Pixel

Foodporn Beim Artist Dinner kannst du Formen und Farben schmecken

Im Parkhuus in Zürich kommt derzeit echte Kunst auf den Teller. Der dänische Künstler Jeppe Hein entwarf gemeinsam mit der Champagnermarke Ruinart das Konzept des Dinners «Right Here Right Now». Hier spielen Farben und Formen eine bedeutende Rolle für das Menü. Du möchtest wissen, wie ein grünes Viereck schmeckt? Bis zum 16. Juli serviert Chefkoch Tarik Lange im Parkhuus Kunst, die man essen kann.

Das Artist Dinner von Ruinart, Tarik Lange und Ruinart.
Das Artist Dinner von Ruinart, Tarik Lange und Ruinart. © zvg

Sonne, Erde, Wasser und Luft werden für die Herstellung von Champagner benötigt. Der Konzeptkünstler Jeppe Hein bekam von Ruinart eine Carte Blanche, also die völlige Entscheidungsmacht wie man den Champagner mit zeitgenössischer Kunst verbinden kann. Entstanden ist ein einzigartiges Menü, das mit Ästhetik und Geschmack überzeugt. Gesagt, getan: So wünschte sich der dänische Konzeptkünstler einen roten Kreis für die Vorspeise, ein grünes Viereck für den zweiten Gang, ein gelbes Dreieck für den dritten Gang, einen gelben Stich für die Hauptspeise und eine kleine Überraschung für das Dessert.

Wie diese Formen und Farben schmecken kann man bei Chefkoch Tarik Lange erfahren. Zu jedem der fünf Gänge wird der perfekt abgestimmte Champagner von Ruinart serviert. Lass dich auf ein kulinarisches Abenteuer ein, das Gaumen und Augen rundum verwöhnt. Das Dinner muss 24 Stunden im Voraus bestellt werden. Hier gibt es mehr Informationen.

Mehr dazu