Pixel

Farbtyp-CheckTrendfarben, die zu deinem Typ passen

Wir sind so unterschiedlich aber alle auf ihre Art und Weise wunderschön. Gerade deshalb, sollten wir unsere Idividualiät unterstreichen, wo wir nur können. Modetechnisch liegt da so einiges drin, denn bestimmte Farben passen einfach zu bestimmten Typen. Welche das sind, verrät unser Farbtyp-Check.

Welche Farbe passt zu mir und meinem Typ?

Theoretisch dürfen wir alle Farben tragen. Praktisch steht nicht jede Farbe jedem gleich gut. Wie gut, dass die neuen Trends deshalb an uns alle gedacht haben. Besonders Rot hat diese Saison die Herzen erobert. Von Aubergine über Bordeaux zu Fuchsia oder klassischem Lila liegen Beerentöne oben auf und zeigen ihren besonderen Reiz in ihrer Kombination.

Zu Rottönen gesellen sich trendige Gewürzfarben wie Curry, Chayenne oder Muskat sowie Klassiker wie Petrolblau und Förstergrün. Aber auch Pastell darf in der Kommode bleiben. Besonders angesag: Frostige Pastelltöne, getragen mit Kontrastfarben wie Schwarz.

Wo du dich typgerecht an der Farbpalette am kräftigsten bedienen sollst, verrät dir jetzt unser Farbtyp-Check. Kleiner Tipp für die ganz Mutigen unter euch: Manchmal liegt im Stilbruch der Stil.

Nude-Typ: Zarter Teint mit hellen Haaren

Helle Typen wirken zart. Im Sommer neigen sie zu süssen Sommersprossen um die Nasenspitze herum, während ihre Haut in der herbstlichen Jahreszeit transparent und ebenmässig schimmert. Die Augen sind blau, grün oder grau, aber nie wirklich dunkel.

Farbregeln

Der Stil des Farbtyps Nude kann zwischen lieblicher Zartheit und strenger Kühle wechseln. Beide Facetten haben ihren Reiz, können aber auch schnell ins Extreme umschlagen. Um das Optimale aus deinen Vorzügen heraus zu holen, halte dich farblich an folgende Grundregeln: Einen weichen Nudelook erzeugst du durch alle Arten von Pastell-Tönen. Damit deine Persönlichkeit nicht hinter diesen Pudernuancen verschwindet, sollten gezielte, farbliche Kontraste gesetzt werden.

Ein pinker Schal oder eine intensiv grüner Gürtel sind farbenfrohe Gegenspieler zum zarten Look. Wer hingegen die kühle Coolness seines Typs unterstreichen will, arbeitet mit Understatement-Farben wie Grau und Silber. Als absolut tabu gilt übrigens Schwarz. Es ist eigentlich zu hart für deine zarte Erscheinung.

Farb-Tipp für die aktuellen Trends

Diese Farben sind en vogue: Frosty Pastell ist die überraschendste und vielseitige Couleur der Saison. Und dein persönlicher Volltreffer. Beim Styling gilt: Nude-Typen mit kühlem blonden bis platinfarbenem Haar und blauen Augen greifen zu Looks in den Farben Creme, Eisblau, kühlen Violett oder grünstichigem Pastellgelb. Wer eher zart-grüne oder braune Augen mit einer hellen, warmen Haarfarbe hat, dem schmeicheln sanfte Grün-, Rosa und Apricottöne.

Schneewittchen-Typ: Heller Teint mit dunklen Haaren

Dein Typ hat etwas Märchenhaftes. Der helle Teint mit den dunklen Haaren ist eine Seltenheit. Und damit eine Besonderheit. Setze ihn in Szene. Wer weiss: Vielleicht wird dann dein ganz persönliches Märchen samt Prinz oder Prinzessin wahr.

Farbregeln

Dein Farbtyp ist ausdrucksvoll, aber unkompliziert. Bei dir geht es nicht so sehr um die Farben selbst, sondern eher um dessen Intensität. Soll heissen: Grundsätzlich passt jede Farbe zu deinem Typ, vorausgesetzt sie ist nicht zu blass. Es sind vor allem die intensiven, kräftigen Töne, die dir schmeicheln. Was hingegen eher unscheinbar an dir wirkt, sind schlichte Pfeffertöne wie Weiss, Schwarz oder Grau. Du brauchst Farbe!

Deine Farben aus den aktuellen Trends

Du zählst zu den wenigen Typen, die mit der Feuerfarbe Rot richtig umgehen können. Nutze dieses modische Statement jetzt. Denn Rot liegt in allen Nuancen im Trend, doch niemand sieht so umwerfend in Knallrot aus wie du. Kleiner Tipp: Wem leuchtendes Rot zu laut ist, der dämpft es, indem er einfach zwei Trends miteinander kombiniert. Und zwar Rot und Samt! Ein rotes Samt-Sakko oder ein samtiger Rock sollten in dieser Saison nicht in deinem Schrank fehlen.

Welche Farbe passt zu mir? Wir haben Tipps

Bild: Unsplash

Warmer Typ: Zart gebräunter Teint mit hellen bis mittelbraunen Haaren

So ausgeglichen, sanft und harmonisch wie dein Wesen, erscheint auch dein Farbtyp. Haare, Teint und Augen sind in einer farblich stimmigen und warmen Balance. Es gibt keine krassen Kontraste, sondern nur sanfte Verläufe. Blaue Augen sind für diesen Typ eher selten, stattdessen dominieren mittelbraune und zart-grüne Augen.

Farbregeln

Harmonie ist das, was deinen Typ – sowohl optisch, als auch mental – ausmacht. Gestalte auch deinen Look unter dem Aspekt der farblichen Ausgeglichenheit, dann machst du alles richtig. Verzichte auf laute, leuchtende Farben. Aber auch zu zaghafte Töne sind nicht ideal. Ausgewogene Mitteltöne in den Farben Grün, Gelb, Violett oder Rosa passen sich deinem Typ gut an.

Eher distanzieren solltest du dich hingegen von kühlen Tönen wie Blau, knalligem Weiss (besser: Woll- oder Cremeweiss), Silber oder Schwarz. Diese Farben sind zu nüchtern für dein warmes Wesen.

Deine Farben aus den aktuellen Trends

Vor allem Beeren- und Senf-Töne stehen im Moment nicht nur auf der It-Liste, sondern unbedingt auch auf deinem Einkaufszettel. Typ-Tipp: Mische Violett-, Gelb- und Brauntöne ruhig untereinander. Ein Outfit, das sich aus nur einer Farbfamilie zusammensetzt, ist etwas zu harmonisch. Sogar für dich!

Leuchtender Typ: Dunkler Teint mit kräftigen, dunklen Haaren

Du leuchtest auch in den dunklen Jahreszeiten ganz von allein. Dein Teint und deine Haare sind ebenso ausdrucksstark wie deine Persönlichkeit. Ein guter Grund beides gleichermassen zu unterstreichen.

Farbregeln

Bei dir darf es leuchten, aber bitte nicht knallen. Finger weg von Bonbon-Farben wie Pink, Knallorange oder Neongrün. Deinem Typ schmeicheln zwar intensive, aber keine aufdringlichen Farben. Wähle erwachsene Couleurs wie Marineblau, Kaminrot oder Schwarz.

Deine Farben aus den aktuellen Trends

Gratulation, dir steht die wohl aufregendste Farbe der Saison, nämlich Petrol! Es ist erwachsener als Türkis, aber nicht so gediegen wie royales Blau und damit genau der Ton, der die Mode und deine Meinung bestimmt. Kleiner Tipp zum Kombinieren: Im Mix mit Violett oder Curry kommt Petrol voll zur Geltung.

Venus-Typ: Blasser Teint mit roten Haaren

Der Venus-Typ ist selten, aber gerade deshalb so kostbar. Helle Frauentypen mit roten Haaren schmeicheln dabei vielleicht nicht jedermanns Geschmack, eines sind sie aber ganz gewiss: Ein Hingucker!

Farbregeln

Ob seiner Extravaganz, ist der Venus-Typ auch etwas Besonderes, wenn es um Stylingfragen geht. Gerade, was Farben angeht gibt es dabei nur hopp oder top. Top-Farben, die dem Venustyp gut stehen, sind Grün, Braun, Blau und Grau. Weniger schmeichelhaft wirken dagegen Rosa und Rot. Nicht so optimal ist Schwarz – du bist zu feurig dafür.

Farben aus den aktuellen Trends

Die aktuellen Trends bescheren dir eine enorm breite Auswahl an Farben und Vielfalt. Besonders harmonisch wirken Kombinationen aus sanften Grüntönen, sowie Cognac- und Braunnuancen. Wer ein modisches Experiment wagen will, tüncht seinen Look in vollmundige Beerentöne. Diese haben zwar ein paar Rotnuancen, aber auch genug Blauelemente in sich, um nicht bissig an Ihnen zu wirken.

Weniger Mutige bleiben beim Venus-Klassiker: Wollige Creme und Beige-Töne wärmen deinen sanften Teint – auch in der kalten Jahreszeit.

Titelbild: Unsplash 

Weitere Artikel