Pixel

Party-Hair!Partyfrisuren und wie sie gelingen

Natürlich kannst du deine Haare wie immer tragen. Aber wo bleibt da der Spass? Wir finden, zu einer fetten Party darf es ruhig etwas mehr Glamour sein und zeigen acht Partyfrisuren zum Nachstylen.

Partyfrisuren: Haare stylen für Party mit Anleitung

Eine schöne Partyfrisur muss nicht schwierig sein, darf aber ruhig glänzen. Denn wann, wenn nicht dann? Aber egal, ob du fünf Minuten oder fünf Stunden hast, ob du voluminöse Wellen schlagen oder mit Zöpfen Köpfe verdrehen willst, wir haben für jeden Geschmack bezaubernde Ideen gesammelt.

1 Lockiger Side Swept mit Flechtpartie

Wunderschön einseitig! Der Side Swept mit Flechtpartie passt wunderbar auf jede Party und zeigt dich von deinen besten Seiten: halb Meerjungfrau, halb Rockerin, ganz Glamour-Queen! Wie man einen Side Swept am besten stylt, egal ob glatt oder lockig, zeigen wir dir in dieser Frisuren-Anleitung. Für die Flechtpartie kannst du dir das Video-Tutorial von Goldinglonglocks anschauen.

2 Wet Look mit tiefem Seitenscheitel

Partyfrisur mit Eleganz und Glamour: Weet Look mit tiefem Seitenscheitel

Bild: Wella

Wir lieben diese elegante Partyfrisur, die Wella für die Runway Show des Designers Antonio Berardi kreiert hat. Die Stylisten haben sich für diesen Look vom Berlin der 1930er inspirieren lassen. Der Haaransatz ist streng, tief gescheitelt und liegt fest am Oberkopf an, während die Längen für luftige Bewegung sorgen. So gehts:

Frisuren-Anleitung Wet Look

Bild: Wella

Anleitung

1. Volumenschaum oder -spray ins nasse Haar geben, Haare tief scheiteln und föhnen.

2. Wenn das Haar vollständig getrocknet ist, sollte der Seitenscheitel mit einem Kamm präzisiert, glatt gezogen und mit reichlich Haarspray fixiert werden. Werden die Haare nicht so glatt wie gewünscht, glättet sie mit einem Glätteisen.

3. Für mehr Glanz und besseren Halt kannst du anschliessend Gel grosszügig auf die Scheitelpartie geben.

4. Um Bewegung in die Längen zu bekommen, werden die Haare jetzt fest von Hand eingedreht und mit Haarspray behandelt. Dafür machst du am Obernacken einen Pferdeschwanz (ohne Haargummi) und drehst den Zopf fest ein. Dann die eingedrehten Haare nochmal heiss trocknen, abkühlen lassen und mit den Händen in Form bringen.

3 Half Bun mit geknüpften Haarreif

Partyfrisur Anleitung

Bild: Wella

Eine Partyfrisur, die Spass macht und ganz individuell gestylt werden kann – mit hohem Half Bun, seitlichen Pferdeschwänzen, lockeren Haarknoten und geknüpften Zöpfen. Und lange föhnen ist auch nicht notwendig. Arbeite am besten direkt auf dem trockenen Haar.

Anleitung Partyfrisr Geknüpfte Zöpfe

Bild: Wella

Anleitung

1. Mit etwas Haarpuder oder Trockenshampoo sorgst du vorgängig für eine griffige Haartextur. Für den geknüpften Haarreif teilst du eine schmale Haarpartie ab. Das restliche Haar bindest du am besten kurz zusammen, damit es dir nicht im Weg ist.

2. Vom Haaransatz ausgehend, knüpfts du mithilfe von weissen Gummiband an der Kopfhaut anliegende Knoten (ähnlich wie Cornrows) und arbeitest dich bis hinter die Ohren vor.

3 Um den Übergang zu verbergen, befestigst du den geknüpften Zopf unter der hinteren Haarpartie mit Haarklammern.

4. Jetzt brauchst du nur noch einen lockeren Haarknoten am hinteren Oberkopf zu machen und mit Haarspray fixieren.

-> Mehr Anleitungen für Zopffrisuren findest du hier.

4 Boho-Flechtfrisur mit geflochtener Krone

Wunderschöne Partfrisur. Hier zeigen wir dir Schritt für Schritt wie du die Flechtfrisur zuhause nachstylen kanns.

Bild: L'Oréal Professionnel

Diese romantische Flechtfrisur ist etwas aufwändiger, lohnt sich aber alle mal für einen besonderen Festtag - und passt perfekt zum Boho-Look.

Anleitung

1. Das gewaschene Haar mit Volumenspray oder Schaum föhnen.

2. Teile etwa 5 cm breite Strähnen auf beiden Seiten deines Haares ab. Lasse sie lose hängen. Diese brauchst du später für den geflochtenen Haarkranz.

3. Jetzt toupierst du den Haaransatz an, am besten gibst du vorher etwas Haarpuder oder Trockenshampoo in die Ansätze.

4. Jetzt flechtest du den grossen Zopf. Dafür teilst du dein Haar in vier gleichgrosse Partien.

5. Die Logik ist ähnlich wie beim Weben. Du nimmst zuerst den äussersten Haarstrang rechts und schlinge ihn über den nächstliegenden Strang und unter den folgenden .

6. Nimm den äussersten linken Haarstrang links und schlinge ihn unter den nächstliegenden und über den dritten hindurch.

7. Wiederhole die Schritte 5 und 6 bis du am Haarende angelangt bist und fixiere dein Harr mit einem Haargummi.

8. Jetzt schlägst du den geflochtenen Zopf unten ein, um den Haargummi zu verstecken und befestigt das Ganze mit Haarklammern. Verwende anschliessend Haarspray, um alles zu fixieren.

9. Jetzt nimmst du die übrigen zwei Strähnen zur Hand und verfährst nach dem selben Web-Prinzip. Wenn du einen Zopf fertig geflochten hast, fixiere ihn mit Haarklammern und ziehe etwas an den einzelnen Strähnen, damit der Zopf mehr Volumen und die leicht unordentliche Struktur bekommt. Zum Schluss alles nochmal mit Haarspray fixieren.

5 Glitter-Roots

Die schönste Partyfrisur des Jahres. So gelingen dir ganz einfach Glitter Roots.

Bild: Instagram

Für diese schnelle, aber glänzende Frisuridee wird Haargel mit Glitter vermischt und mit einem Colorationspinsel am Ansatz Strähne für Strähne aufgetragen. Damit der Glitter am Ansatz gut hält, hilft es, den Scheitel mit Haarwachs vorzubereiten.

 

 

6 Wavy Lob

Der gewellte Long Bob mit Seitescheitel und leichter Tolle ist für uns die Frisur des Jahres, die ganz sicher auch auf jeder Party gut ankommt. Funktioniert auch wunderbar mit kürzeren Haaren.

Anleitung

1. Gib Volumenspray und Hitzeschutz ins Haar. Für extra Volumen ziehst du jetzt einen Seitenscheitel auf der gegenüberliegenden Seite deines natürlichen Scheitels.

2. Nimm eine Haarklammer oder einen Haargummi und teile die obere Haarpartie ab, so dass sie beim stylen der unteren Haarpartien nicht im Weg sind.

3. Damit Locken auch mit kurzen und mittelangen Haaren gelingen, solltest du die Locken immer vom Gesicht weg stylen. Benutze dabei deine rechte Hand für die linke Seite und umgekehrt. Halte den Lockenstab dabei vertikal nach unten zeigend. Wichtig: für einen natürlichen Look, solltest du die Haarspitzen immer ungelockt lassen. Das heisst, jede Strähne wird nur ein bis zweimal um den Lockenstab gewickelt.

4. Wenn du mit der unteren Partie fertig bist, lockst du die obere Partie deiner Haare.

5. Lasse nun die Locken auskühlen, bevor du sie in eine Linie kämmst.

6. Tipp: Sollten die Enden doch lockig abfallen, geh nochmal mit dem Glätteisen nach.

7. Für mehr Volumen und Textur gib jetzt Trockenshampoo oder Volumenpuder in die Haare. Für definierte Spitzen, gib etwas Gel oder Pomade in die Enden.

7 Haaraccessoires: Haarkrone und Haarband

Haaraccessoires zaubern im Nu schöne Partyfrisuren.

Bilder: Instagram

Haaraccessoires gehören einfach zu jeder essentiellen Partyfrisuren-Sammlung. Zumal sie zwei wunderbare Vorteile haben: Sie sehen festlich aus und sparen uns jede Menge Hairstyling. Wir lieben das kleine Haarkrönchen und das geknotete Haarband.

Mehr dazu