Pixel

Pink, Pink, Pink Style Highlight: Comeback der Barbie-Ästhetik

Hand aufs Herz: Wir alle hatten früher die ein oder andere Barbie. Sie wurde an- und ausgezogen, frisiert und gebadet. Sie durfte mit Ken knutschen und manchmal auch mit Teresa. Barbie erlebte eine Geschichte nach der anderen und machte uns zu den kreativen Drehbuchautoren unserer eigenen Fantasie. Nun kehrt Barbie auf die Leinwand zurück und füllt unsere Herzen mit Nostalgie.

Margot Robbie als Barbie in einem pinken Auto.
Margot Robbie als Barbie in einem pinken Auto. © Screenshot Youtube

63 Jahre nachdem die erste Barbie auf den Markt kam, ist der Hype im Jahr 2022 kein Stück kleiner. Die Bilder vom Set des neuen Barbie Films begeistern Fans. Handelt es sich nicht um einen neuen Animationsfilm à la «Prinzessin und das Dorfmädchen», sondern die lebendig gewordenen Inkarnationen der Puppen: Margot Robbie und Ryan Gosling verkörpern die ikonischen Mattel-Puppen im Real Life Film. Die Kostüme, die im Film getragen werden, sind direkt an die ehemaligen Kostüme unseres Spielzeugs angelehnt. Es wird bunt, funky und laut – das hat auch einen Einfluss auf unsere Fashion.

Barbiecore ist voll im Trend und bringt die 00er Jahre auch in dieses Jahr. Jogginganzüge aus Samt, Miniröcke, Bauchketten & Co.: diese Stücke der Barbiecore-Ästhetik, die einst unsere Puppen schmückten, tauchen nun vermehrt in unserem Kleiderschrank auf. Und auch Stars wie Hailey Bieber, Beyoncé, Paris Hilton und Kim Kardashian bedienen sich an Styles, die auch Barbie tragen könnte.

Wir können uns also sicher sein: Bis der Barbie-Film 2023 in den Kinos startet müssen wir uns zwar noch gedulden, den Barbiecore-Style können wir aber bereits mitmachen. Denn er macht einfach Spass – und das ist am Ende das, worum es bei Mode geht. Have a nice pink summer!

Mehr dazu