Pixel

Volume up!Keratin Lash Lift im Redaktionstest

Einmal, da liess ich mir eine Wimpernwelle machen. Das Ergebnis begeisterte mich wenig – die Wimpern meines linken Auges glichen einem gerupften Huhn. Seither mühte ich mich mit der Wimpernzange ab – bis jetzt, denn der Keratin Lash Lift ist das Treatment, auf das ich gewartet habe! Ich habe es, mutig wie ich bin, für euch getestet.

Keratin Lash Lift Wimpern

Eigentlich mag ich meine Wimpern. Sie sind dunkel und dicht aber punkto «Go your own way» gleichen sie meinem Charakter. Sie sträuben sich strikt dagegen, das zu tun was ich will, nämlich in Richtung Himmel zu zeigen. Die gute alte Wimpernzange ist chancenlos gegen die Rebellen und seit dem traumatischen Wimpernwellen-Erlebnis traute ich mich auch an kein Treatment mehr ran.

Vor kurzem aber, gleich nachdem ich eine Keratinbehandlung für mein, ebenfalls sehr eigensinniges, Kopfhaar ausprobiert hatte und absolut begeistert war, hörte ich vom Keratin Lash Lift im neueröffneten Atelier du Regard. Dieses verspricht einen Wimpernaufschlag der Extraklasse und dank der natürlichen, schützenden und feuchtigkeitsspendenden Behandlung, geschwungene, längere und stärkere Wimpern. Wenn schon Keratin, denn schon dachte ich und wagte den Gang ins Kosmetikstudio am Paradeplatz in Zürich.

Wie das Keratin Lash Lift funktioniert

Bei der Behandlung werden die Wimpern in erster Linie gekrümmt und leicht verlängert. Zu Beginn werden die Augenlider und Wimpern entfettet und gereinigt. Danach werden Silikonpatches zum Schutz der unteren Wimpern angebracht sowie auf den Augenlidern für das Treatment. Danach folgt die Krümmung der einzelnen Wimpern und das Anbringen einer Fixierungslotion. Diese muss für ungefähr 10-15 Minuten einwirken, je nach Art der Wimpern. Bis dahin verläuft das ganze eigentlich gleich wie bei der Wimpernwelle.

Nach der Einwirkungszeit kommt dann aber ein Pflegeöl auf die Wimperchen, worauf das heilige Keratin folgt. Dieses muss erneut für ungefähr 5 Minuten einwirken ehe es entfernt wird. Zum Schluss folgt eine gründliche Reinigung der Augenlider und – finito!

Atelier du regard zürich

Bild: Atelier du Regard

Keratin Lash Lift: So war die Behandlung

«Bonjour!» – oh, mon Dieu ich bin verliebt! In meine Kosmetikerin Virginie und ihren französischen Akzent. Selten wurde ich so herzlich empfangen wie im ausserordentlich hübschen Studio unweit des Paradeplatzes in Zürich. Ähnlich herzlich und angenehm ging es dann weiter. Mit geübten und flinken Händchen, machte sich Virginie an meine Wimpern. Und statt grässlicher Stille, während man blind und hilflos auf der Bank liegt, erzählten wir uns von der Geburt bis zu diesem freudigen Tag so ziemlich alles.

Die Behandlung selbst ist wenig spektakulär. Ein klein wenig reizt das Keratin meine Augen, doch mehr auch nicht. Anders wie bei der Wimpernwelle, bleibt das unangenehme ziehen beim Ablösen der Patches aus – was aber womöglich auch an Virginies Handwerk lag. Eine besondere Pflege ist anschliessend nicht nötig. Allerdings sollten die Wimpern in den nächsten 48 Stunden nicht nass werden. Der Zauber hält dann für ganze 6 Wochen oder sogar länger.

Das i-Tüpfelchen: Wimpern färben

Um den Effekt des Keratin Lash Lifts noch zu verstärken, empfiehlt es sich die Behandlung mit einer Wimpernfärbung zu kombinieren. Tat ich auch – allerdings waren meine Wimpern ja zuvor schon sehr dunkel, daher blieb der Überraschungseffekt aus. Trotzdem nice to have, weil mehr ist schliesslich mehr. Für alle die mit weniger dichten oder hellen Wimpern ausgestattet wurden, lohnt es sich aber auf jeden Fall. Gerade im Sommer bietet es sich ja an, keine Mascara benutzen zu müssen, um nach dem Tauchgang nicht wie Samara von The Ring auszusehen.

Wimpernlifting mit Keratin: Mein Fazit

Wer nicht auf einen atemberaubenden Augenaufschlag, jedoch auf mühsames Wimpernzangen-herumgeturne verzichten möchte, wird den Effekt des Keratin Lash Lifts lieben.

Die Behandlung ist angenehm, kurzweilig und in meinem Fall extrem unterhaltsam – merci Virginie!

Promo So innovativ sind die Studierenden der Textilfachschule

Auch das Ergebnis hat mich vollends überzeugt. Das ganze wirkt sehr natürlich aber dennoch sieht man einen deutlichen Effekt. Was mich zudem überraschte; die Wimpern sehen um einiges gesünder und genährter aus. Dieses nette Attribut hält übrigens auch noch an, wenn sich die Wimpern langsam wieder zu senken beginnen.

Noch stärker und dramatischer ist das Ergebnis natürlich bei hellen Typen mit blonden Wimpern. Dann holst du mit dem Wimpernlifting und Wimpernfärben das Maximum aus der Behandlung heraus.

Ich aber bin auf jeden Fall vollends glücklich und feiere den Sieg über meine Wimpern, die nun, dank Virginie, meinen Weg gehen.

Atelier du Regard Zürich

Ana Braica gründete vor rund 8 Jahren Atelier du Regard. Gestartet hat das Unternehmen mit einem Salon in Lausanne. 2017 folgte dann eine Niederlassung in Genf, und 2019 eröffnete der dritte Standort am Zürcher Paradeplatz.

Das Unternehmen bietet eine einzigartige Palette an Behandlungen für die wie Augenbrauenpflege, halbpermanentes Make-up, Browshading, Microblading und Wimpernverlängerung. Das Keratin Lash Lift gibt es hier für 125 Franken bzw. 150 Franken in Kombination mit der Wimpernfärbung.

Promo Wundermittel gegen Hornhaut

Titelbild: Svetkid/E+ 

Weitere Artikel