Pixel

HoroskopHochzeit

Widder

Eine kleine, aber feine Hochzeit

Der Widder ist sehr spontan, auch was seine eigene Hochzeit betrifft. Großartige Vorbereitungen sind ihm ein Graus. Wenn er sich zum Heiraten entschließt, muss alles schnell gehen. Die Feier findet dann auch im engsten Kreis statt: nur mit der Familie und den besten Freunden. Um an entferntere Bekannte Einladungen zu verschicken, reicht schlichtweg die Zeit nicht mehr. So ein kleines, unkompliziertes Fest ist aber sowieso ganz nach dem Geschmack des lebensfrohen Widders.

Spontaner Entschluss

Wichtig ist nur, dass die Örtlichkeit stimmt, am besten das Lieblingsrestaurant oder ein Partykeller ganz in der Nähe. Vielleicht hat der Widder sich aber auch von der romantischen Atmosphäre im Urlaub hinreißen lassen und direkt an Ort und Stelle geheiratet. Zuzutrauen wäre es ihm allemal. Da ist es ihm auch egal, dass die Verwandtschaft beleidigt ist, weil sie vorher nicht informiert wurde. Es ist schließlich seine Hochzeit, und die gestaltet er so, wie er will.

Kurzfristige Hochzeitsreise

Flitterwochen gehören zu einer richtigen Hochzeit natürlich dazu. Doch auch hier gilt: Es wird kurzfristig entschieden, wohin es geht. Nur gut, dass es so viele Last-Minute-Angebote gibt! Falls da nichts darunter ist, was den Widder reizt, kann es auch sein, dass er spontan mit dem Auto eine kleine Fahrt ins Blaue macht. Die muss dann auf jeden Fall in Richtung Süden gehen, irgendwohin, wo es warm ist. Feuerzeichen wie Widder brauchen Sonne.

Sportliche Geschenke

Außerdem lieben sie es zu verreisen. Deshalb freuen sie sich sehr über einen Hotelgutschein, für den die ganze Hochzeitsgesellschaft gesammelt hat. Auch mit einer sportlichen Ausrüstung macht man das Widder-Herz glücklich. Mit Tennisschlägern oder Wasserskiern – natürlich immer als Set für sie und ihn – liegt man bei ihm richtig. Was auch prima ankommen dürfte: ein Flamenco-Kurs für Paare. Keine Frage, das Leben an der Seite eines Widders verläuft aktiv!

Stier

Eine klassische Hochzeit in Weiß

Der Stier ist der Romantiker unter den Sternzeichen, für ihn kommt nur eine traditionelle Hochzeit infrage – und zwar mit allem, was dazugehört: Junggesell(inn)enabschied, Polterabend, weißes Brautkleid, Hochzeitszeitung. Wenn schon, denn schon – so seine Devise.

Romantisches Ambiente

Am Junggesell(inn)enabschied sind nur die engsten Freunde erwünscht. Die Hochzeitsfeier selbst darf dann ruhig im großen Stil stattfinden, am liebsten in romantischem Ambiente, vielleicht sogar auf einem Schloss. Das ist zwar nicht ganz billig, aber Stiere lassen sich den schönsten Tag im Leben gerne etwas kosten. Fürs schmälere Budget käme auch ein besonders hübsches Restaurant infrage, vielleicht mit Wintergarten oder Palmen. So oder so: Wer auf einer Stier-Hochzeit zu Gast ist, darf von üppigen Buffets schlemmen, denn Stiere sind wahre Gourmets und lieben die Fülle.

Viel Aufmerksamkeit für die Gäste

Ein bisschen Aufheiterung zwischendurch in Form von Spielen ist durchaus willkommen. Aber bitte nicht zu viel des Guten. Schließlich möchte der Stier mit möglichst vielen Gästen plaudern, und das kostet Zeit. Umso mehr, da die Gästeliste vermutlich recht lang sein dürfte. Der Stier möchte nämlich alle Menschen, die ihm wichtig sind, an diesem besonderen Tag um sich haben.

Flitterwochen in unberührter Natur

Gleich am Tag nach der Hochzeit startet der Stier in die Flitterwochen. Ziele wie das romantische Capri oder eine einsame Berghütte mit tollem Panoramablick treffen dabei genau seinen Geschmack. Da hat er seinen Schatz ganz für sich und eine schöne Landschaft um sich herum. Als Erdzeichen ist der Stier nämlich sehr naturverbunden.

Nützliche Geschenke

Über praktische Geschenke freut er sich am meisten und wenn seine genießerische Ader auch noch angesprochen wird, ist er rundum glücklich. Von der Espressomaschine bis zum Gasgrill ist alles erlaubt. Auch Wertgegenstände, die nicht unbedingt teuer sein müssen, aber von Herzen kommen sollten, lassen seine Augen leuchten. Ein Erbstück der Familie wird vom Stier sorgsam in Ehren gehalten. Auch ein hübscher Rosenstock, der mit der Ehe mitwächst, ist ganz nach seinem Geschmack.

Zwillinge

Er kann sich nur schwer festlegen

Es kann schon ein Weilchen dauern, bis ein Zwilling sich endlich traut. Wenn es dann aber erst einmal so weit ist, macht er sich mit Feuereifer an die Planung der Feierlichkeiten. Dabei kann er den Partner allerdings bis an den Rande des Nervenzusammenbruchs bringen, weil er immer wieder neue Ideen hat und das Bisherige dann komplett infrage stellt. Getreu dem Motto: Heute so und morgen schon wieder ganz anders.

Eine stimmungsvolle Feier

Da ist es fast besser, ein Hochzeitsplaner übernimmt die Regie. Der zaubert für den Zwilling eine unbeschwerte Party, auf der sich die zahlreichen Gäste – denn Zwillinge sind unglaublich kontaktfreudig – rundum wohlfühlen. Langeweile wird es dort sicherlich nicht geben, zur Unterhaltung ist richtig viel geboten: von Spielen, in die die ganze Hochzeitsgesellschaft einbezogen wird, über Tänze bis hin zum DJ, der zu später Stunde musikalisch einheizt. Ganz klar, dass auch ein Hochzeitsbuch nicht fehlen darf, in das jeder Gast seine Gedanken und guten Wünsche schreibt.

Eine bunte Essensauswahl

Da Zwillinge so vielseitig sind, wird statt eines festgelegten Menüs ein abwechslungsreiches Buffet für das Wohl der Gäste sorgen – von asiatisch bis gutbürgerlich dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Vielleicht gibt es auch eine zweite oder dritte Theke, an der parallel Kuchen und Eis ausgegeben werden und eine Champagnerbar, an der die Gäste ins Gespräch kommen können. Und wer weiß, vielleicht findet sich hier ja sogar das nächste Brautpaar. Das würde der frisch vermählte Zwillinge-Gastgeber als vollen Erfolg verbuchen.

Flexibilität ist Trumpf

Bei der Hochzeitsreise bleiben Zwillinge gerne flexibel. Gut möglich, dass sie diese aus Zeitgründen erst ein paar Wochen oder Monate später antreten. Vielleicht haben sie aber auch schon vorher einen Kurztrip in die Südsee gebucht. Oder es hat sich wieder einmal seine abenteuerlustige Seite durchgesetzt und der Zwilling hat eine Entdeckungsreise in ferne Länder gebucht. Eben je nach momentaner Lust und Laune.

Reisegutscheine als Geschenktipp

Ein willkommenes Geschenk ist daher ein Hotelgutschein, den man einlösen kann, wann man möchte. Auch mit einem Ganzjahres-Bahnticket trifft man ins Schwarze, denn Kurztrips sind die Spezialität dieser immer neugierigen Zeichen. Was auch gut ankommt, ist ein Sparschweinchen, das jeder Gast füttert. Das Geld hat der Zwilling dann zur freien Verfügung.

Krebs

Gefühlvoll und romantisch

Einem Krebs sind Werte wie Nähe, Zweisamkeit und Familie sehr wichtig. Deshalb gehört für ihn eine Hochzeit zu einer festen Partnerschaft einfach dazu. Entsprechend schön soll das Ganze natürlich auch gestaltet sein und die Vorbereitungen können schon ein Weilchen in Anspruch nehmen. Nicht weil die Feier besonders pompös, sondern weil sie besonders gefühlvoll werden soll. Dabei ist den Krebsen gar nicht so wichtig, dass die Gästeliste sonderlich lang ist. Aber die engsten Freunde müssen auf jeden Fall dabei sein.

Hochzeit im kleinen Kreis

Bei einer Hochzeit im kleinen Kreis haben die Krebse dann auch ausreichend Zeit, um sich eingehend um ihre Lieben zu kümmern. Sie sind nämlich ängstlich darum besorgt, dass sich an ihrem großen Tag nicht nur sie, sondern auch die Gäste alle rundum geborgen fühlen. Da wird selbst den Tischkärtchen viel Aufmerksamkeit geschenkt. Schließlich sollen alle gleich merken, wie willkommen sie sind.

Kulinarische Delikatessen

Einfach traumhaft wäre eine Hochzeit ganz in Weiß, in einem idyllischen Burghotel vielleicht, in dem die ganze Gesellschaft kulinarisch so richtig verwöhnt wird. Auch wenn weniger aufwendig geheiratet wird: Das Hochzeitsmahl dürfte ziemlich erlesen sein, denn Krebse sind wahre Feinschmecker.

Geschenke-Klassiker kommen an

Da sie meist auch sehr gerne und gut kochen, ist ein Kochbuch eine prima Geschenkidee. Vor allem, wenn es vielleicht sogar von den besten Freunden von Hand geschrieben ist. Doch auch mit Geschirr oder Bettwäsche liegt man bei Krebsen genau richtig. Die Gartenbesitzer unter ihnen freuen sich über einen romantischen Brunnen. Eigentlich ist es den Krebsen aber ganz egal, was sie bekommen, Hauptsache es kommt von Herzen.

Flitterwochen im eigenen Heim

Eine Hochzeitsreise ist den heimatverbundenen Krebsen gar nicht so wichtig. Sie verbringen die Flitterwochen auch gerne zu Hause im eigenen Garten. Falls sie sich doch dazu entschließen wegzufahren, reicht ihnen schon eine Woche völlig aus. Ein kleines Ferienhaus auf einer malerischen griechischen Insel dürfte ihnen gefallen. Danach freuen sie sich dann wieder umso mehr auf ihr kuscheliges Zuhause.

Löwe

Prunkvoll und außergewöhnlich

Eines ist sicher: Eine Löwe-Hochzeit bietet noch nach Jahren viel Gesprächsstoff. Ganz einfach deshalb, weil hier alles etwas größer und prunkvoller als gewöhnlich ist. Das geht schon bei den Vorbereitungen los: Ein lauter Polterabend ist Pflicht, ein schriller Junggesell(inn)enabschied ebenso.

Stimmungsvolles Fest

Die Hochzeit selbst ist dann perfekt inszeniert und findet eher im modernen Stil statt. Keine Frage, dass die von weither angereisten Gäste dann auch bestens untergebracht werden. Wenn irgend möglich übernimmt der frisch vermählte Löwe sogar ihre Hotelrechnung. Bis sie ins Bett kommen, kann es allerdings spät werden, denn es wird ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Die Hochzeitsnacht entfällt für Polonaise und Tanz.

Luxus ist Trumpf

Wenn es der Geldbeutel zulässt, findet die Hochzeitsfeier in einem Luxus-Wellnesshotel statt. Bei knapperem Budget wird eben ein Kredit aufgenommen – oder ein anderer edler Rahmen gesucht, der weniger kostspielig ist. Denkbar wäre zum Beispiel der Festsaal des besten Restaurants der Stadt. Auch die Auswahl der Speisen ist sehr erlesen. Kaviar ist ein Muss, und dazu wird natürlich Champagner statt Sekt gereicht.

Mondäne Orte bevorzugt

Mit den Flitterwochen geht die Hochzeit dann schön luxuriös zu Ende – vielleicht auf Bali oder mit einer schicken Karibik-Kreuzfahrt. Weniger teuer, aber genauso mondän, wäre ein Aufenthalt in einem alten Jugendstil-Kurbad, zum Beispiel auf Rügen.

Geldgeschenke

Der Gabentisch auf der Löwe-Hochzeit wird sich vermutlich unter all den Geschenken biegen, denn die Gäste wollen schließlich ein bisschen etwas zurückgeben, wenn sie schon so großzügig bewirtet werden. Ein liebevoll dekorierter Geldbaum sowie dezente Geldkuverts, versteckt in hübschen Vasen oder Dekofiguren, kommen beim Gastgeber prima an. Auch ein persönlich gestaltetes Fotoalbum findet Anklang.

Jungfrau

Nichts bleibt dem Zufall überlassen

Stilvoll – mit diesem Wort kann man die Traumhochzeit der Jungfrau beschreiben. Das geht schon beim Junggesell(inn)enabschied los. Am liebsten geht die Jungfrau hier mit den engsten Freunden schick essen und plaudert über die gemeinsame Vergangenheit. Die Hochzeitsfeier wird ebenfalls gründlichst vorbereitet, was einige Monate in Anspruch nehmen kann. Da die Feier ganz ihren Wünschen entsprechen soll, übernimmt sie die komplette Planung vermutlich selbst.

Stilvoll und eher schlicht

Geheiratet wird im schlichten Kostüm, ein ausladendes Hochzeitskleid ist viel zu unpraktisch. Der Bräutigam trägt einen dezenten Anzug, schließlich ist man nicht auf einer Kostümveranstaltung, sondern auf einer stilvollen Hochzeit. Das merkt man auch an der Musik: Hier mag es die Jungfrau dezent. Eine Band ist ihr daher viel zu laut. Auf ihrer Feier sorgen ein Pianist oder ein Geiger für eine schöne romantische Atmosphäre.

Für jeden ist etwas dabei

Auch was die Essensauswahl angeht, hat die Jungfrau an alles gedacht. Gespeist wird exquisit, am liebsten mit einem Mehr-Gänge-Menü. Dabei ist dafür gesorgt, dass auch die Vegetarier unter den Gästen auf ihre Kosten kommen.

Lange Hochzeitsreise

Pünktlich um Mitternacht ist dann allerdings Schluss. Das ist nämlich der Starttermin für die Flitterwochen, die eine Jungfrau keinesfalls ausfallen lassen wird. Dafür arbeitet sie auch gerne vor und sammelt Überstunden an, damit sie dann auch genügend Zeit für eine ausgiebige Hochzeitsreise hat. Ein Trip auf die Azoren oder eine Japan-Rundreise sind genau nach ihrem Geschmack, denn einfach nur am Strand liegen, ist der Jungfrau viel zu langweilig. Das Klima sollte jedoch gemäßigt sein, damit man auch etwas unternehmen kann.

Nützliche Geschenke bevorzugt

Das passende Hochzeitsgeschenk wäre daher ein wirklich guter Reiseführer oder Bildband. Auch eine hochwertige Kameraausrüstung, für die alle Gäste zusammengelegt haben, kommt super an. Hauptsache es ist etwas Nützliches, für schönen Schnickschnack ist die Jungfrau nicht zu haben.

Waage

Hilfe bei der Planung erwünscht

So unbeschwert und fröhlich, wie die Hochzeit verläuft, würde man gar nicht glauben, wie viel an Planung die Waage dafür investiert hat. Das kann sie schon die eine oder andere schlaflose Nacht gekostet haben. Ihr ausgesprochener Schönheitssinn lässt nämlich bereits die Auswahl des Tischschmucks zu einer echten Herausforderung werden. Nur gut, dass der Waage zahlreiche liebe Freunde zur Seite stehen, die dafür sorgen, dass alles rechtzeitig fertig wird. Alleine wäre sie da nämlich schon ein wenig überfordert.

Eine große Feier

Zumal die Hochzeit vermutlich recht groß wird. Denn die Waage hat viele Freunde und sie möchte schließlich alle Menschen, die ihr nahestehen, auch an ihrem wichtigsten Tag im Leben dabeihaben. Zudem könnte ja jemand beleidigt sein, wenn er nicht eingeladen ist, ein gemeinsamer Bekannter aber schon. Auch auf der Feier selbst versucht die Waage, allen Gästen gerecht zu werden. Niemand soll sich langweilen, deshalb gibt es Spiele. Allerdings nur solche, bei denen man sich nicht blamieren kann. So hat jeder die Gelegenheit, sich von seiner Schokoladenseite zu zeigen.

Die Waage will es jedem recht machen

Ein großzügiges Buffet mit vielen verschiedenen Köstlichkeiten sorgt dafür, dass keiner der Gäste mit leerem Magen nach Hause gehen muss. Da findet bestimmt bestimmt jeder etwas, das ihm schmeckt. Der DJ, der durch das musikalische Abendprogramm führt, hat seine liebe Not, allen Musikrichtungen nachzukommen, die die Waage ihm aufgetragen hat. Vielleicht sollte sie ein bisschen mehr an sich und weniger an die Wünsche ihrer Gäste denken.

Unvergessliche Flitterwochen

Bei der Hochzeitsreise gelingt ihr das zweifellos. Diese bietet alles, was man zum Glücklichsein braucht. Und das darf ruhig auch etwas kosten, schließlich gönnt man sich so etwas nicht alle Tage. Eine romantische Kreuzfahrt dürfte der Waage gefallen. Doch auch ein kombinierter Bade- und Kultururlaub in Thailand ist ganz nach ihrem Geschmack.

Ausgeprägter Sinn für Schönheit

Das Hochzeitsgeschenk sollte vor allem schön anzuschauen sein, ist die Waage doch eine ausgesprochene Ästhetin. Ob das Präsent einen praktischen Nutzen hat oder nicht, ist dabei zweitrangig. Auch ein liebevoll selbst gebastelter Gutschein für gemeinsame Unternehmungen mit Freunden, zum Beispiel für eine Ballonfahrt oder einen Kochkurs, kommt prima an.

Skorpion

Anfängliche Zweifel

Drum prüfe, wer sich ewig bindet – dieses Sprichwort nimmt ein Skorpion sehr ernst. Er braucht lange, bis er sich zu dem wichtigen Schritt einer Hochzeit entschließen kann. Wenn er sich dann aber traut, macht er sich gleich mit Feuereifer an die Planung. Schließlich muss alles perfekt sein. Dabei überlässt er nichts dem Zufall und vergisst auch nicht das kleinste Detail.

Feier mit den engsten Freunden

Im großen Stil wird allerdings nicht gefeiert, auch weil die Auswahl der Gäste nicht ganz einfach ist. Wer den Skorpion nämlich schon einmal enttäuscht hat, der hat es sich mit ihm verscherzt und bekommt keine Einladung. Das grenzt die Gästeliste schon ein wenig ein. Skorpione feiern aber sowieso lieber im engsten Kreis. Denkbar wäre auch, dass der Skorpion sogar nur mit Trauzeugen heiratet und danach heimlich in die Flitterwochen verschwindet. So bleibt es ihm erspart, Freude über den Besuch von Tante Hedwig und Onkel Gerd heucheln zu müssen. Das würde dem ehrlichen und direkten Skorpion auch sehr schwerfallen.

Ein kleines Restaurant ist genau das Richtige

Falls er sich doch zu einer Feier entschließt, wählt der Skorpion vermutlich ein besonders schönes kleines Restaurant aus. Das mietet er für den Festtag, dann ist man ganz unter sich. Statt eines Buffets gibt es ein festgelegtes Menü und für die passende Hintergrundmusik sorgt eine Sängerin, die mit ihrer rauchigen Stimme Sinnlichkeit verbreitet.

In den Flitterwochen bleibt man unter sich

Für die Hochzeitsreise ist nichts Besonderes geplant. Ein ganz „normaler“ Urlaub gefällt dem Skorpion sowieso am besten. Es muss schließlich nicht jeder wissen, dass man frisch verheiratet ist. Ob Segeltörn im Mittelmeer oder Schlössertour durch Schottland: Der Skorpion genießt es, seinen Schatz einmal ganz für sich zu haben.

Edle Geschenke

Tolle Geschenke für einen Skorpion sind Musiksammlungen, die er sich selbst nicht gönnen würde. Auch ein Verwöhnwochenende in einem Wellnesshotel kommt gut an. Das stimmt den manchmal doch ziemlich melancholischen Skorpion schnell wieder optimistisch. Edle Uhren für beide, vielleicht mit Gravur, oder etwas Selbstgebasteltes mit persönlicher Note freuen ihn ebenfalls. Bevor man allerdings irgendetwas kauft, nur weil einem nichts Passendes einfällt, sollte man lieber Geld schenken. Einem Skorpion muss man nichts vormachen.

Schütze

Eine prunkvolle Hochzeit

Wenn Schützen heiraten, dann tun sie das im großen Stil. Das Ganze soll schließlich etwas hermachen und den Gästen lange in toller Erinnerung bleiben. Dazu kommt, dass Schützen meist einen riesigen Bekanntenkreis haben und allein schon deshalb entsprechend große Räumlichkeiten zum Feiern gefunden werden müssen. Im Sommer gerne im Freien mit Pavillons, im Winter in einer gemieteten Villa oder im hübschen Festsaal eines noblen Hotels.

Exotisch und voller Überraschungen

Auch was die Feierlichkeiten angeht, lässt sich der Schütze nicht lumpen. Polterabend und Junggesell(inn)enabschied sind Pflicht – und sicherlich alles andere als langweilig. Die eigentliche Hochzeitsfeier stellt das natürlich noch in den Schatten und wartet mit tollen Überraschungen auf. Gut möglich, dass die bunte Gästeschar mit exotischer Musik oder einer Bauchtänzerin unterhalten wird. Da Schützen sich außerdem gerne weltmännisch geben, wird sowohl bei der Auswahl des Essens als auch bei der Musik Exotisches mit dazu gemixt.

Das Essen spielt eine große Rolle

Das Fest dauert bis spät in die Nacht und endet mit einem leckeren Buffet, unter dem sich die Tische nur so biegen. Der Schütze ist nun mal des Zeichen der Fülle. Gut möglich, dass jeder Gast sogar noch einige Leckereien mit nach Hause bringt.

Fantasievolle Geschenke

Um den Schützen zu begeistern, muss man sich bei der Wahl des Geschenks schon etwas Besonderes einfallen lassen. Ein nüchterner Gabentisch ist nicht nach seinem Geschmack. Er erwartet, dass man ihm das Präsent persönlich überreicht. Vielleicht lässt sich die Übergabe ja mit einem kleinen Spiel kombinieren? Auch individuelle Geschenkgutscheine, zum Beispiel für einmal Babysitten oder einen gemeinsamen Opernbesuch, kommen gut an.

Reiselustiger Typ

Auf die Hochzeitsreise freut sich der Schütze vermutlich schon seit Langem. Diese Zeichen sind nämlich von Natur aus ungeheuer reiselustig. Die Flitterwochen sind somit die perfekte Gelegenheit, dem eigenen Fernweh einmal nachzugeben. Da sind vier Wochen Urlaub keine Seltenheit, auch wenn eine Weltreise noch fantastischer wäre. Es geht vermutlich in den Süden, denn das Feuerzeichen Schütze braucht einfach Sonne, um sich so richtig wohlzufühlen. Eine Safari durch Afrika mit Badeaufenthalt wäre auch toll, genauso wie Inselhopping in Südostasien.

Steinbock

Traditionelle Hochzeit

Ein Steinbock entscheidet sich in der Regel für eine traditionelle Hochzeit. Diese darf auch ruhig ein wenig aufwendiger sein, schließlich heiratet man ja auch nicht alle Tage. Zu ausgelassen sollte es dabei aber nicht zugehen. Dafür sehr harmonisch und in sich stimmig, darauf legt der Steinbock großen Wert.

Der Polterabend fällt aus

Den Polterabend lässt er gerne ausfallen, der ist ihm einfach zu laut. Ein Junggesell(inn)enabschied im kleinen Kreis ist da schon mehr nach seinem Geschmack. Frauen gehen vermutlich mit den besten Freundinnen schick essen und plaudern dabei über die gemeinsame Vergangenheit. Männer entscheiden sich vielleicht sogar für den Klassiker mit Stripperin.

Schick und stilvoll

Die Feier selbst verläuft elegant und stilvoll: er im Anzug, sie im Brautkleid oder edlen Kostüm, ein Luftballon-Bouquet auf dem Standesamt, Blumenkinder in der Kirche – eben ganz so, wie es der Brauch vorsieht. Nach bewährter Tradition wird am frühen Nachmittag die Hochzeitstorte angeschnitten. Zu Kaffee und Kuchen spielt leise Hintergrundmusik und abends, nach diversen regionalen Köstlichkeiten und hochwertigen Weinen, wird dann zum Tanz gebeten.

Feier im engsten Kreis

Wer ein buntes Treiben sucht, ist auf einer Steinbock-Hochzeit allerdings falsch. Auch allzu viele Spiele wird es hier nicht geben. Der Steinbock ist nämlich kein Freund von Überraschungen. Er weiß lieber ganz genau, was auf ihn zukommt, und das respektieren seine Gäste dann auch. Sowieso findet das Fest eher im kleinen Rahmen statt. Es kommen nur die engsten Freunde und die nächste Verwandtschaft. Ein Steinbock konzentriert sich eben auf das Wesentliche.

Ein wenig Luxus darf schon sein

Das merkt man auch bei den Flitterwochen. Auch wenn der Steinbock von Natur aus eher sparsam ist: Hier wird nicht gegeizt. Da darf es ruhig ein teureres, aber dafür wirklich gutes Hotel sein. Vielleicht geht es ganz klassisch nach Mauritius, dem Traumziel vieler frisch verheirateter Paare. Auch Florida dürfte den Steinbock reizen.

Zeitlose Geschenke

Was das Hochzeitsgeschenk betrifft, sollte man sich für den Steinbock am besten etwas Zeitloses und zugleich Praktisches einfallen lassen: ein besonders hochwertiges Porzellanservice vielleicht oder ein Marmortischchen, auf das auch gleich die restlichen Geschenke gestellt werden können.

Wassermann

Konventionen interessieren ihn nicht

Es ist gar nicht so leicht, einen Wassermann unter die Haube zu bringen, denn er hat einen großen Freiheitsdrang. Wenn er aber jemanden gefunden hat, der das respektiert und ihm genügend Freiräume lässt, ist auch der Wassermann zu dem großen Schritt einer Heirat bereit. Diese wird dann vor allem eins: sehr unkonventionell! Da werden Trauringe schon einmal durch Ohrringe ersetzt oder ganz weggelassen. Vielleicht findet die Zeremonie auch unter Palmen statt, zum Beispiel als indische Hochzeit. Hauptsache ungewöhnlich, das ist das Wassermann-Motto.

Originalität ist Trumpf

Falls das Brautpaar nicht weitab von der Verwandtschaft heiratet, kann man sich auf eine originelle Feier freuen. Geladen sind viele interessante Gäste, darunter auch ein paar echte Paradiesvögel. Das Fest findet dann auch nicht in einem gewöhnlichen Restaurant statt, das wäre dem Wassermann einfach zu langweilig. Da muss es schon die oberste Etage eines Wolkenkratzers oder die Dachterrasse eines Nobelhotels sein. Wassermänner wollen nun einmal immer hoch hinaus. Wenn es gar nicht anders geht, nehmen sie aber auch mit einem normalen Restaurant vorlieb. Das muss dann allerdings wirklich toll dekoriert sein.

Exotische Speisen

Zu essen gibt es ungewöhnliche Kreationen, die Gäste sollten also experimentierfreudig sein. Vielleicht wird sogar extra ein Koch engagiert, der allerlei Exotisches auf den Tisch zaubert. Auch das Fest selbst wird alles, nur nicht gewöhnlich. Langeweile kommt ganz bestimmt keine auf, dazu ist viel zu viel geboten. Allerdings keine typischen Hochzeitsspiele, die wären dem Wassermann zu unoriginell. Das gilt auch für die Musik: Die traditionelle Hochzeitskapelle wird vielleicht durch Bongospieler ersetzt.

Ungewöhnliches Reiseziel

Natürlich wird dann auch die Hochzeitsreise etwas ganz Besonderes. Diese führt mit Sicherheit zu einem außergewöhnlichen Reiseziel, vielleicht zu einem Bade- und Kultururlaub nach Südvietnam. Auch eine Exkursion nach Ecuador dürfte dem Wassermann gefallen, genauso eine Rucksacktour durch Australien.

Trendige Geschenke

Die für eine solche Reise nötige Ausrüstung wäre ein ideales Geschenk. Ansonsten freuen sich Wassermänner über innovative technische Geräte, denn sie sind nun einmal absolute Trendsetter. Vielleicht legen ja auch alle Gäste für eine Karaokeanlage zusammen.

Fische

Romantisch und sehr gefühlvoll

Auf einer Fische-Hochzeit wird man regelrecht verzaubert. Das liegt daran, dass Vertreter dieses Zeichens ein sehr feines Gespür haben. Ambiente, Essen, Musik: Alles passt prima zusammen und ergibt ein sehr harmonisches Ganzes. Und das, obwohl manches Mal improvisiert wird, denn eine vorausschauende Planung liegt den Fischen nicht. Gut möglich, dass erst im letzten Moment die Einladungen verschickt werden oder der Catering Service noch am Vortag der Hochzeit gar nicht feststeht. Bei Fischen geht es eben ein bisschen chaotisch zu, aber auf wundersame Art und Weise fügt sich dann doch alles zum Guten. Die verliebten Blicke des Brautpaares tun ihr Übriges dazu, die Hochzeit zu einem wunderschönen und sehr gefühlvollen Fest werden zu lassen.

Eine ganz besondere Lokalität

So findet die Feier auch gerne an entsprechend romantischen Orten statt, vielleicht in einer alten Wassermühle oder an Bord eines Schiffes auf dem nächstgrößeren See. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt. Ein Buffet mit den unterschiedlichsten Delikatessen lässt keinen Wunsch offen. Da ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei.

Spontaneität ist Trumpf

Feste Essenszeiten gibt es nicht. Nur die Hochzeitstorte wird unter Beifall angeschnitten. Das kann man auch spontan machen, und so haben es Fische eben am liebsten. Sie legen sich auch vorher keinen genauen Ablaufplan zurecht. Es ist doch viel spannender, einfach alles auf sich zukommen zu lassen. Wenn dann der Abend fortgeschritten ist und alle Gäste – übrigens eine bunte Mischung netter Leute – sich ein bisschen angefreundet haben, wird auch noch der Brautstrauß geworfen. Das verleiht dem ansonsten herrlich unkomplizierten Abend auch ein wenig Hochzeitscharakter.

Die Geschenke sollten von Herzen kommen

Die Geschenke sollten vor allem eine persönliche Note haben und von Herzen kommen. Kunstgegenstände sind eine gute Wahl, zum Beispiel wertvolle Bildbände. Daneben freut sich der Fisch auch ganz besonders über Gemeinschaftsgeschenke. Vielleicht legt die Gästeschar ja für ein kuscheliges Zweisitzersofa zusammen?

Flitterwochen am Meer

Die Hochzeitsreise führt Fische ans Meer, schließlich sind sie Wasserzeichen. Ein Tauchurlaub auf den Philippinen wäre ganz nach ihrem Geschmack. Vielleicht erkunden sie aber auch in Gambia Land und Leute. Hier gibt es Kultur und Badestrände, genau die richtige Mischung für den Fisch. Im Grunde ist aber jedes schöne Ziel geeignet, das ein wenig romantisches Flair hat. Der Alltag wird jetzt einfach einmal ausgeblendet!

Kartenlegen, Hellsehen, Wahrsagen, viversum.de, Gratis Telefon-Beratung