Pixel

Jetzt kommt Farbe ins GlasVasen mit Acrylfarbe selbermachen

DIY Aus alten Gläsern und Flaschen lassen sich ganz einfach wunderschöne Vasen basteln. Denn zum Vasen selbermachen brauchen Sie nur etwas Acrylfarbe.

Anleitung zum Vasen selber machen.

Diese DIY-Anleitung zum Vasen selber machen ist wirklich einfach und braucht nur wenig Material. Zeitaufwendig wird es nur, wenn Sie sich so wie wir in den unendlichen Möglichkeiten beim Farbmischen verlieren. Gerade weil die Methode zum Vasen selber machen so simpel ist, lädt sie zum Experimentieren ein.

Vasen selber machen: Acrylfarbenfarben mischen

Mit einer weissen Acrylfarbe und einer kleiner Palette der Grundfarben lassen sich wunderschöne Farbtöne kreieren, die Pastellträume wahr werden lassen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und stellen Sie sich Ihre Wunschfarbtöne zusammen.

Besonders schön sind Farbverläufe, die sich gut für eine Vasengruppe in verschiedenen Formen eignet. Dabei mischen Sie einfach eine Grundfarbe an und färben damit ein Glas oder eine Flasche. Dann fügen Sie nach und nach immer mehr Weiss hinzu und färben damit die Gläser schrittweise immer einige Nuancen heller.

Sie können Ihre Vase auch mehrfarbig gestalten. Dazu führen Sie den Färbevorgang einfach mit einer Farbe durch, lassen aber einige Stellen frei. Dann lassen Sie die Farbe trocknen und wiederholen dann den Vorgang mit einer zweiten Farbe.

Doch nun an’s Färben! Anleitung zum Vasen selber machen

Femelle Logo

1 Altglas säubern

Zunächst achten Sie darauf, dass alle Klebstoffrückstände und Etikettenreste sauber von den Gläsern und Flaschen entfernt wurden. Die meisten Etiketten bekommt man problemlos im heissen Wasserbad ab. Je nach Kleber, kann man aber mit Alkohol, Nagellackentferner oder Öl nachhelfen. Welches Mittel hilft, hängt dabei vom Kleber ab. Da hilft nur Ausprobieren. Ein Stahlschwämmchen ist aber immer ein guter Helfer beim Etiketten Abrubbeln.

2 Farbe anmischen

Haben Sie Ihre Flaschen und Gläser sauber bekommen, nehmen Sie die gewünschte Acrylfarbe zur Hand. (Tipps zum Farben mischen finden Sie oben). Wichtig: Die Farbe sollte nicht zu zähflüssig sein, vermischen Sie sie gegebenenfalls mit ein paar Tropfen Wasser.

3 Farbe eingiessen

Nun wird die Acrylfarbe in die Flasche gegossen, um sie von innen zu färben. Wer eine ruhige Hand hat, giesst die Farbe einfach aus einem Plastikbecher in die Flasche. Noch einfacher geht es mit einem Kännchen oder mit einer Spritze, in der die Farbe einfach aufgezogen wird.

4 Farbe verteilen

Nun drehen Sie langsam die Flasche, um die Farbe gleichmässig zu verteilen. Haben Sie eine Stelle vergessen, kippen Sie einfach die Flasche ein wenig und lassen die Farbe noch einmal zurück fliessen.

5 Farbe abtropfen lassen

Zum Schluss stellen Sie die Flasche kopfüber zum Trocken auf, um überschüssige Farbe abtropfen zu lassen. Stellen Sie auf eine Fläche, auf der die Acrylfarbe nicht anklebt. Dazu eignet sich ein Backgitter oder Grillrost besonders gut, aber auch mit ein paar auf Zeitungspapier gelegten Strohhalmen können Sie sich behelfen.

Lassen Sie die Farbe vollständig trocken – et voila, fertig sind Ihre bunten Vasen!

Mehr dazu