Pixel

FARBENLEHREBraune, grüne und blaue Augen perfekt schminken

Guter Lidschatten spielt nicht den Alleinunterhalter, sondern verbindet sich mit der Augenfarbe. Die richtige Farbwahl macht den Blickfang. Wir zeigen wie Sie braune, blaue und Augen richtig schminken.

Guter Lidschatten verbindet sich mit der Augenfarbe. Die richtige Farbwahl macht den Blickfang.

Um Augen richtig zu schminken, ist eine kleine Theoriestunde unerlässlich. Denn für mehr Leuchtkraft im Blick ist Farbenlehre gefragt. Wie jede Couleur gewinnt auch die Augenfarbe an Farbtiefe, wenn eine Komplementärfarbe hinzu kommt.

Komplementärfarben stehen sich im Farbkreis diametral gegenüber und sind per se derart kontrastreich, dass sie als gegenseitige Ergänzung den maximalen Farbeffekt erzielen. Klingt kompliziert, sieht am Ende aber umwerfend schön aus.

Welche Augenfarbe haben Sie? Auf den nächsten Seiten zeigen wie braune, blau und grüne Augen am besten betont werden.

Um grüne Augen richtig zu schminken ist Farbe gefragt. Denn mit dem falschen Lidschatten, verlieren grüne Augen ihre Tiefenwirkung. Spielen Sie mit Beerentönen, um ihre Augenfarbe perfekt zu betonen.

gruene augen betonen: mit diesen farben schminken sie richtig

Wer grüne Augen richtig zu schminken weiss, erzeugt einen ganz besonderen Effekt. Denn während blaue Augen klar und braune Augen warm wirken, gewinnt eine grüne Iris am Dreidimensionalität, wenn man die richtigen Farben wählt. Der Blick gewinnt an Tiefe und wirkt fesselnder und direkter.

Die besten Makeup-Farben für grüne Augen: Als kontrastreiches Komplementär zu grün kommen rotstichige Farben in Frage. In der Theorie der Farbenlehre sind beerige Violett-Töne eine Mixtur aus Rot und Blau und in der Praxis eine perfekte Lidschattenfarbe für grüne Augen.

Faustformel beim Schminken grüner Augen: Je dunkler die grüne Augenfarbe ist, desto mehr Rotanteil sollte der lila Lidschatten haben. Je heller hingegen das Augengrün ist, desto mehr Blau-Anteile dürfen beigeschmischt sein.

Tipp: Lila bringt vor allem dann Leuchtkraft in den Blick, wenn man es nicht nur als Lidschatten verwendet, sondern auch einen Mascara in der passenden Couleur wählt. Wer allerdings nicht ganz so tief in die Farbkiste greifen möchte, setzt die Lila-Leuchtkraft nur punktuell ein. Halten Sie hierfür das Augenmakeup in zarten Grau- oder Braun-Nuancen und ziehen Sie lediglich einen Lidstrich in violetter Farbe. Bei grünen Augen reichen Akzente oft schon aus, um mehr Strahlkraft in den Blick zu bekommen.

Nur eines sollten Sie unbedingt unterlassen: Um grüne Augen zu schminken, meiden Sie blaue und gelbe Lidschatten. Sie lassen grüne Augen grau werden!

Und übrigens: Der Farbvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Wer aufmerksam sucht findet auch graue Lidschatten, die einen violetten Unterton haben und so nicht zu knallig , aber dennoch aussagestark wirken. Wer hingegen nichts dergleichen findet, wird einfach selbst zum Farbkünstler. Mischen Sie sich Ihren eigenen, perfekten Farbeffekt. Dafür tragen sie zunächst eine dünne Schicht violetten Lidschatten auf und überblenden Sie diesen anschliessend mit einem hellgrauen oder sanft braunen Nuance. Das Spiel der Farben liegt in Ihren Händen.

Blaue Augen sind etwas Besonderes. Da Blau die hellste Farbe ist, die Augen tragen können, geht von ihr auch die stärkste Strahlkraft aus. Wer blaue Augen richtig zu schminken weiss, kann diesen Effekt noch verstärken.

blaue augen lidschatten

Blau ist die hellste Farbe, die uns Mutter Natur in den Bick gelegt hat. Für alle, die diesen Scheinwerfer-Effekt noch intensivieren wollen, heisst es in Sachen Makeup hop oder top: Wer blaue Augen richtig schminken will, ummantelt sie entweder mit rauchigem Grau oder extravagantem Schwarz. Oder man wählt den Lidschatten für blaue Augen in lieblich zarten Pastell-Tönen. Passen tut beides, doch wirken tut es verschieden.

Farbeffekte: Dunkle Grau- und Schwarztöne erzeugen einen Hell-Dunkel-Kontrast, der vor allem die Leuchtkraft blauer Augen verstärkt, während sanfte Pastelltöne, den Blick zurückhaltend, dafür aber die Farbintensität satter wirken lassen. Visagisten empfehlen beim Schminken von blauen Augen diese Effekt je nach Anlass abzustimmen.

Tages-Makeup wirkt in der Regel zu massiv, wenn man blaue Augen mit dunklen Lidschatten in den Vordergrund spielt. Wer stattdessen mit pastelligem Apricot, Rosé oder sanften Goldtönen spielt, mischt dem Blick einen farblichen Verstärker bei, ohne extrovertiert zu wirken.

Abend-Makeup: Hier dürfen Blauäugige ruhig dick auftragen. Je dunkler die Kulisse, desto düsterer darf das Augenmakeup ausfallen. Denn desto mehr bringen Sie damit ihre blauen Scheinwerfer zum Strahlen.

Braune Augen sind so vielfältig, wie ihre Besitzerin. Sie können in warmen Schokotönen leuchten, in einem tiefen Schwarz schimmern oder lieblich hell sein wie bei einem Rehkitz.

braune augen schminken wie jessica alba

Kaum eine andere Irisfarbe lässt so viel Spielraum zu, wie braune Augen. Von leuchtendem Rehbraun über satte Schokotöne bis hin zu dunklen Mokka-Augen tobt sich die Natur hier in ihrer vollen Farbpracht aus. Ebenso flexibel sollte übrigens das Augenmakeup für braune Augen ausfallen.

Faustformale beim Schminken von braunen Augen: Sämtliche Herbstfarben (Gold, Geld, Rot, Orange und Violett) sind erlaubt, jedoch bedarf es je nach Farbintensität der Iris eine Feinabstimmung. Je dunkler die Iris, desto dunkler das Make up. Und umgekehrt.

Farbeffekte: Hell braune Augen bekommen durch leuchtende Gold- oder Orange-Töne diesen mystischen Bernstein-Schimmer, während schokobraune Augen mit warmen Braun oder sogar grün noch satter wirken und schwarzbraune Pupillen mit düsteren Violett oder Braun-Tönen einen Rahmen finden, der ihnen Einhalt und Strahlkraft gebietet.

Übrigens: Auch blau und Türkis können braunen Augen betonen. Voraussetzung ist, dass die Pupillen einen dunklen Grundton haben. Bei braun-grünen Augen sind blauen Experimente hingegen tabu.Fotos: Chanel, Estée Lauder, Gucci

Fotos: Thinkstock, Getty Images Entertainment

Mehr dazu