Pixel

Mode liebt MusikDie schönsten Festival Outfits

Wer sagt, dass Festival-Outfits nur in Glastonburry oder in Coachella gefeiert werden wollen? Die Liason Mode und Musik sorgt auch in der Schweiz für farbenfrohe Onomatopoesie. Von absolut praktisch bis flirttauglich: Wir zeigen die schönsten modischen Begleiter zur Freiluftmusik.

Femelle Logo

Festivals sind die modischen Highlights der Freiluftsaison. Wie man wetter- und partytaugliche Mode glänzend versöhnt, wissen allerdings nicht nur Kate Bosworth, Sienna Miller oder Kate Moss. Mit den Lieblingsteilen unserer Redaktion machen Sie die Festivalwiese zum Laufsteg.

Oberstes Style-Gebot: Tanzbeine möchten doch bitte in Szene gesetzt werden. Ob Sonne oder Regen, zum traditionellen Festival-Chic gehören deshalb die unverwüstlichen Denim Shorts, bitteschön kurz. Jetzt am liebsten mit High-Waist-Schnitt und im Heavy-used-Look mit Rissen und Fransen oder geschmückt mit dem glitzernden Diebesgut einer Elster. Hippies tränken die Shorts in farbenfrohe Muster und Blumenprints.

Nabelschau: Unsere Shorts kombinieren wir mit Belly-Tops mit Trägern oder Off-Shoulder-Tops. Wenn sich einpaar Volants ans Décolletée haften, haben wir überhaupt nichts dagegen. Und wenn Sie schon frieren und deshalb zu langen Hosen greifen, huldigen Sie dem Open-Air-Event in dem Sie Knöchel zeigen: die sexyste Körperstelle des Jahres.

Love, Peace and Happiness: Auch lässig fallende Kleider mit Spagehetti-Trägern mit Batikmustern oder Fransen gehören zur Uniform hippieesquer Festivalgängerinnen. Am liebsten Vintage. Ein paar Tage vor dem Open Air den Secondhand Laden zu stürmen ist deshalb absolut legitim. Formhalber tragen Sie runde Sonnenbrillen. Nicht zu vergessen der Haarschmuck: Haarbänder halten nicht nur beim Headbangen die Wallemähne an Ort und Stelle, sie haben auch jede Menge Flirtpotential. Je extravaganter, desto besser. Dieses Jahr verlieben wir uns in Tribal-Pieces mit Federn und kräftigen Farben. Vor der Sonne verstecken Sie sich trendgemäss unter einem weissen Hut.

Gestiefelte Kätzchen: Egal ob Matsch, Stachelgras, Glasscherben oder Trampeltiere im Moshpit, mit derben Boots überstehen unsere Füsse das Festival unbeschadet. Doc Martens sind altbewährte Klassiker, doch auch mit Gummistiefeln fallen Sie garantiert nicht aus dem modischen Rahmen.Wer die Sonne huldigt, fühlt sich sicher in flachen Römer-Sandalen gut aufgehoben. Aber Achtung, Schuhe mit hohen Absätzen oder teure Designerschühchen sollten lieber zuhause im Schrank bleiben, denn eines ist klar: Ihre Füsse und die dazu passenden Treter wollen einiges aushalten.

Foto: Redaktion Femelle.ch

Weitere Artikel