Pixel

Hübsche HärtefälleBeton-Deko selber giessen

Nach edlen Metallen wie Gold, Kupfer und Messing erobert ein weiterer Härtefall unsere Wohnungen: Beton ist wohnlich geworden. Und wir giessen kräftig nach! Mit diesen 8 DIY-Anleitungen kannst auch du Beton-Deko einfach selber machen.

Beton giessen gelingt ganz leicht. 8 wunderbare Dekoideen zum selbermachen.

Beton ist eine rauhe Schönheit, die überraschend vielseitig ist und wunderschön altert. Zurecht liegt das Material im Trend und findet sich in jedem modernen Interieurgeschäft.

 

Aber warum die schweren Dinger durch die Gegend schleppen, wenn du Beton-Deko mit wenig Geld und Materialien einfach selbst giessen kannst. Eine Betonmischung aus dem Baumarkt, etwas Speiseöl, eine Form und Geduld genügen schon, um loszulegen.

Und welches Dekostück passt in deine Wohnung?

Beton Deko selber giessen: Die 5 wichtigsten Basics

Für Anfänger mit Beton haben wir unten die wichtigsten Grundlagen für Ihr neues DIY-Projekt zusammengetragen.

Beton Deko: So können Sie es ganz einfach selbst machen

Wie mischt man Beton?

1 Natürlich kann man den Beton für sein DIY-Projekt auch selbst anmischen. Dafür braucht man das richtige Verhältnis aus feinem Kies, Zement und Wasser und ein geduldige Hand.

Einfacher und ebenso gut sind fix-fertige Betonmischungen, die du nur noch mit Wasser anrühren musst und die es in jedem Baumarkt gibt.

Tipp: Halte dich beim Beton anmischen unbedingt strikt an die Packungsangaben.

Auch wenn die Masse zunächst etwas fest erscheint, bitte kein weiteres Wasser hinzugegeben. Durch gründliches Durchmischen verteilt sich das Wasser gleichmässig und durchfeuchtete die Betonmasse.

Welche Formen eignen sich zum Beton giessen?

2 Wer Beton-Deko selber machen will, benötigt dafür eine Form, in welche der flüssige Beton gegossen werden kann. Dafür eignen sich sämtliche Formen, die Wasser abweisend und stabil sind.

Eimer, Plastikschalen, Müslischüsseln, Kuchenformen, aber auch Gläser sind daher ideale Formen zum Beton giessen.

Natürlich kann man auch eine Form nach beliebigen Designwünschen selber herstellen. Als Material hierfür eignen sich zerschnittene Tetra-Packungen, lackierte, stabile Pappe oder sämtliche PVC-Materialien.

So gelingt Beton giessen

3 Beton giessen ist wie Kuchen backen. Wer Dekostücke aus Beton selber machen will, muss zunächst dafür sorgen, dass sich diese nach dem Giessen leicht und in einem Guss aus der Form lösen lässt.

Dafür fettet man die Form am besten zuvor mit einem neutralen Speisefett ein. Achte beim Einfüllen des Betons, dass sich die Masse in sämtlichen Ecken und Winkeln verteilt.

Tipp: Durch gelegentliches, vorsichtiges Rütteln und Schütteln an der Form sowie Beschweren des Betons verhinderst du, dass Luftlöcher und Einschlüsse entstehen.

Wann und wie kann Beton-Deko weiter verarbeitet werden?

4 Nach dem Beton giessen ist Geduld gefragt. Zwei bis drei Tage benötigt die Masse, um vollständig durchzutrocknen. Erst dann sollte die Form gelöst werden.

Die Beton-Deko wirkt pur für sich schon hübsch. Wer sein DIY-Objekt dennoch weiter verzieren möchte, darf nun damit los legen.

Ob man die Oberfläche leicht anschleift. poliert, bemalt, beklebt oder mit Folie (Tipp: Auch Blattgold eignet sich hervorragend) beschichtet, bleibt deinen Wünschen überlassen. Sogar mit Öl lassen sich tolle Muster auf die Beton-Figur zaubern. Beton ist hart im Nehmen.

Übrigens: Mit etwas Abtönerfarbe oder Acryl kann man auch den Beton beim Giessen schon vollständig einfärben. Das wirkt besonder schön für Schalen, Kerzenhalter oder Dekofiguren.

Wie kombiniert man Beton-Möbel und Accessoires?

5 Beton-Deko integriert man am besten dezent. Einzelne besondere Möbel oder wenige kleine Deko-Stücke genügen schon, um in Kombination mit anderen Farben und Materialien spannende Kontraste zu schaffen.

Beton mit sehr viel hellen Farben passt wunderbar zum skandinavischen Stil. Kräftige Farben und Metalle mit Beton wirken dagegen modern und verspielt.

Noch etwas Inspiration gefällig? Auf den folgenden Seiten zeigen wir tolle DIY-Projekte mit Beton.

Bilder: Collage Femelle.ch (oben), House Doctor (unten)

Hocker aus Beton selber machen - DIY-Projekt Betonmöbel

Er ist vielleicht nicht sonderlich kuschelig, dafür umso cooler: Der Beton-Hocker vom DIY-Blog Monochrome glänzt mit Kupferbeinchen – und ist leichter selbst zu machen, als du glaubst.

Alles, was du dafür brauchst, ist etwas Beton, Öl, drei Holzbeine, ein Eimer und etwas Blattkupfer oder Farbe. Laetitia zeigt Schritt für Schritt, wie du deinen eigenen betonierten Dreifüssler selbst giesst.

Hier geht’s zur Anleitung für den Beton-Hocker

Deko-Tipp: Wem die steinharte Sitzfläche zu ungemütlich ist, der nutzt den Hocker als Deko-Plattform für Kerzen, Pflanzen oder Bücher. So kommt er ohnehin am besten zur Geltung.

Femelle Logo

Beton ist ein kaltes Material? Von wegen.

Tanjas Wohnblog MxLiving zeigt, wie man das schwere Material warm und wirkungsvoll inszeniert. Nämlich ganz einfach, indem man es mit etwas Wachs zu einer Kerzenschale verarbeitet.

Wer weder Wachs noch Docht hat, muss auf die Kombi Kerzenlicht und Beton natürlich nicht verzichten. Je nach Form erstrahlen auch Teelichte deine selbstgemachte Betonschale.

Hier geht’s zur Anleitung für die Kerzenschale aus Beton

Betondeko faerben - so gelingt's.

So bunt kann grau sein: Patricia Morgenthaler aka Mrs. Shabby zeigt in ihrem Video, dass Beton-Deko sich auch farbenfroh gestalten lässt.

Nein, hier wird nicht drüber gepinselt und wieder geduldig gewartet, mit einem Trick geht es nämlich sehr viel einfacher. Denn alles, was man zum Beton färben, ist günstige Abtönfarbe aus dem Baumarkt.

Tipp: Für ein richtig kräftiges Farbergebnis eignet sich auch Gips hervorragend.

 

Betonteller mit Goldüberzug selbermachen

Die Mädels vom österreichischen DIY-Blog WeLove Handmade haben gleich zwei Wohntrends miteinander kombiniert: Edelmetall trifft Beton. Und heraus gekommen ist der unkaputtbarste und weltnobelste Pommesteller für Büroklammern. Brauchen wir!

Hier geht’s zur Anleitung für die Betonschale

Sterne aus Beto giessen

DIY-Bloggerin Smilla holt uns die Sterne vom Himmel – uns stellt sie direkt als hübsche Beton-Deko in die Wohnung und den Garten.

Wir merken uns diese Bastelidee auf Smillas Wohngefühl auf jeden Fall schon mal für die Weihnachtsdeko vor.

Hier geht’s Anleitung für Sterne aus Beton

Dalapferde basteln aus Beton

Bloggerin Michèle von Lilotta hat sich bei ihrem Beton-Deko-Projekt für den süssen Schweden-Klassiker entschieden.

Natürlich eigenen sich aber nicht nur Formen von Dalapferden, um in Beton gegossen zu werden. Auch sämtliche anderen Ausstecher können als Beton-Schablone zweckentfremdet werden. Zum Beispiel Sterne, Herzen, Tiere oder geometrische Formen.

Aber nicht vergessen: Die Förmchen sollten immer gut eingeölt werden, ehe die Betonmasse eingegossen wird.

Hier geht’s zur Anleitung für Dala-Pferde aus Beton

Bleatter aus Beton selber machen

Weil Mutter Natur noch immer die hübscheste Deko liefert, eifern ihr DIY-Bloggerin gerne nach: Smillas Wohngefühl zeigt, wie du Blätter aus Beton machst. Und natürlich machen sich die Blätter sich nicht nur als Gartendeko gut, sondern sorgen auch Indoor für Wohnlichkeit.

Hier geht’s zur Anleitung für die selbstgemachte Blätterdeko aus Beton

Eine Feuerschale aus beton für den Garten kann man kann leicht selber machen

Beton-Deko ist wegen seiner Hartnäckigkeit im Garten bestens aufgehoben. Aus Beton lassen sich zum Beispiel wunderbare Pflanzentöpfe und Schalen giessen.

Wer’s romantischer liebt, versucht sich an diesem hübschen Dauerbrenner aus Beton. Perfekt für Stockbrot und Marshmallows! Wer die Feuerschale aus Beton nachbasteln will, schaut am besten Bloggerin Stefanie von Perlhuhn über die Schulter.

Hier geht’s zur Anleitung für die Feuerschale aus Beton

Mehr dazu