Pixel

Zeiten ändern dichVerurteil' mich nicht

Jemanden zu verurteilen den man nicht kennt ist problematisch. Doch jemanden zu verurteilen den man mal gekannt hat, ist ebenfalls nicht besser. Wieso wir uns immer eine eigene, aktuelle Meinung über andere bilden sollten.

Menschen aendern sich: Verurteil’ mich nicht

Wenn wir jemanden vor 6 Jahren gekannt haben, kennen wir diese Person heute nicht mehr. Sie ist anders, hat sich entwickelt. Wir können ihren Charakter vielleicht mit dem alten vergleichen, aber wir wissen nicht wie er heute ist. Viel zu oft ignorieren Menschen, dass eine persönliche Entwicklung und Verbesserung, aber auch Verschlechterung, möglich sind.

Ein Satz begleitet mich seit gut 2 Jahren: «Wie ignorant ist es zu glauben, dass sich Menschen und Meinungen nicht ändern können?» Unsere Gesellschaft will konstant alles optimieren, Abläufe und Prozesse, Menschen und Beziehungen. Alles. Aber an die persönliche Optimierung glauben die meisten dann schlussendlich doch nicht.

Denn wenn mir jemand sagt, er findet jemanden schlecht, weil diese Person vor Jahren etwas Doofes gemacht hat, ist das zwar verständlich aber auch sehr eingeschränkt. Wenn wir glauben, hoffen oder auch nur wünschen, dass wir uns bessern können, dann müssen wir Menschen auch so behandeln. Wir müssen ihnen eine zweite Chance geben, um zu sehen ob sie gewachsen sind oder nicht. Und falls nicht dann ist es okay, wir beschäftigen uns nicht länger damit.

Dasselbe bei Meinungen: Meinungen können sich im Laufe der Zeit ändern. Durch Diskussionen, Anregungen und anderes verändert sich unsere Perspektive konstant. Es gibt Geschichten von Menschen, welche sich um 180 Grad gewendet haben, aber es muss nicht immer so drastisch sein. Wenn ich einst gesagt habe, ich mag keine RomComs, dann kann sich das innerhalb von 2 guten 2000er RomComs ändern. Wir müssen aber auch daran glauben, dass das okay ist und auch so sein darf.

Es geht nicht darum, uns 4 mal von derselben Person verarschen zu lassen, sondern eine persönliche Entwicklung zu schätzen und zu befürworten.

Menschen, Ansichten und Meinungen ändern sich stetig, davon sollten wir ausgehen. Dementsprechend sollten wir unseren Mitmenschen auch die Möglichkeit geben dies zu beweisen. Es geht nicht darum, uns 4 mal von derselben Person verarschen zu lassen, sondern eine persönliche Entwicklung zu schätzen und zu befürworten. Einige meiner engsten Freunde habe ich vor Jahren nicht gemocht, aber sie haben sich verändert, wie ich mich auch.

Unterstützen wir uns doch dabei bessere Menschen zu werden und versperren wir uns nicht vor tollen Möglichkeiten nur anhand von veralteten Beurteilungen.

Titelbild: Unsplash

Weitere Artikel