Pixel

Highlights to watchDie schönsten Serien für den Mädelsabend

Pizza bestellen, die Girls einladen und los geht der Serienmarathon. Wir verraten, welche Serien perfekt sind, um der Realität zu entfliehen und ein wenig zu träumen.

Femelle

Vorsicht Bingewatch-Gefahr: Von diesen Serien wirst du die Finger nicht lassen können. Trommel deine Mädels zusammen und schaut euch diese Serienhighlights an.

1. The Bold Type

Die Dramedy Serie «The Bold Type – Auf dem Weg nach oben» ist auf Amazon Prime zu sehen und hat wahres Suchtpotential. Im Fokus stehen die drei Powerfrauen Jane, Kat und Sutten, die beim Lifestyle Magazin «Scarlet» arbeiten. Während man den Frauen dabei zusieht, wie sie kleine und grosse Lebenskrisen meistern, thematisiert die Serie gleichzeitig, was die Gesellschaft bewegt. Es geht um Female Empowernment, Feminismus und die Gesellschaft – aber eben auch um Freundschaft, Liebe und Karriere.

2. Emily in Paris

Diese Serie hat sich rumgesprochen. So viele Klischees: Frankreich ist doch in echt gar nicht so und überhaupt, läuft Emily da ernsthaft in einem Kleid mit Eiffelturm-Print durch Paris? Trotzdem war ich traurig, als die letzte Folge zu Ende ging, denn da war mir Emily trotz ihrer Art dann ans Herz gewachsen. Die Netflix-Produktion des «Sex and the City»-Schöpfers Darren Star handelt von der übermotivierten Marketingfachfrau aus Chicago, die in Paris nun Luxusmarken vermarkten soll. Wer nach Realismus sucht, der wir hier nicht fündig. Die Serie lädt eher zum Träumen ein. Emily macht Fehler, tappt in ein Fettnäpfchen nach dem anderen und kann kein Wort Französisch – und doch tut es gut zu sehen, wie sie aus jeder Situation irgendwie das Beste macht. Die Meinungen zu dieser Serie gehen stark auseinander. Da hilft es nur, sich seine eigene zu bilden.

3. The Crown

Diese Serie sorgt für Aufsehen – vor allem bei den britischen Royals. Die ersten beiden Staffeln fokussieren sich besonders auf die junge Queen Eilzabeth. Das tolle an der Serie ist, dass sie sehr detailliert und gut recherchiert ist. Bis zur dritten Staffel begrüsste die britische Königsfamilie die Serie sogar. Jetzt geht es allerdings vor allem um Familienmitglieder der Krone, die noch leben: Die vierte Staffel konzentriert sich neben der Queen und Premierministerin Magaret Thatcher sehr auf Prinz Charles und Prinzessin Diana, sowie deren unglückliche Ehe.

Damit sind die Diskussionen vorprogrammiert, denn Prinz Charles steht dadurch als Thronfolger nicht unbedingt in einem guten Licht. Doch wo ist die Grenze wischen Fakt und Fiktion? Kultusminister Oliver Dowden forderte einen Warnhinweis, damit die Zuschauer das Gesehene nicht als Wahrheit interpretieren. Netflix weigerte sich mit der Begründung, die Serie wäre schon immer eine Dramaserie gewesen, die sich auf ahre Begebenheiten stützt. Sehenswert ist sie allemal.

4. Das Damengambit

Die Protagonistin der Serie «Das Damengambit», Anya Taylor-Joy wird als die neue Sophie Turner bezeichnet und spielt das Waisenmädchen Beth Harmon, das in den 70ern einen Mann nach dem anderen Matt setzt und es damit zu den grossen Schachpartien der Welt schafft. Die Mini-Serie wird dadurch nicht nur gebingewatched, tatsächlich steigert es auch die Lust am Schach. Zumindest werden seit der Veröffentlichung weitaus mehr Bretter verkauft.

5. Deine letzte Stunde

Fans der spanischen Serie «Élite» werden sich über diese Netflix Neuheit freuen. Im Thriller «Deine letzte Stunde» sehen wir beispielsweise Schauspieler wir Arón Piper wieder. Ähnlich wie in «Élite» spielt das ganze in einer Highschool, dieses Mal liegt der Fokus jedoch auf einer Lehrerin. Nach dem Tod ihrer Mutter zieht Raquel in die Heimatstadt ihres Mannes, um an der Schule Literatur zu lehren. Doch die Schüler reagieren nicht gerade enthusiastisch über die Vertretung. Ihre Vorgängerin hatte sich das Leben genommen – oder steckt mehr dahinter?

6. Outer Banks

Lust auf Sommer, Strand und Sonne? Die Serie Outer Banks verbindet einen gutaussehenden Cast, einen perfekt ausgewählten Soundtrack und Sommergefühl. Während es anfangs nach Party und guter Laune aussieht, wandelt sich das ganze schnell: neben den verzwickten Liebesbeziehungen kommen Drogenhandel, Einrüche, eine Verfolgungsjagd nach der anderen und mehr hinzu. Outer Banks lässt sich perfekt bingewatchen und zum Glück wird es auch eine zweite Staffel geben.

7. Bridgerton

Bevor wir uns an dem Reboot der Serie «Gossip Girl» erfreuen können, gibt es eine andere Serie, die sich ebenfalls den skandalösen Lästereien verschreibt – allderings geht es hierbei um die Londoner High Society des 19. Jahrhunderts. Alles dreht sich um die Ballsaison und darum, dass die Bridgerton-Tochter einen Ehemann findet – vorzugsweise einen, in den sie sich auch verlieben kann. Angelehnt ist die Serie an die Buchreihe «Die Bridgertons» von Julia Quinn und so eignet sich die erste Staffel mit acht Folgen super, um einen Tag in den eigenen vier Wänden zu verbringen.

Titelbild: Unsplash

Mehr in Life