Pixel

Bürchige NägelSo behandeln Sie gespaltene Fingernägel

Beauty Talk Ein eingerissener Fingernagel tut nicht nur weh, sondern sieht auch nicht schön aus. Beauty Expertin Beat Petri erklärt, wie Sie brüchige Nägel am besten pflegen und gespaltene Fingernägel behandeln.

Beauty Expertin Beat Petri erklärt, wie Sie eingerissene Fingernägel behandeln.

Liebe Bea
Ich schätze gepflegte Fingernägel und lackiere sie auch regelmässig. Trotzdem macht mir ein Fingernagel Probleme. Er reisst immer wieder ein. Was kann ich dagegen tun?
(Jolanda, 38, Zuchwil SO)


Liebe Jolanda
Ich kann mir Ihr Problem nur damit erklären, dass ihr gespaltener Fingernagel irgendwann eine Verletzung erlitten hat, aus der sich eine bleibende Schwachstelle entwickelt hat. Wahrscheinlich werden Sie das Problem nie ganz lösen können. Meine Empfehlung bei gespaltenen Fingernägeln ist deshalb: Lassen Sie sich auf Ihren Problemnagel einen Gelnagel aufsetzen. Wenn diese Kunstnägel von einem absoluten Profi gemacht werden, sehen sie sehr schön und natürlich aus. Dann ist auch kein Unterschied zu Ihren eigenen Nägeln zu erkennen.

Damit Ihre Maniküre keine weiteren brüchigen Nägel verursacht, sollten Sie auf Nagelknipser und Nagelscheren verzichten. Besser Sie feilen Ihre Fingernägel sanft mit einer Glas- oder Sandpapierfeile. Auch wichtig ist, dass Sie Ihre Nagelhaut nicht schneiden. Denn diese schützt vor Bakterien und Schmutz und verhindert unschöne Entzündungen.

Beauty-Talk mit Make up Artist Bea Petri

Make up Artist Bea Petri verrät die besten Schminktipps auf Femelle.chSie hat schon so manches Prominäschen gepudert. Makeup-Artistin Bea Petri beantwortet jede Woche Ihre Beautyfragen auf feminleben.ch. Senden Sie Ihre Fragen bitte per Mail an: redaktion@Femelle.ch

Oftmals sind äussere Einflüsse schuld an einem eingerissenen Fingernagel. Vor allem entfettende Reinigungsmittel und häufiger Wasserkontakt trocknen den Nagel aus und machen ihn brüchig. Schauen Sie also darauf, dass Sie beim Putzen wenn möglich Handschuhe tragen. Nach einem warmen Bad oder einer Dusch können Sie eine Nagelcreme oder Nagelöl in Ihre Fingernägel und die Nagelhaut einmassieren. Das stärkt den Fingernagel und hält die Haut weich und elastisch.

Ist der Fingernagel dann doch einmal gespalten, gibt es einen einfachen Trick, diesen provisorisch zu reparieren. Dazu brauchen Sie eine Nagelschere, einen Klarlack sowie einen Teebeutel. Schneiden Sie zuerst vom Teebeutel ein kleines Stück ab. Lackieren Sie den betroffenen Fingernagel mit Klarlack und legen Sie das Stück Teefilterpapier auf die eingerissene Stelle. Ist der Lack trocken, können Sie das Papier passend am Nagelrand entlang abschneiden. Anschliessend lackieren Sie den kompletten Nagel nochmals mit Klarlack und bei Bedarf zum Schluss mit farbigem Nagellack.

Foto: Hemera, Thinkstock

Weitere Artikel