SCHON MAL IM FLUGZEUG?Sex an ungewöhnlichen Orten

Für mehr Abwechslung im Bett muss man selbiges verlassen. Sex an ungewöhnlichen Orten bringt frischen Wind in die Federn. Jedenfalls, wenn man weiss, wo Liebe wirklich Spass macht und nicht zur unbequemen oder ertappten Sexpanne wird.

Sex im Flugzeug. Britney Spears zeigt im Video zu Toxic, wie es geht.

Raus aus dem Bett, rein ins Abenteuer. Das Schlafzimmer ist zum Schlafen da! Wer Abenteuer erleben will, muss die Federn und alten Strukturen verlassen. Sex an ungewöhnlichen Orten kostet vielleicht etwas Überwindung, bringt dafür aber auch einen aufregenden Kick. Jedenfalls, wenn man es richtig anstellt. Denn Sex an ungewöhnlichen Orten hat auch seine Tücken: Unbequeme Stellungen, die Möglichkeit erwischt zu werden oder mangelnde Romantik können sexy Abenteuer zu Alpträumen werden lassen. Daher gilt: Erst lesen, dann probieren. Wir haben aufregende Ideen und praktische Tipps für aussergewöhnliche Liebesplätze für euch erspannt.

Sex in der Umkleidekabine

Von wegen Männer gehen nicht gern shoppen. Mit der Aussicht auf eine sexy Unterbrechung finden auch die Herrn der Schöpfung Gefallen an einem Einkaufsbummel. Sex in der Umkleidekabine ist wegen der recht hohen Chance erwischt zu werden, besonders aufregend. Auch die vielen Spiegel in den Kabinen können dem erotischen Abenteuer einen besonderen Anreiz verleihen. In geräumigen Umkleiden mangelt es meist auch nicht an Möglichkeiten und Bequemlichkeit. Achten Sie jedoch unbedingt auf die Lautstärke. Denn wird das lustvolle Stöhnen zu laut, könnte das Sicherheitspersonal schnell ein Wörtchen mitreden wollen.

Sex im Kino

Sex im Kino klingt nach Hollywood-Romantik. Eingekuschelt in rote Samtsessel mit einer Kussszene auf der Leinwand und der Möglichkeit, von anderen Kinobesuchern beobachtet zu werden, machen das Kino zu einem ungewöhnlichen und verlockenden Ort für Liebende. Jedenfalls in ihrer Fantasie. Denn tatsächlich sind Kinosessel meist zu klein und das Kino zu gut besucht, als das ein intimes Schäferstündchen möglich wäre. Aber wer hat eigentlich gesagt, dass es immer gleich bis zum Äussersten kommen muss. Liebevolles Fummeln ist selbst im dunklen Kinosaal auf jeden Fall möglich.

Sex im Kornfeld

Jürgen Drews scheint zu wissen wovon er singt. Ein Bett im Kornfeld klingt nach einem Sex-Abenteuer der romantischen Art. Alles was man braucht ist eine laue Sommernacht mit Sternenhimmel, eine gute Flasche Wein, idealerweise eine Picknickdecke und einen guten Schutz gegen Insekten. Mückenstiche und Krabbeltieren können die Lust nämlich gründlich ruinieren. Vielleicht nehmen Sie eine Anti-Insekten-Kerze mit. So schlagen Sie sprichwörtlich zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Insekten sind vertrieben und bei Kerzenschein ist Sex im Kornfeld gleich doppelt so romantisch.

Sex im Auto

Im Fernsehen sieht man es ja andauernd, also muss es ja etwas Aufregendes an sich haben. Sex im Auto gehört zu den Klassikern der Sexfantasien. Ob romantisch auf der Rückbank, verrucht auf der Motorhaube oder wild zwischen den Vordersitzen: Das Liebesspiel im Auto lässt der Phantasie und Experimentierfreude freien Lauf. Wer sich auf ein Sexabenteuer auf vier Rädern einlässt, sollte sich jedoch nicht zuviel versprechen. Rückbänke bieten buchstäblich wenig Raum für Romantik. Verrenkungen und blaue Flecken sind quasi vorprogrammiert. Das Schäferstündchen deshalb auf die Motorhaube zu verlegen, macht jedoch auch nicht immer Sinn. Geht es beim Liebesspiel nämlich zu wild zur Sache können Beule oder Kratzer durch Gürtel oder Schmuck zur ungewollten Folge der Liebesnacht werden.

Lesetipp
Ob im Iglu oder in der Geisterbahn: Charlotte Labouche ist in ihrem Buch um keinen Tipp verlegen: 101 Plätze, an denen Sie Sex haben sollten, bevor Sie sterben!

 

Sex im Schwimmbad

Knappe Bikinis oder enge Badehosen machen bei Verliebten von ganz allein Lust auf Sex im Schwimmbad oder im Whirlpool. Tatsächlich bringt Sex im Wasser einen besonderen Kick. Durch den Auftrieb des Wassers fühlen sich die Körper schwerelos und die Haut besonders prickelnd an. Einziger Wermutstropfen: Schwimmbäder und Whirlpools sind Herde für Bakterien und Keime. Wer hier Sex hat riskiert eine Infektion. Achten also auf eine besondere Hygiene der Bäder und auf eine gründliche Körperpflege nach dem Liebesspiel.

Sex im Fahrstuhl

Jeden Moment kann die Tür aufgehen und jemand ins Geschehen platzen: Sex im Fahrstuhl ist Nervenkitzel pur; allerdings nur für Paare von der schnellen Sorte geeignet. Zwar ist der Platz meist geräumig genug für ein Sexabenteuer, die Zeit des Einsteigs fremder Passagiere ist jedoch in der Regel zu kurz für ein Schäferstündchen. Aber vielleicht haben Sie ja einmal Glück im Unglück und der Fahrstuhl bleibt stecken?

Sex in der Sauna

Natürlich macht der Anblick seines Astralkörpers Lust auf mehr. Vor allem, wenn der Traumprinz nackt und mit verschwitzter Haut dicht neben einem sitzt. Die Wärme der Sauna sorgt für den Rest. Die Muskeln entspannen sich, die Haut wird berührungsempfindlich und die Libido läuft auf Hochtouren. Letzte ist jedoch nicht das einzige, was bei 90 Grad auf Drehzahl kommt. Auch der Kreislauf hat bei schweisstreibenden Temperaturen ordentlich zu schuften. Wer zu schwachem Blutdruck oder Kreislaufversagen neigt sollte beim Sex in der Sauna vorsichtig sein. Für alle anderen gilt: Viel Spass bei der heissen Nummer.

Auf dem Balkon

Ein schöner Ausblick trifft auf einen schönen Anblick. Sex auf dem Balkon ist deshalb so aufregend, weil man nie genau weiss, wer einen gerade beobachten kann. In einer lauen Sommernacht kann das Liebesspiel unter freiem Himmel extrem romantsch sein. Platz und Liegemöglichkeiten sind in der Regel auch ausreichend vorhanden. Nur auf böse Nachbarn sollte man Acht geben. Es gibt Spiel- und Lustverderber, die die Polizei rufen.

Sex unterm Restauranttisch

Ein romantisches Candle-Light-Dinner bekommt durch ein heimliches Liebesspiel einen abenteuerlichen Kick. Sex zu haben wird zwar in einem gut besuchten Restaurant nicht möglich sein. Doch Liebende kennen genug andere Möglichkeiten, ihren Fantasien nachzugehen: Lassen Sie Ihre Hand doch einfach mal unter die Tischdecke wandern und auf Entdeckungsreise im Schoss Ihres Liebsten gehen. Und wer weiss: Vielleicht fällt Ihnen ja versehentlich eine Gabel unter den Tisch, nach der Sie suchen müssen.

Text: Linda Freutel

Weitere Artikel