Ikea HacksWie du billige Möbel pimpst, damit sie wie Designerstücke aussehen

IKEA HACKS Du brauchst ein neues DIY-Projekt? Bitte sehr! 5 Ideen wie du aus erschwinglicher Massenware unbezahlbare Möbel-Unikate machst.

5 einfache Ikea Hacks die günstige Mäbel in unbezahlbare Einzelstücke verwandeln

Haben oder Sein? Du kannst dir entweder nämlich ein Designer-Möbelstück kaufen oder du kannst deine alten Möbel-Design-Stücke sein lassen. Mit anderen Worten: Du brauchst Ikea Hacks! Und wie das einfach geht, weiss Möbel-Designer Jason Pickens. Der geht das als gelernter Schreiner auch weniger philosophisch als praktisch an.

Ikea Hacks: 5 Tipps, wie du aus Massenware Möbel-Unikate machst

Ikea Hacks: personalisierte Knöpfe, Griffe und Füsse werten einfache Möbel auf.

Neue Griffe und Füsse werten deine Möbel auf. Bild: Prettypegs

1 Der einfachste Ikea Hack. Ersetze die Standard-Griffe und Klinken deiner Schränke und Türen durch deine eigenen. Tolle Fundstücke entdeckst du zum Beispiel in Antikwaren-Geschäften oder Flohmärkten. Und dann kommen die Füsse unserer Sessel und Sofas dran. Hier ist Prettypegs eine unserer liebsten Web-Adressen.

Ikea Hacks: Schraenke, Kommoden, Regale & Co. mit Klebefolien verkleiden.

Schraenke, Kommoden, Regale & Co. lassen sich super einfach mit Klebefolien verkleiden. Bild: Panyl

2 Verpass deinen Möbelstücken ein Faux-Finish. Zum Beispiel mit Klebefolien von Panyl - ein Online-Shop der den Ikea Hack zum Business macht und Klebefolien zum Aufpimpen von den Billy, Expedit oder Hermes vertreibt. Aber auch gemusterte Banderolen aus Stoff geben deinen Möbeln einen persönlicheren Anstrich. Und wenn du gerade dabei bist, kannst du auch die Innenräume damit aufpolieren.

Ikea Hacks: Aufmöbeln mit Polstern und Überzügen.

Polster schaffen nicht nur mehr Wohnlichkeit, sondern möbeln schlichte und alte Möbel auf. Bilder: via petismorceaux und Bemz

3 Mach’s dir bequem – und polstere deine Möbel mit diesem easy Ikea Hack auf. Eine langweilige Holzbank oder ein schlichter Stuhl werden mit Polstern nicht nur angenehmer zum Sitzen sein, sondern auch mehr her machen. Clevere Kollegen zaubern aus geschickt zusammengeschobenen Schränken schon mal eine Sitzbank. Und wunderschöne Bezüge für dein altes Sofa gibt’s übrigens bei Bemz.

Ikea Hacks: Möbel mit Farbanstrich pimpen

Etwas Farbe und schon weht ein frischer Wind durch die Wohnung. Bilder: Ikea Hacks/Instagram

4 Und jetzt bitte mit Farbe! Ein einfacher, bunter Anstrich aus Acryl macht langweilige Ikea-Möbel sofort interessanter. Experimentiere dabei mit verschiedenen Lacken und Effekten. Wie wär’s zum Beispiel mit Shabby-Chic.

Moebel mit neuen Materialien pimpen

Marmor, Metall, Holz, Messing, Kupfer...Wenn du handwerklich geschickt bist, entstehen Designerstücke aus deinen alten Möbeln. Bilder: Jason Pckens

5 Der Ikea-Hack für Fortgeschrittene: Verändere die Oberfläche deiner Möbel. Dunkle Holzmöbel erstrahlen beispielsweise mit hellen Metall und Mamor. Toll ist auch Tafelfolie. Vielleicht hast du aber auch Bock auf Beton.

Titelbild: bemz.com

Weitere Artikel