Pixel

Im grossen StilWie du deinen eigenen Stil findest

Den eigenen Stil zu finden, ist eigentlich wie das Lösen eines Rubik’s Cube. Kennt man die richtige Formel, ist es nicht schwer. Bis man diese aber findet, stehen einem oft Fragezeichen auf der Stirn. Wie du diese auflöst, erklärt Mode-Journalistin Nina Garcia in ihrem Buch «Der perfekte Stil».

Den eigene  Stil finden mit diesen Tipps

Wer ihn schon gefunden hat, der kann sich glücklich schätzen. Und wer noch auf der Suche ist, findet ihn bestimmt auch bald. Den eigenen Stil zu finden ist nämlich kein Wettrennen, sondern ein langsamer Prozess. Hat man den Dreh aber raus, ist man jedem eine Nasenlänge voraus und auf dem besten Weg, sich zur Stilkönigin zu mausern. Wir haben die besten Tipps von Mode-Journalistin Nina Garcia zusammengetragen.

1 Schritt zum eigenen Stil: Loslassen

Am persönlichen Stil muss gearbeitet werden, er kommt leider nicht über Nacht. Hält man sich aber an Nina Garcias Faustregel, erscheint vieles einfacher. Die Regel besagt nämlich, dass man sich nie etwas kaufen soll, dass man nicht mit mindestens drei Teilen aus dem Kleiderschrank kombinieren kann. Und wenn wir ehrlich sind, hat jeder von uns Kleider, die wir schon seit Jahren im Schrank lagern.

Der erste Schritt auf dem Weg zum eigenen Stil ist deshalb auch der schwerste. Nina Garcia rät nämlich zuerst einmal den Kleiderschrank gründlich auszumisten, zu sortieren und sich von allen Teilen zu trennen, die man sowieso nie mehr tragen wird. Du wirst staunen, wie viel sich dabei ansammelt und wie viel Platz du für neue – absolut stilsichere – Stücke hast.  

2 Schritt zum eigenen Stil: Mutig sein

Wer sich vom bitteren Trennungsschmerz erholt hat, kann sich jetzt freuen. Der nächste Schritt ist zweifelslos der, der am meisten Spass macht! Mode-Journalistin Nina Garcia schickt dich jetzt nämlich auf eine Shopping-Tour. Doch Vorsicht: Auch hier gilt: Weniger ist mehr. Du solltest nicht einfach wahllos kaufen, was dir gerade zwischen die Finger kommt. Auch richtig Kleider einkaufen, will gelernt sein.

Um den eigenen Stil zu finden, braucht es immer eine Prise Mut und Abenteuerlust. Für Nina Garcia gilt ausserdem: Kreativität statt Kapital. Sei kreativ, innovativ und selbstbewusst und kombiniere Kleider, von denen du dachtest, dass sie nicht zusammenpassen. Und kaufe dort ein, wo du sonst nicht hingehen würdest. Schliesslich hat Stil nichts mit Geld zu tun. Second Hand Shops oder Vintage-Läden eignen sich bestens, um Neues auszuprobieren.

3 Schritt zum eigenen Stil: Kombinieren

Nina Garcia rät, sich Kleidungsstücke und Accessoires zuzulegen, die einfach in jeden Kleiderschrank gehören. In das Mode-Einmaleins gehört für sie alles, was sich problemlos kombinieren lässt. Für Frauen mit einem Schuhtick sind zum Beispiel klassische schwarze High Heels unerlässlich. Aber auch sportliche Sneakers und Korkenschuhe gehören für Nina Garcia zur Grundausstattung.

Zu den Basics gehören eine gutsitzende Jeans, ein Blazer für den Business Look, ein Cocktail-Kleid, Unterwäsche, die wie angegossen passt, deine persönliche Lieblings-Handtasche und Accessoires, die deinen persönlichen Look unterstreichen.

Mode kann man kaufen, Stil nicht

Du denkst jetzt bestimmt, was für eine teure und lange Liste! Doch wie immer kommt die erfreuliche Nachricht zum Schluss: Stil hat nichts mit teurer Kleidung oder den neusten Trends zu tun. Bleib dir einfach selbst treu! Wir sind uns sicher, wenn du dich an diese einfachen Tipps hältst, wirst du dich im Nu zur Stilkönigin mausern. Und sowieso: Wenn man sich in seiner Haut wohlfühlt, dann strahlt man das auch aus. Wir finden, das ist wahrer Stil!

Wie Sie Ihren eigenen Stil finden: Tun Sie?s im grossen Stil

«Der perfekte Stil» von Nina Garcia

Trends kommen und gehen, echter Stil ist zeitlos. Doch wie findet man den eigenen Stil? Die Mode-Journalistin Nina Garcia weiss es. In ihrem Buch «Der perfekte Stil» hat sie zusammengetragen, wie man seinen eigenen Stil findet.

 

Text: Yvonne Lichtsteiner, 11.11.2013

Mehr dazu