Pixel

Langweilige Zacken waren gesternNeue Ideen zum Kürbis schnitzen

Aus einem Kürbis kann man mehr machen als nur Suppe. Aber auch beim Schnitzen gibt es viel mehr Möglichkeiten, als du denkst. Wir zeigen dir tolle Inspirationen auf Instagram, wie du deinen Kürbis schnitzen kannst.

Kürbis schnitzen: Neue Ideen für Kürbisgesichter und Co.

Ein zackiger Mund, dreieckige Nase und finster blickenden Augen waren gestern. Wer heute beim Kürbis Schnitzen Eindruck machen will, muss sich schon ein etwas originelleres Motiv suchen.

Und: Nicht nur im Dunkeln im Kerzenlicht kann ein Kürbis toll aussehen. Viele Motive, ob mit Muster oder lebhaftem Gesicht, können auch bei Tageslicht einen starken Eindruck machen. 

Wenn’s nicht beim ersten Mal so aussieht wie auf der Vorlage, bloss nicht den Kopf hängen lassen. Mit etwas Übung, Fingerspitzengefühl und vor allem viel Geduld können dir wirklich schöne Schnitzereien gelingen.

Ein toller Nebeneffekt beim Kürbis schnitzen ist, dass das herausgeschnittene Fruchtfleisch von Speisekürbissen zu einer feinen Mahlzeit verarbeitet werden kann. Die Kürbiskerne kannst du trocknen und über die Suppe streuen oder als Snack geniessen.

4 Tipps fürs Kürbis Schnitzen:

1 Willst du mehrere Kürbisse schnitzen, wähle unterschiedlich grosse Exemplare oder sogar verschiedene Sorten.

2 Grosse Kürbisse kann man meist einfacher schnitzen. Beliebte Kürbissorten sind Howden, Rocket, Early Harvest, Aspen und Neon.

3 Haarspray oder Essig schützt deinen Kürbis vor Schimmel. Achtung: Nach dem Besprühen mit Haarspray gut trocknen lassen, bevor du das Kerzli anzündest.

4 Den Deckel deines Kürbis solltest du immer keilförmig ausschneiden, sonst fällt er später nach innen.

Klick dich durch unsere Bildergalerie und lass dich von den neuen Motiven zum Kürbis Schnitzen auf Instagram inspirieren.

Neue Ideen zum Kürbis Schnitzen:

Titelbild: Instagram/veroniqueruessau

Mehr dazu