Pixel

HoroskopHeirat

Widder

Unter den Widdern gibt es nur wenige, die sich vor der Ehe drücken. Mutig und begeisterungsfähig, wie sie nun einmal sind, wollen sie auch dieses Abenteuer meistern. Nicht selten stehen die Widder sogar mehrmals vor dem Traualtar. Erst wenn das Temperament im Alter etwas ruhiger wird, kann der Widder beständiger werden. Prominente Beispiele: Joschka Fischer und Gerhard Schröder.

Stier

Kaum einer sehnt sich so nach einem gemütlichen Zuhause und einem gleichbleibenden Rhythmus wie der Stier. Die Ehe scheint für ihn wie gemacht zu sein. Allerdings bedarf es großer Geduld, denn der Stier ist eigenwillig und braucht Zeit. Eine Ehe mit einem Stier ist normalerweise dauerhaft. Prominente Beispiele: Thomas Gottschalk, Queen Elizabeth II. und Senta Berger.

Zwillinge

Beim Zwilling geht es immer ein bisschen unruhig zu. Er gehört typischerweise zu denjenigen, die öfter heiraten. Der Zwilling kann eben alles ertragen, nur keine Langeweile. Sobald in seiner Beziehung der graue Alltag einkehrt, sucht er das Weite. Einen Zwilling kann man nur halten, wenn man ihn auf Trab hält. Prominente Beispiele: Donald Trump, Clint Eastwood und Joan Collins.

Krebs

Wer bei den Krebsen die große Anhänglichkeit vermutet, der irrt und hat zugleich recht. Bei den Vertretern dieses Zeichens geht es um das große Gefühl. Der Krebs glaubt, durch eine Heirat den Partner an sich binden zu können. Eine Trennung geht dann aber meistens von ihm aus. Man kann sich in dem sanften Krebs täuschen: Wer nicht genug Streicheleinheiten verteilt, der hat das Nachsehen. Trotzdem heiratet der Krebs immer wieder gern. Prominente Beispiele: Ernest Hemingway und Otto Waalkes.

Löwe

Der Löwe liebt die Liebe und den Lebensgenuss. Er kann sich nichts Schöneres vorstellen, als den geliebten Menschen zu heiraten. Ob der Löwe verheiratet bleibt oder nicht, hängt aber letztlich von der Großzügigkeit seines Partners ab. Er achtet auch sehr auf seine gesellschaftliche Stellung und macht seine privaten Entscheidungen gelegentlich davon abhängig. Prominente Beispiele: Bill Clinton und Arnold Schwarzenegger.

Jungfrau

Eigentlich ist die Jungfrau nicht für die Ehe geschaffen. Sie nimmt alles sehr genau und der Partner soll ihren Regeln entsprechen. Entweder verzichtet sie deswegen auf eine Heirat oder die Ehe bringt nicht unbedingt das, was sie sich erhofft. Im Zweifelsfall heiratet die Jungfrau, weil es sich einfach so gehört. Kluge Jungfrauen setzen lieber auf ungezwungene Verbindungen. Prominente Beispiele: Karl Lagerfeld, Hugh Grant und Sabine Christiansen.

Waage

Bei den Waagen scheint das Liebes- und Eheglück zu Hause zu sein. Trotzdem sind sie ziemlich stimmungsabhängig und zudem wahre Ästheten. Ehen können an ihrem Wankelmut zerbrechen. Die Waage bindet sich nicht so schnell und tut sie es doch, zweifelt sie immer wieder, ob die Entscheidung richtig war. Prominente Beispiele: Brigitte Bardot, Ralph Siegel und Michael Douglas.

Skorpion

Ein Skorpion kann tatsächlich der Partner fürs Leben sein. Schließlich weiß dieser ganz genau, auf was er sich mit einer Ehe einlässt. Er wird sie hegen und pflegen und gegen den Rest der Welt verteidigen. Doch der Skorpion ist kompliziert, und wenn er sich in jemand anderen verliebt, dann macht er einen Schnitt. Zweigleisig fährt er nie. Prominente Beispiele: Demi Moore, Meg Ryan und Boris Becker.

Schütze

Eigentlich ist die Ehe für den Schützen nur ein Kompromiss. Er möchte lieber hinaus in die weite Welt und sich ferne Horizonte eröffnen. Das Reihenhaus am Stadtrand ist da nicht unbedingt das Richtige für ihn. Der Schütze wird auch nicht unbedingt freiwillig vor den Traualtar treten. Hat er aber einen Partner, der ihm seine Freiheiten lässt, dann kann die Ehe gut gehen. Trotzdem neigen Schützen generell dazu, mehrmals zu heiraten. Prominente Beispiele: Woody Allen und Ulrich Wickert.

Steinbock

Steinböcke stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Sie gehören zu denjenigen, die eine Ehe noch ernst nehmen. Vertreter dieses Zeichens heiraten ihren Partner häufig erst nach Jahren, doch dann ist die Ehe meistens von Dauer. Das liegt wohl auch daran, dass Steinböcke echte Gewohnheitsmenschen sind. Prominente Beispiele: Henry Maske und Michael Schumacher.

Wassermann

Der unkonventionelle Wassermann kann gut auf den Trauschein verzichten. Ihm sind ungezwungene Partnerschaften lieber. Wer die große Geborgenheit sucht, sollte von Vertretern dieses Zeichens lieber Abstand nehmen. Die Ehe bedeutet dem Wassermann nämlich nicht viel. Liebt man es dagegen frei und zwanglos, kann er der richtige Partner sein. Prominente Beispiele: Dieter Bohlen und Stephanie von Monaco.

Fische

Die Fische gehören zu den Menschen, die entweder in frühester Jugend aus einer gewissen Unerfahrenheit heraus heiraten oder gar nicht. Sie brauchen einen liebevollen Partner, aber zugleich auch ihre Ruhe. Da können Konflikte entstehen. Nur ein sehr erfahrener und reifer Mensch sollte einen Fisch heiraten. Prominente Beispiele: Liz Taylor, Sharon Stone und Albert von Monaco.

Kartenlegen, Hellsehen, Wahrsagen, viversum.de, Gratis Telefon-Beratung