Pixel

So geht Sommer!Diese 7 Bademode-Labels haben es uns angetan

Sommer, Sonne, Sonnenschein – Für deine Strandferien oder deinen Badibesuch, stellen wir dir 7 Bademode-Labels und ihre neusten Trends vor.

Bademode

Abgesehen von den vielen schönen Röcken und Schuhen, freuen wir uns riesig auf die verspielte und farbige Bademode. Ob Bikini oder Einteiler, dieses Jahr sind die Bademode-Trends super feminin, sinnlich und einfach wunderbar. Wir stellen euch die schönsten Bademode-Labels und unsere Lieblingslooks davon vor.

Top Bademode-Labels:

Lido

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lido (@lido_etcetera) am

Bei Lido gibt’s simple und zeitlose Bademode. Die Badeanzüge sind unifarben und mit interessanten kleinen Details verziert. Der Name bezieht sich auf eine Insel in Venedig – daher kommen auch die mediterranen Inspirationen. Die Kollektionen werden ausschliesslich in Italien hergestellt.

Mara Hoffman

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mara Hoffman 🐪 (@marahoffman) am

Hier ist alles ein wenig verspielt. Blumenmuster und Schlaufen zieren die diesjährigen Teile. Wer sich feminin und elegant für den Strand kleiden möchte, findet bei Mara Hoffman die richtige Bademode. Die Stoffe sind recycelt und alles wurde nachhaltig produziert.

Bayu the Label

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Swimwear (@bayuthelabel) am

Sexy und ein wenig freizügig sind die Bikinis und Badeanzüge von Bayu the Label. Die Höschen mit hohem Beinausschnitt sind beliebter denn je. Auch knallige, satte Farben sind wieder ganz hoch im Kurs, was die Bademode von Bayu auch so trendy und unwiderstehlich macht. Passend zu den Bikinis gibt es Scrunchies und Haarbänder.

Volans

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Volans Swimwear (@volans_swimwear) am

Ein Schweizer Label, das sich auf ganz spezielle, zeitlose und nachhaltige Modelle konzentriert. Die eleganten Klassiker in Schwarz, Navy, Dunkelgrün und Rot passen sich der Körperform perfekt an und schmeicheln jeder Figur gekonnt.

Pura

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von P U R A (@puraclothing) am

Pura ist das spanische Wort für rein. Die Produkte werden dementsprechend auch nachhaltig und fair produziert. Alles wird in der Schweiz und in Italien von Hand gefertigt. Die Designs sind inspiriert von der Schweizer Neutralität und den vielen lebensfrohen Eindrücken aus Südamerika und Hawaii. 

Peony

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von peony (@peonyswimwear) am

Sehr verspielt präsentiert sich die Bademode von Peony. Die Bikinis und Badeanzüge sind mädchenhaft aber zeichnen sich trotzdem mit einem frechen Charme aus. Mit zarten Farben und Blümchenmuster, heisst die Swimwear die warme Jahreszeit willkommen. Mehr Sommer geht kaum.

Marysia

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marysia (@marysia) am

Wer gerne einen etwas hochwertigeren Bikini möchte, sollte sich den Brand Marysia ein wenig genauer anschauen. Pastelltöne, weiche Texturen und Schnüroptik verpassen den Design einen femininen Retro-Touch. Dieser Hauch Fifties ist genau das, was wir diesen Sommer wollen! 

Titelbild: yoventura/Instagram

Weitere Artikel