Pixel

NägelkauenSo gewöhnst du dir das Fingernägel kauen ab

Beauty Talk Fingernägel kauen ist eine lästige Angewohnheit, die Hände schnell ungepflegt wirken lässt. Beauty-Expertin Bea Petri verrät, wie du das Nägelkauen in den Griff bekommst.

Nägelkauen ist eine lästige Angewohnheit. Bea Petri verrät, wie Sie dies in den Griff bekommen.

Liebe Bea,
Seit ich denken kann, kaue ich meine Fingernägel. Ich habe es einfach noch nicht geschafft mit dieser unschönen Angewohnheit aufzuhören. Nun habe ich gelesen, dass mir Gelnägel helfen könnten, mit dem Nägelkauen aufzuhören. Ich möchte allerdings nicht, dass meine Nägel künstlich aussehen. Was rätst du mir?
(Simone, 21, Schaffhausen)

Liebe Simone
Bevor du dich für Gelnägel entscheidest, könntest du es mit einem bitterschmeckenden Nagellack versuchen. Diesen gibt es in der Apotheke. Wenn du dir deine Nägel damit lackierst und deine Finger dann in den Mund nimmst, spürst du sofort diesen ekligen Geschmack. Das sollte gegen das Fingernägel kauen helfen. Wichtig ist aber, dass du diesen konsequent jeden Tag auf deine Nägel aufträgtst. Sonst verliert er an Geschmack und in einem unvorsichtigen Moment hast du schon wieder mit dem Nägelkauen begonnen. Schaue auch, dass du immer eine Nagelfeile in der Handtasche hast. So kannst du sobald du einen eingerissenen Fingernagel siehst feilen und fängst nicht mit dem Knabbern an. Versuche allgemein nicht oft und lange deine Finger zu betrachten, denn auch das führt dich nur wieder in Versuchung.

Beauty-Talk mit Make up Artist Bea Petri

Make up Artist Bea Petri verrät die besten Schminktipps auf Femelle.chSie hat schon so manches Prominäschen gepudert. Makeup-Artistin Bea Petri beantwortet jede Woche Ihre Beautyfragen auf feminleben.ch. Senden Sie Ihre Fragen bitte per Mail an: redaktion@Femelle.ch

Wichtig beim Aufhören jeglicher Angewohnheit ist natürlich immer ein starker Wille. Mach dir immer wieder bewusst, warum du aufhören möchtest und wie schön gepflegte Hände aussehen.

Wenn du es geschafft hast, deine Fingernägel ein klein wenig wachsen zu lassen, lackiere sie. Am besten mit Rot, das ist eine Signalfarbe und macht dich schneller darauf aufmerksam, wenn deine Finger in Richtung Mund wandern. Auch ein guter Tipp ist der UV-Lack. Dabei werden die Nägel mit einer Farbe sowie Unter- und Oberlack lackiert. Unter der UV-Lampe wird das ganze dann hart. Das kannst du ganz einfach selbst zuhause machen und ersparst dir den Gang ins Nagelstudio.

Aber auch mit Gelnägeln haben es einige geschafft sich das Nägelkauen abzugewöhnen. Gelnägel müssen nicht unbedingt künstlich aussehen. Um deine Nägel zu verlängern, wird ein künstlicher Nagelspitz, der sogenannte Tip, auf den vorderen Teil des Nagels aufgeklebt und anschliessend mit Gel überzogen. Damit der Look natürlich wirkt, empfiehlt es sich, die Nägel kurz zu feilen.

Foto: Stockbyte, Thinkstock

Mehr dazu