Auf Zuckerwolke SiebenDie allerfeinsten Meringue Rezepte

Schluss mit den langweiligen Desserts mit Meringues aus Früchten oder Glace. Wir zeigen dir wirklich kreative Meringue Rezepte zum Nachbacken. 

Meringue Rezepte: Luftig leichter Meringue-Genuss zum Nachbacken

Optisch sowie beim Reinbeissen erinnern Meringues an luftig leichte Wolken. Meringues pur sind super fein, klar. Und auch zum Vermicelles oder zum Glace sind Meringues kaum wegzudenken. Aber das Spritzgebäck, welches aus Zucker und Eisschnee hergestellt wird, kann eigentlich noch viel mehr. Wir zeigen dir das normale Grundrezept und weitere Meringue Rezepte zum Nachbacken. 

Meringue Rezept – die Basis

Jedem gepimpten Rezept geht eine Basisversion voraus. So ist das auch bei den Meringue Rezepten.

Meringue Rezepte: Luftig leichter Meringue-Genuss zum Nachbacken

Bild: jmbatt/iStock

Zutaten:
  • 200 g Zucker
  • 4 Eiweiss
  • eine Prise Salz
  • eventuell Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Salz zum Eiweiss geben und steif schlagen, bis sich Spitzen bilden und die Masse zu glänzen beginnt. Portionenweise den Zucker dazu geben. Wenn du möchtest, kannst du der Masse etwas Lebensmittelfarbe zugeben, um die Meringues bunt zu färben. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, Meringue-Masse mit einem Spritzsack auf ein mit Backpapier belegtes Blech zu Häufchen formen. Die Meringue-Wölkchen kommen dann bei 100 Grad für rund zwei Stunden in den Ofen.

Noch mehr feine Meringue Rezepte:

Chocolate Swirl Meringues: Meringue Rezept mit Schoggi

Wenn du mehr der Schoggi-Typ bist und dem gewöhnlichen Meringue etwas Pep verleihen möchtest, musst du dieses Meringue Rezept unbedingt ausprobieren. 

Meringue Rezepte: Luftig leichter Meringue-Genuss zum Nachbacken

Bild: SMarina/iStock

Zutaten:

  • 200 g Zucker
  • 4 Eiweiss
  • eine Prise Salz
  • 80 g Schokolade 

Zubereitung:

Meringue Basis herstellen (siehe Meringue Basic Rezept). Schokolade im Wasserbad schmelzen. Eischnee-Zucker-Masse mit flüssiger Schokolade vermengen, so dass keine homogene Masse entsteht. Alles mit einem grossen Spritzbeutel auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen und bei 100 Grad im Ofen für rund zwei Stunden trocknen lassen. 

Meringue Macarons: Die luftig leichte Version

Macarons werden traditionell sehr ähnlich wie Meringues hergestellt. Der Unterschied liegt in den gemahlenen Mandeln, die bei den Macarons hinzukommen. Lässt man diese weg, hat man eine luftigere Meringue Variante.

Meringue Rezepte: Luftig leichter Meringue-Genuss zum Nachbacken

Bild: AnSyvanych/iStock

Zutaten:

  • 200 g Zucker
  • 4 Eiweiss
  • eine Prise Salz

Zutaten Füllung:

  • 2 Eiweiss
  • 100 g Zucker
  • 170 g weiche Butter
  • Mark einer Vanilleschote
  • pinke Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Meringue Grundmasse mit Zugabe von Lebensmittelfarbe herstellen (siehe Meringue Basic Rezept). Flache Kreise mit einem grossen Spritzbeutel auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen und bei 100 Grad im Ofen für rund zwei Stunden trocknen lassen.

Für die Füllung Zucker und Eiweiss in einer Schüssel im Wasserbad erhitzen, anschliessend aufschlagen. Butter dazugeben und vermengen, bis die Masse weich und cremig ist. Vanillemark darunter heben. Füllung mit einem Spritzsack auf den Böden verteilen. Deckel drauf und fertig. 

Meringuetorte: Schicht um Schicht zum Glück 

Wer’s fruchtig mag, schichtet sich mit diesem Meringue Rezept zum Profibäcker. 

Meringue Rezepte: Luftig leichter Meringue-Genuss zum Nachbacken

Bild: Foxys_forest_manufacture/iStock

Zutaten:

  • 4 Eiweiss
  • 1 TL Zitronensaft
  • 300g Zucker
  • 200 g Kirschen
  • 2 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Schlagrahm
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Vollmilchjogurt
  • Kirschsirup
  • Schoggispäne

Zubereitung: 

Eiweiss mit Zitronensaft steif schlagen und 300g Zucker nach und nach beifügen. In zwei grossen Kreisen (15 cm Ø) auf zwei Backblechen verteilen. Im Ofen bei 100 Grad rund 2 Stunden backen. In der Zwischenzeit die Kirschen waschen. Vanilleschote aufschneiden, das Vanillemark und Vanillezucker unter den Schlagrahm heben und mit Vollmilchjogurt vermengen. Den Schlagrahm abwechslungsweise mit den Meringuekreisen schichten und mit Kirschen, Kirschsirup und Schoggispänen garnieren. 

Meringue Glace: Eine kalte Verführung mit Crunch

Ice Ice Baby! Die Kombination aus Glace und Meringue verleihen dem Ganzen einen besonderen Cruncheffekt, den du probiert haben musst. 

Meringue Rezepte: Luftig leichter Meringue-Genuss zum Nachbacken

Bild: nschatzi/iStock

Zutaten:

  • 200 g Zucker
  • 4 Eiweiss
  • eine Prise Salz
  • 200 ml Vollmilch
  • 200 ml Rahm
  • ca. 150 g Zucker
  • 3 Eigelb

Zubereitung:

Meringue herstellen (siehe Meringue Basic Rezept). Meringues auf Haselnussgrösse zerbröseln. Für das Glace Milch, Rahm und Zucker in einem Topf erhitzen, aber nicht aufkochen. Eigelb in einer Schale aufschlagen und unter die erhitzte Masse rühren. Erneut erhitzen und warten, bis alles vollständig abgekühlt ist. 20 Minuten ins Gefrierfach stellen und anschliessend die Meringuebrösmeli darunterheben. Zum Schluss nochmals für vier Stunden ins Gefrierfach und vor dem Servieren mit bunten Streuseln garnieren.

Titelbild: Collage Femelle

Schreibe einen Kommentar +

Weitere Artikel