Pixel

FLIRTTAKTIKZehn Tricks, die Sie ins Spiel bringen

Ein Flirt mit dem heissesten Typ auf der Party? Ein Date mit dem Kollegen einfädeln? Besser balzen als der Skilehrer? Das geht nicht? Denken Sie! Mit diesen Flirttipps verblüffen Sie die Männerwelt. 

Zehn einfache Tipps zum perfekten Flirt!

Mit Unsinn zum Ziel!

Ein Flirt ist etwas Spontanes. Er kann schnell zustande kommen und auch schnell wieder vorbei sein. Weil der Flirt unerwartet und kurzlebig ist, ist er so etwas Besonderes. Deswegen sitzen Sie nicht den gesamten Abend mit einer Freundin im Café und beraten darüber, ob und wie sie den hübschen Typ am Nachbartisch ansprechen könnten. Reden Sie gar nicht darüber, denken Sie auch nicht nach. Ein guter Flirt im Café funktioniert nur so:

Sie setzen sich gerade mit Ihrer Freundin an einen Tisch. Lächeln Sie dabei zu ihm rüber und sagen freudig «Hallo». Dann machen Sie erstmal nichts. Sie müssen nur einen kleinen, süssen Eindruck hinterlassen. Soll er sich ruhig wundern, warum sie ihn so herzlich begrüsst haben. Unterhalten Sie sich angeregt mit Ihrer Freundin und bitten ihn irgendwann nach seiner Getränkekarte (die an ihrem Tisch haben Sie heimlich verschwinden lassen). Fragen Sie ihn mit einem frechen Grinsen, ob er und sein Kumpel sich nicht an ihren Tisch setzen wollen. So könnten Sie die Karte teilen. Das klingt nach Unsinn? Ist es auch! Aber er ist spontan und witzig! Humor überzeugt fast jeden Mann.

Flirt-Dresscode

Der erste Eindruck währt beim Flirten am längsten. Achten Sie daher auch auf Ihren Style. Nun müssen Sie jedoch nicht wie ein Topmodel umher wandeln. Weniger ist auch hier mal wieder mehr. Der Dresscode beim Flirten lautet natürlich und feminin: Ein hübsches Kleid, in dem Sie sich wohl fühlen. Ihre Lieblingsjeans mit einem schicken Top, Ihre Haare locker hochgesteckt oder leger offen. Wenn Sie normalerweise eher auf schrille oder super sportliche Klamotten stehen, bleiben Sie sich treu. Verstellen ist anstrengend und strahlt das auch so. Das beste Outfit, ist eine Haut in der Sie sich Wohlfühlen.

Smalltalk mal anders

Reden Sie zu Anfang keinesfalls über Themen wie das Wetter, die Arbeit oder Politik. Sie planen einen Flirt und keinen Nachrichtenbeitrag. Sprechen Sie lieber über Dinge, die Sie für ihn interessant machen oder die er von Ihnen nicht erwartet. Eine Reportage aus einem Männermagazin, ein aktueller Action Film oder eine Musiksparte, die Ihm gefallen könnte. Vorausgesetzt natürlich, Sie haben auch wirklich etwas zu erzählen. Ein Bluff wie zu behaupten, dass Sie alles über seinen Fussballclub wissen, kann bei der ersten Gegenfrage wie ein Kartenhaus ins sich zusammenfallen. Betreiben Sie dazu deshalb beiläufig kleine Recherchen. Lesen Sie im Wartezimmer zur Abwechslung mal FHM oder GQ. Schauen Sie das Making Off eines typischen Männerfilms. Wenn Sie witzig und charmant sind und dann sogar ein paar Männerinteressen teilen, steigt ihr Traumfrau-Potential.

Test: Wie wirken Sie auf Männer?

Wer weiss, wie er auf Männer wirkt, kann den eigenen Flirt-Charme richtig spielen lassen. Wecken Sie bei Männern eher den Beschützerinstinkt oder hält man Sie sofort für eine Freundin zum Pferde stehlen? Vielleicht sind Sie aber auch die geheimnisvolle Femme fatale? Dieser Test verrät es.

Köder auslegen

Umfragen bestätigen, dass Männer lieber die Initiative ergreifen. Den Jäger-Instinkt können sie nicht völlig abschalten. Jedoch könnten Sie lange warten, bis sie der heisse Typ anspricht, auf den schon alle Frauen in der Bar stieren. Ergreifen Sie ruhig die Initiative und machen den ersten Schritt. Agieren Sie aber nie zu selbstbewusst und offensiv. Sie müssen ihn vielmehr mit den ersten Schritten auf sich aufmerksam machen, sodass er am Ende glaubt, er habe das ganz allein geschickt eingefädelt.

Foto: iStock, Thinkstock

Mehr dazu