Pixel

Back to the RootsWie bekomme ich meine Naturhaarfarbe zurück?

BEAUTY TALK Zurück zur Naturhaarfarbe! Wenn sie einmal einige haarige Experimente hinter sich haben, wollen das viele Frauen. Die natürliche Farbe steht uns ja auch oft am besten. Doch müssen dafür die Haare fallen? Nein, sagt Beauty-Profi Bea Petri.

Naturhaarfarbe zurückfärben

Liebe Bea,

seit einigen Jahren habe ich immer wieder blonde Strähnchen in meine schulterlangen Haare machen lassen. Nun möchte ich aber wieder meine Naturhaarfarbe Hellbraun zurück haben. Muss ich nun meine Haare kurz schneiden - oder gibt es einen besseren Weg?

(Melinda, Basel)

Liebe Melinda,

nein, das müssen Sie nicht. Helle Strähnchen lassen sich problemlos dunkler färben. Ich rate Ihnen, dies aber bei einem guten Coiffeur machen zu lassen. Zurückfärben ist nämlich nur deshalb eine heikle Sache, weil der richtige Farbton exakt getroffen werden muss. Hier sollte der Profi ran – also: lieber keine Experimente machen! Ein guter Coiffeur kann den richtigen Farbton exakt zusammenmischen, so dass man nicht sieht, dass die Strähnen vorher blond waren. Passt die Farbe, dann wird man auch den Nachwuchs nicht sehen und die Farbe wächst unsichtbar raus.

Beim Weg zurück zur Naturhaarfarbe gibt es eine einfache Regel: je grösser der Unterschied zwischen dem gefärbten Farbton und der Naturhaarfarbe, je schwieriger ist auch das Färben. Ist der Unterschied nur sehr gering, kann man sich beim Übergang auch mit einer Tönung behelfen, die sich wieder rauswäscht. Allerdings: wenn man sich nicht ganz sicher ist, sollte man besser beim Experten nachfragen. Denn der gescheckte Kopf ist unter den meisten Frauen ein unbeliebter Look.

Viel Erfolg!

Bea Petri

Beauty-Talk mit Make up Artist Bea Petri

Make up Artist Bea Petri verrät die besten Schminktipps auf Femelle.chSie hat schon so manches Prominäschen gepudert. Makeup-Artistin Bea Petri beantwortet Ihre Beautyfragen auf feminleben.ch. Senden Sie Ihre Fragen bitte per Mail an: redaktion@Femelle.ch

Foto: iStock, Thinkstock

Mehr dazu