Pixel

Mhmmm, Schoggi!Das hilft gegen Heisshunger

«Mmmmh, Schokolade!», sagt unser Heisshunger. «Denk an deine Figur!», sagt unser Verstand. Siegt schliesslich doch der Heisshunger und die Tafel Schokolade ist im Nu vernascht, fühlen wir uns hinterher meist schlecht. Ernährungsexpertin Regula Thut Borner weiss, wie Sie den Heisshunger austricksen.

Das hilft gegen Heisshunger

Wer kennt ihn nicht, den Heisshunger auf Süsses? Besonders bei uns Frauen klopft er häufig an. Schuld sind wieder einmal die Hormone, aber auch Stresssituationen im Berufs- und Privatleben können Hesshunger auslösen. Schokolade scheint in diesen Momenten ein guter Trost zu sein.

Heisshunger oder Hunger?

Es gibt einen wesentlichen Unterschied zwischen Hunger und Heisshunger: Das normale Hungergefühl entsteht langsam und gibt uns ein körperdurchdringendes Signal, bald wieder etwas essen zu müssen. Dieser Reiz macht Sinn: Der Körper benötigt genügend Nährstoffe und Energie. Auslöser des Hungergefühls sind Botenstoffe in unserem Zwischenhirn (Hypothalamus). Der Heisshunger kommt hingegen abrupt und wie ein Schwächeanfall daher. Der Körper sendet das Signal, dass er dringend nur das eine will: Schokolade, Kuchen, Chips oder Pizza. Die Lust, die der Heisshunger hervorruft, ist nur schwer auszuhalten.

Wie Heisshunger entsteht

Sendet unser Körper Heisshunger-Signale, ist er in den meisten Fällen akut unterzuckert. Das kann nach dem Sport passieren oder nach einer Diät. In der Schwangerschaft können die Hormone den Heisshunger erzeugen. Genauso kann das bei der Menstruation der Fall sein. Doch Heisshunger kann auch psychisch bedingt sein: Stress, Trauer, Überforderung oder Angst können Auslöser dafür sein.

Heisshunger aktiv bekämpfen

Deshalb ist es wichtig zunächst einmal zu beobachten, wann der Heisshunger für gewöhnlich auftritt, um ihn künftig zu verhindern. Wann überkommt Sie die Lust auf was Süsses? Mittags, an einem chaotischen Familientag? Abends, wenn Sie entspannen? Oder, wenn Sie sich mit zu vielen Aufgaben zwischen Haus, Familie, Büro, Hund und Garten konfrontiert sehen? In solchen Situationen sollten Sie sich auch einmal etwas gönnen, wie ein Stück Schokolade. Doch wenn Sie hinterher regelmässig ein schlechtes Gewissen haben und die Reue den Genuss überwiegt, war die Süssigkeit vielleicht nicht die richtige Lösung. Dann sollten Sie andere Wege finden, damit ihr Tag entspannter wird. Mit den nachfolgenden Tipps finden Sie zu einer gesünderen Alternative.

Tipps gegen Heisshunger

1. Regelmässige Mahlzeiten

Achten Sie auf regelmässige Mahlzeiten, auch wenn Sie einen Termin nach dem anderen haben. Wenn Sie in der Hektik das Essen vernachlässigen, holt der Heisshunger Sie bald ein. Und gerade in Stressphasen braucht der Körper Nahrung, damit er den anstrengenden Tag meistern kann. Wenn Sie keine Zeit zum Kochen haben, helfen Obst, Gemüse, Vollkornbrot, Milch, Jogurt oder Käse durch den Tag.

Tipp: Heisse Milch mit Honig und Safran

Wenn uns die Lust auf Süsses nachts aus dem Bett treibt, hilft meist schon ein Glas warme Milch mit Honig und etwas Safran. Die Inhaltsstoffe der Milch wirken beruhigend und Sie schlafen leichter wieder ein. Honig und Safran haben zusätzlich eine wohltuende Wirkung auf den die Verdauung und den Stoffwechsel.

2. Sport stoppt Heisshunger auf Süsses

Mit Sport können Sie gezielt gegen den Heisshunger auf Süsses ansteuern. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Lust auf Süsses nach dem Sporttraining abnimmt. Es wird vermutet, dass die Glückshormone, die beim Sport ausgeschüttet werden, den Geschmack verändern. Nach dem Sport fühlen wir uns wohl und brauchen keinen Kick in Form von Zucker.

3. Langeweile erst gar nicht aufkommen lassen

Haben wir Langeweile, fördert das den Heisshunger. Beim Leerlauf des Körpers steigt der Appetit. Wenn der Heisshunger Sie packt, fragen Sie sich deshalb erst: Habe ich tatsächlich Hunger? Oder brauche ich in Wirklichkeit mehr Spass, Schlaf oder Bewegung? In diesem Fall unternehmen Sie etwas Schönes. Gehen Sie Tanzen, zum Yoga, ins Kino oder zur Massage. Das steigert ihr Wohlbefinden. Und wenn Sie sich gut und stark fühlen, kann Ihnen der Heisshunger nichts mehr anhaben.

Heisshunger stillen: 5 Rezepte für die Lust auf Süsses

Heisshunger stillen: Rezepte für die Lust auf Süsses

» Hier geht`s zu den Rezepten gegen Heisshunger

Titelfoto: iStock

Mehr dazu