Pixel

Belastend Florence Pugh und Zach Braff haben sich getrennt

Die Schauspielerin Florence Pugh und Zach Braff sind Geschichte – und das schon seit Anfang des Jahres. Doch ihre Beziehung sorgte von Anfang an für Diskussionen ohne Ende. Nun gesteht die 26-Jährige, dass die ständige Kritik über den Altersunterschied zu ihrem Partner eine ziemlich grosse Belastung war und sie die Trennung aus gutem Grund geheim hielten.

Florence Pugh und Zach Braff
Florence Pugh und Zach Braff © Youtube

Florence Pugh und Zach Braff trennen 21 Jahre voneinander. Trotzdem führten sie eine glücklich Beziehung, über die viele Menschen im Internet eine Meinung hatten. Immer wieder rechtfertigte die «Little Women»-Schauspielerin sich und betonte dazu, dass sie lieben dürfe, wen sie wolle.

In einem Interview mit der Haarper's Bazaar sprach sie darüber, dass sie es unverschämt findet, wie über Schauspieler und Schauspielerinnen gelästert wird. «Ich glaube nicht, dass nur weil Menschen diesen Job haben, jeder Aspekt ihres Lebens beobachtet werden sollte. Wir haben uns nicht für eine Reality-TV-Show angemeldet.»

Die Menschen würden sagen sie sind glücklich über die Trennung

Bis heute belastet sie die Art und Weise, wie die Welt über sie und den 47-jährigen Scrubs-Star spricht. Deshalb haben Sie keinem etwas über die Trennung erzählt. «Wir haben versucht, diese Trennung zu vollziehen, ohne dass die Welt davon erfährt, weil jeder eine Meinung zu dieser Beziehung hat. Wir hatten das Gefühl, dass es uns gut tun würde, wenn uns nicht Millionen von Menschen sagen würden, wie glücklich sie darüber sind, dass wir nicht mehr zusammen sind. Also haben wir das getan.»

Mehr dazu