Pixel

GlasklarIn wenigen Schritten zur perfekten Glass Skin

Der koreanische Glass-Skin-Trend ist jetzt auch bei uns angekommen. Haut wie aus Glas – will man das wirklich? Ja, findet die Beautycommunity. Und wir auch. Wie du ebenmässige, dewy Skin bekommst, liest du hier.

Glass Skin: In wenigen Schritten zum frischen Porzellanteint

Koreanerinnen sind bekannt für ihre makellose und reine Haut. Kein Wunder also, dass uns ihre neusten Beautygeheimnisse immer brennend interessieren. Mit der richtigen Pflegeroutine und in sechs einfachen Schritten bekommst auch du einen ebenmässigen und strahlenden Teint.

Für den gewünschten glasigen Effekt, braucht deine Haut sehr viel Feuchtigkeit. Und zwar gleich mehrfach, nämlich durch genug Trinken von innen und auch von aussen durch das richtige Pflegeritual. Beim sogenannten Layering werden dazu verschiedene feuchtigkeitsspendende Produkte übereinander aufgetragen. Aber aufgepasst: Wähle leichte und feuchtigkeitsspendende Formulierungen, um fettige Haut und verstopfte Poren zu vermeiden.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @aniamilczarczyk geteilter Beitrag am

In sechs Schritten zur Glass Skin – so geht’s:

Grundreinigung

1 Bevor du überhaupt Produkte aufträgst, ist es wichtig, dass die Haut richtig sauber ist. Abends solltest du das Make-up gründlich mit einer Waschlotion entfernen und zweimal pro Tag dein Gesicht waschen.

Peeling und Maske

2 Mit einem Peeling reinigst du nun dein Gesicht und entfernst abgestorbene Hautschüppchen. Danach trägst du eine feuchtigkeitsspendende Maske auf. Gesichtsmasken mit Hyaluronsäure eignen sich perfekt dafür. Am besten zwei Mal pro Woche machen.

Toner

3 Als nächstes wird ein Toner auf das ganze Gesicht aufgetragen. Dieser hilft dir dabei, die nachfolgende Pflege besser aufzunehmen. 

Serum

4 Ein Serum versorgt deine Haut mit einer Extraportion Wirkstoffen. Wer will, arbeitet das Serum mit einem Jade Roller ein. Es gibt auch spezielle Seren für die Nacht.

Feuchtigkeitscreme und Feuchtigkeitsgel

5 Jetzt trägst du eine feuchtigkeitsspendende Creme auf. Wichtig ist, deine Haut jeden Morgen und Abend mit Feuchtigkeit zu versorgen. Bei Bedarf kannst du auch noch ein Feuchtigkeitsgel benutzen. Tagsüber am besten ein Produkt mit SSF. 

Facial Spray

6 Gesichtssprays erfrischen die Haut und sorgen für eine Extraportion Glow. Es gibt zudem auch Facial Sprays mit Glitzerpartikeln.

Zusatzschritt – der Final Touch:

Wer das Hautbild ausbessern möchte, benutzt zusätzlich noch eine getönte Tagescreme oder einen Concealer. Der Schlüssel zur Glass Skin ist, alles so natürlich wie möglich aussehen zu lassen. Mit Foundation zukleistern geht bei diesem Look nicht.

Bei einem Make-up-Produkt darf man eine Ausnahme machen und ein wenig mehr benutzen: Highlighter!  Unter dem Brauenbogen und auf der Wange verstärkt er den glasigen Effekt. Etwas Blush, am besten in Cremeformulierung, peppt den Look ein wenig auf und lässt den Teint gesünder aussehen.

Und: Nur Geduld – ein langanhaltendes Ergebnis erzielst du, wenn du die Glass-Skin-Routine individuell an deine Haut anpasst und sie regelmässig durchführst.

Diese Produkte sorgen Step by Step für Glass Skin:

Titelbild: aiony/Unsplash

Weitere Artikel