Pixel

Durch die MitteWie du das Tragus Piercing heute trägst

Wir haben nach Inspiration für das nächste Piercing gesucht – und sind dabei auf einen Piercing-Trend der 90er gestossen. Wie du das Tragus Piercing heute trägst.

Tragus Piercing: Diesen Piercing-Trend lieben wir jetzt

Helix, Tragus, Snugg und Co. – kleine Schmuckstücke am Ohr unterstreichen deinen persönlichen Stil. Der Piercing Trend des «Curated Ear», also des sorgfältig geschmückten Ohrs, macht dein Ohr zum Gesamtkunstwerk. Chiara Ferragni, Scarlett Johansson und Nicole Richie (die selber superhübschen Schmuck designt) sind berühmte Fans.

Das Tragus Piercing ist ein Klassiker. Ob als Ring oder als Stecker – wir lieben diesen Piercing-Trend! Woher das Piercing kommt, wie es gestochen wird plus Inspiration wie du das Tragus Piercing heute trägst

Als erstes war das Tragus Piercing in der Punkszene zu sehen. Seit den 90er-Jahren gehört es nebst dem Helix zu den beliebtesten Ohrknorpelpiercings.

Tragus ist griechisch und bedeutet «Ziegenbock». Seinen Namen hat das Tragus Piercing daher, dass es auf dem Knorpelhügel, der «Lamina tragi», gestochen wird.

Tragus Piercing in Kürze

Wo: Durch den Knorpel am Eingang des Gehörkanals

Schmuck: Ringe oder Stecker mit Aufsätzen. Als Ersteinsatz wird ein Labretstecker empfohlen.

Ausheilung: 3 - 12 Monate

Wie trägt man das Tragus Piercing heute?

Gestochen wird das Tragus Piercing durch den kleinen dicken Knorpelteil am Ohreingang. Als Piercings eignen sich sowohl Ringe als auch kleine Stecker.

Besonders hübsch sieht das Tragus Piercing in Kombination mit weiteren Piercings, etwa Konstellations-Piercings aus.

Zur Inspiration haben wir die 20 schönsten Tragus Piercings für dich gesammelt.

Die hübschesten Tragus Piercings auf Instagram:

Tut ein Tragus Piercing weh?

Jedes Piercing ist mit ein wenig Schmerzen verbunden. Ein Tragus Piercing sollte daher bei einem Experten und auf alle Fälle gestochen und nicht geschossen werden. Piercer verwenden dazu eine gerade oder gebogene Hohlnadel.

Da der Ohrknorpel gut durchblutet ist, kann es beim Stechen zu leichten Blutungen kommen. Das ist aber normal und verheilt nach kurzer Zeit. Und für das hübsche Ergebnis nehmen wir das gerne in Kauf!

Übrigens: Der Tragus ist auch ein Akupunkturpunkt und soll für Entspannung sorgen. Ein Grund mehr, den Gang ins Piercing Studio zu wagen.

Kann man durch das Piercing den Gesichtsnerv verletzen?

Entgegen vielen Gerüchten ist es nicht möglich, durch das Piercing den Gesichtsnerv zu schädigen. Allerdings befindet sich das Tragus Piercing in dessen Nähe. Deshalb sollte man gerade bei Entzündungen sehr vorsichtig sein.

Titelbild: Instagram/sunbeamsjess

Weitere Artikel