Der Sonnengruss: Übung neun bis zwölf

9. Der Krieger

Übung 9

So geht’s:

Von der Position des hinabschauenden Hundes begeben Sie sich jetzt wieder in die aufrechte Position des Kriegers. Schieben Sie dazu diesmal aber das linke Bein in einem grossen Ausfallsschritt nach hinten.

Beim Einatmen beide Arme kontrolliert über die Seiten nach oben führen bis sich beide Handflächen berühren.

10. Die Vorwärtsbeuge

Übung 10

So geht’s:

Atmen Sie tief aus und beugen Sie sich indem Sie Ihren Rücken ganz lang machen nach vorne. Versuchen Sie den Boden mit Ihren Handflächen zu berühren,

Die Beine bleiben dabei gestreckt. Die Fersen werden Richtung Boden gedrückt.

11. Die Körperstreckung in Berghaltung

Übung 11

So geht’s:

Von der Vorwärtbeuge kehren Sie wieder in die Körperstreckung in der Berghaltung zurück. Atmen Sie fest ein und führen Sie entlang Ihre Arme den Körper wieder aufrecht nach oben. Schliessen Sie die Handinnflächen.

Spannen Sie Bauch und Po an und legen Sie den Kopf leicht in den Nacken.

12. Die Begrüssung

Übung 12

So geht’s:

Von der Berghaltung geht es jetzt wieder in die Ausgangspositione der Begrüssung zurück. Nehmen Sie die Arme mit den Handflächen zusammengedrückt auf Brusthöhe runter. Das Brustbein zeigt zur Decke, die Schultren liegen locker auf und der Kopf hält sich gerade.

Ist das Ihr erster Durchgang, beginnen Sie nun mit der Wiederholung des Sonnengrusses. Der Sonnengruss sollte immer zweimal hintereinander durchgeführt werden.

Bild: iStock, Bilder mit Übungen: Lena Bauer

Weitere Artikel