Zu Hause im NordenSkandinavische Einrichtungsideen für jeden Raum

Wir lieben den skandinavischen Stil mit seiner leichten und schlichten Einrichtung. Du auch? Mit unseren Tipps und Inspirationen machst auch du dein Zuhause zu einer nordischen Traumwohnung.

Skandinavische Einrichtung: So stylst du deine Wohnung Raum für Raum im nordischen Look

Hell, klar, aufgeräumt – und trotzdem super gemütlich und einladend warm. Kein anderer Wohnstil wurde in den letzten Jahren so gehyped wie die skandinavische Einrichtung. Denn durch klare Linien und gedeckte Farben verleihen die Scandis jedem Raum Ruhe und Gelassenheit.

Direkt zu den skandinavischen Räumen:

So richtest du dein Zuhause in 4 Schritten skandinavisch ein: 

Helle Farben

1 Ob Möbel, Wände oder Geschirr: Die Skandinavier setzen auf helle Farben. Für Akzente sorgen Wohntextilien in Pastell- und unterschiedlichen Grautönen. Schwarze Details bilden Kontraste.

Musterspiel

2 Grafische Muster auf Kissenbezügen und Handtüchern sorgen für verspielte Details. Motive aus der Natur- und Tierwelt eignen sich besonders gut und schaffen eine gemütliche Atmosphäre.

Klare Linien

3 Nicht nur Gemütlichkeit, auch Funktionalität spielt im skandinavischen Design eine wichtige Rolle. Die Möbel sollten schlicht und zeitlos, aber trotzdem komfortabel sein.

Natur pur

4 Skandinavier sind Naturliebhaber. Das spürt man auch bei der Einrichtung: Für den extra Wohlfühl-Charakter sorgen viele natürliche Materialien wie Leinen, Baumwolle, Leder und natürlich ganz viel Holz.

Raum für Raum im nordischen Look

Skandinavische Einrichtung: Eingangsbereich und Flur

Der Flur kann manchmal ganz schön tückisch sein. Damit auch kleiner Raum optimal genutzt werden kann, verwende Wandhaken und schmale Sideboards. An der Wand angebrachte Tablare bieten zusätzlichen Platz für kleine Dekoartikel oder getrocknete Blumen.

Skandinavische Einrichtung: Wohnzimmer

Das Wohn- und Esszimmer ist der Ort, an dem man gemeinsam isst oder es sich bei einer heissen Tasse Schoggi auf dem Sofa gemütlich macht. Tipp: Raum nicht überladen! Jedes Dekoelement sollte einen praktischen oder ästhetischen Zweck erfüllen und aufeinander abgestimmt sein.

Skandinavische Einrichtung: Badezimmer

Die Skandinavier lieben ihr Bad! Kerzen und Holz lassen auch das kleinste Badezimmer wohnlich wirken und verwandeln den Raum in eine kleine Spa-Oase.

Skandinavische Einrichtung: Schlafzimmer

Wir können gar nicht genug bekommen von den kuscheligen Betten im nordischen Stil. Leinenstoffe in unterschiedlichen Grautönen sind besonders hübsch. Auch eine kuschelige Strickdecke am Fussende oder ein weiches Lammfell sollten im skandinavischen Schlafzimmer nicht fehlen.

Skandinavische Einrichtung: Büro

Für dein Home Office im skandinavischen Stil benötigst du nicht zwingend viel Platz. Ein Vision Board an der Wand oder freie Tablare halten dir den Boden frei und schaffen Nischen für Schreibtisch und Stuhl. 

Titelbild: KatarzynaBialasiewicz/iStock, Collage Redaktion Femelle

Schreibe einen Kommentar +

Weitere Artikel