Pixel

Snack it, Baby!Kleine Köstlichkeiten für den Sommer

Je heisser die Temperaturen, desto leichter bitte unsere Mahlzeiten. Unser Körper braucht nun vitaminreiche Unterstützung, um die Sommerhitze zu überstehen. Diese leichten Snack-Rezepte sind da genau das Richtige:

Leichte Snacks: Gesunde, sommerliche und köstliche Rezepte

Ob Lunch im Büro, beim Picknick oder in der Badi – im Sommer wollen wir keine schweren Gerichte essen, die uns unnötig belasten. Jetzt lieben wir es leicht, frisch und gesund. Kein Problem: Wir kennen nämlich leichte Snacks, die sich im Handumdrehen vorbereiten lassen.  

Frozen Yoghurt Beeren-Bomben

Leichte Snacks: Gesunde, sommerliche und köstliche Rezepte

Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren oder Erdbeeren sind wahre Superfoods. Warum? Weil sie nur so vor Anti-Oxidantien strotzen. Vor allem in den heissen Sommermonaten braucht der Körper solche Abwehrstoffe, um UV-bedingten Hautbelastungen optimal trotzen zu können. Noch mehr Frozen Yoghurt-Rezepte findet ihr hier.

Zutaten

  • Griechischer Joghurt
  • frische Beeren nach Belieben
  • Eiswürfelförmchen

Zubereitung

Zur Zubereitung benötigst du ein Glas griechischen Joghurt, frische Beeren nach Belieben, sowie Eiswürfelförmchen aus Silikon. Der Joghurt wird löffelweise in die Eiswürfelförmchen gegeben, bis diese etwa zur Hälfte gefüllt sind. Nun gibt man eine Beere in jede Form und füllt das Ganze weiter mit Joghurt auf, sofern noch Platz ist. Die Förmchen anschliessend ins Eisfach stellen und mindestens fünf Stunden kühlen lassen. Fertig sind die erfrischenden Beeren-Bomben!

 Köstliche Gemüsechips – gehen immer

Femelle Logo

Die gesunde Alternative zu klassischen Kartoffelchips sieht nicht nur schöner – weil bunter – aus, sondern hat noch einen weiteren Vorteil im Sommer: Gemüsechips liefern dem Körper wertvolle Ballaststoffe, die sättigen und zugleich die Verdauung aktiv halten.

Zutaten

  • 200 g Möhren, Zucchini, Randen, Süsskartoffeln, Grünkohl, Pastinaken
  • 2 EL Rapsöl
  • Gewürze nach Wahl:
  • italienische Kräuter
  • Rosmarin, Salz
  • Paprika- und Chilipulver

Zubereitung

Das Gemüse wird in dünne Scheiben gehobelt und auf der Küchenarbeitsplatte verteilt. Nun wird Salz über die Gemüsescheiben verteilt, bevor diese für mindestens zehn Minuten ruhen. Anschliessend das Gemüse mit Küchenpapier trocken tupfen, in eine grosse Schüssel gegeben und mit dem Öl und den Gewürzen vermengen. Die Scheiben nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 30 bis 40 Minuten im vorgeheizten Ofen (180 Grand Umluft) backen.

Cold Brew gegen Sommer-Müdigkeit

Leichte Snacks: Gesunde, sommerliche und köstliche Rezepte

Die Hitze kann ganz schön müde machen. Was jetzt hilft? Ein erfrischender Drink, der wach macht und dem Körper eine Extraportion Vitamin C liefert. Vitamin C ist ebenfalls ein wichtiger Anti-Oxidantien-Lieferant und obendrein ein wirksamer Immun-Booster.

Zutaten

  • 70 Gramm frisch gemahlenen Kaffee
  • 1L Wasser
  • 1 Kaffeefilter
  • 1/2 Zitrone
  • 40 ml Grapefruitsaft
  • Schuss Spudelwasser
  • Eiswürfel
  • 2 Karaffen

Das Kaffeepulver wird zunächst mit dem Wasser in einer Glaskaraffe vermengt und vorsichtig verrührt. Anschliessend die Karaffe zudecken und das Ganze circa 12 bis 15 Stunden ziehen lassen. Nun den Cold Brew Kaffee vorsichtig durchrühren, durch den Kaffeefilter in die zweite Karaffe giessen und 20 Minuten stehen lassen. Das Ganze wird nun noch mit dem Saft einer halben Zitrone, dem Grapefruitsaft und einem winzigen Schuss Sprudelwasser vermengt, mit Eiswürfeln versehen und als Sundowner oder Erfrischungs-Drink in der Mittagspause genossen.

Schnell gesnackt: Matcha-Pralinen

Femelle Logo

Man nehme ein getrocknetes Grünteeblatt, zermahle es zu feinem Pulver und schon hat man feinstes Matcha Pulver. So einfach ist das. Aber auch so wirkungsvoll: Matcha enthält nämlich alle wichtigen Wirkstoffe des Grüntees (z.B. Anti-Oxidantien, Vitamine und Mineralstoffe) in konzentrierter Form. 

Zutaten

  • 1 1/2 TL Matcha Pulver
  • 60 g Kokosmehl
  • 40 g gemahlene Haferflocken
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 50 ml Kokosmilch
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Mandelmus
  • 2 EL Agavendicksaft

Zubereitung

Die Haferflocken müssen zunächst mit der Küchenmaschine oder einem Mixer zu feinem Mehl zermahlen werden. Anschliessend sämtliche Zutaten mit einem Handmixer miteinander vermengen und das Ganze in den Kühlschrank stellen. Nach circa 15 Minuten ist die Masse so fest geworden, dass sie mit der Hand zu kleinen Kügelchen geformt werden kann. Wer mag, wälzt die Kugeln zum Garnieren anschliessend in Kokosflocken oder Sesam. Fertig ist der leichte Sommer-Snack.

Nicecream aus drei Zutaten

Leichte Snacks: Gesunde, sommerliche und köstliche Rezepte

Je mehr wir im Sommer schwitzen, desto mehr Flüssigkeit verlieren wir und sollten diese dem Körper wieder zuführen. Aus diesem Grund lieben wir leichte Snacks, die nicht nur gut schmecken, sondern die den Körper obendrein mit einer Extraportion Wasser versorgen und vor Dehydrierung schützen.

Zutaten

  • 2 reife Bananen
  • 250 ml Kokosmilch
  • 3 EL Kakaopulver

Zubereitung

Geht ganz einfach: Alle Zutaten zu einer gleichmässigen Masse in einem Mixer verrühren und anschliessend über Nacht ins Eisfach geben. Kleiner Tipp zum Anrichten: Füllt man die Nicecream in eine halbe Kokosschale isst das Auge später mit. 

Geröstete Kichererbsen to go

Femelle Logo

Leichte Snacks im Sommer müssen vor allem eines sein: Praktisch. Ob zum Mitnehmen ins Büro oder zum romantischen Picknick im Freien: Geröstete Kichererbsen sind die perfekten Begleiter. Und das übrigens auch deshalb, weil sie extra viel pflanzliches Protein enthalten. Proteine sind wichtig für Muskeln, Knochen, Haare und Nägel.

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 EL Rapsöl
  • Gewürze nach Wahl z.B. Curry-, Paprika- oder Chillipulver

Zubereitung

Die Kichererbsen werden kurz unter klarem Wasser abgespült, in einem Sieb abtropfen gelassen und später mit einem Handtuch gründlich trocken getupft. Nun vermengt man die Kichererbsen in einer grossen Schüssel mit dem Öl und den Gewürzen und gibt das Ganze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Anschliessend müssen die Kichererbsen bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen für circa 30 Minuten rösten. Gut auskühlen lassen. Fertig.

Guten Appetit beim Snacken!

 

Bilder: Unsplash / Getty Images

Mehr dazu