einem der Top-Wohntrends 2017 gehört. Zurecht, denn Dunkelblau taucht unsere Wände jetzt in Eleganz. Wem das zu düster ist, setzt mit dunkelblauen Wohnaccessoires und Möbeln elegante Akzente.

Wer wissen will, welche Wohntrends beruhigt bleiben dürfen, klickt weiter.

Schreibe einen Kommentar +